DJI Reparatur oder selbst löten :-)? - Motorarm gebrochen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • DJI Reparatur oder selbst löten :-)? - Motorarm gebrochen

      Hallo zusammen,

      bisher bin ich mit meiner kleiner - knapp ein Jahr alten - Mavic mini noch nicht so viel geflogen. Hauptsächlich an der See im Sommer :-). Gestern nun wollten wir ein Umgebungsvideo unseres Vereinsheimes drehen. Hat soweit auch ganz gut funktioniert bis eine starke Windböe die Drohne gegen eine Hauswand gedrückt hat.

      Die Mini stürzte ab und hat sich nun das linkere vordere Bein gebrochen und 2 Propeller gekürzt. Ansonsten scheint alles in Ordnung zu sein.

      Wie ist Eure Meinung. Soll ich das Beinchen selbst reparieren oder wäre eine Reparatur durch DJI sinnvoller. Leider hab ich keine ungefähren Kosten für eine Reparatur gefunden.

      Wo bekommt man wirklich Originalbeine und keine OEMs.

      Vielen Dank schon einmal für Eure Einschätzung.

      Gruß
      Andreas
      Mavic mini
      keine Versicherung
    • andreas33 wrote:

      Soll ich das Beinchen selbst reparieren oder wäre eine Reparatur durch DJI sinnvoller.
      Lass das durch DJI reparieren. Frag auch bei denen nach, was eine Reparatur kosten wird und ob da vllt. doch die Garantie greift oder die zumindest kulant sind.


      andreas33 wrote:

      Ansonsten scheint alles in Ordnung zu sein.
      Das kann Keiner sicher sagen. Und wenn dann doch Spätfolgen auftreten bzw. Deine Reparatur dann doch nicht ganz so sicher ist, dann fällt Dir Dein Copterchen evtl. vom Himmel. Schlimmstenfalls verletzt Du damdurch Jemanden. Ich denke nicht, daß Du das willst.
      Fly long and prosper.
    • Props sind "Verschleißteile" ... kein Ding die zu tauschen.

      andreas33 wrote:

      Wie ist Eure Meinung. Soll ich das Beinchen selbst reparieren oder wäre eine Reparatur durch DJI sinnvoller. Leider hab ich keine ungefähren Kosten für eine Reparatur gefunden.
      wenn es nur das eine Bein ist dann kann man das mit ein klein wenig Geschick auch selbst reparieren. Im Netz gibt es div. Videos die das Zerlegen zeigen (wenn Du keine deutschsprachiges findest such' mit "teardown") und das Bein selbst ist schnell angelötet.

      Gibt sowohl deutschsprachige Händler (z.B. droneparts.de/dji-mavic-mini-front-arm-module-left-m2) als auch internationale (z.B. drone-parts-center.com/en/prod…de-rechange-avec-moteurs/) die das Ersatzteil anbieten ... bzgl. Preis gibt es Unterschiede, musst selbst entscheiden wie schnell es bei Dir sein soll bzgl. welchen Händler Du bevorzugst.

      Was wir natürlich nicht wissen ist, ob neben dem Bein sonst noch was Schaden genommen hat ... um das auszuschließen und auf der sicheren Seite zu sein müsstest Du den Weg über DJI gehen. Um die Mehrkosten abzuschätzen könntest Du eine Anfrage an den support stellen, ggf. sind sie ja zu einer groben Abschätzung bereit: Link zur DJI Webseite. Alternativ direkt zum Reparaturservice: Link zur DJI Webseite
      "we brake for nobody" ... me? sarcastic? never!
    • Oha. 7 Wochen? Soll doch nur 5 Tage dauern.
      Sobald man die Online Reparaturanfrage abschickt, kann man diese auch nicht mehr zurücknehmen, oder? Es entstehen dann auf jeden Fall Kosten?
      (Entweder die Reparatur oder die Angebotskosten)

      Gruß
      Andreas
      Mavic mini
      keine Versicherung
    • Hallo, ob man den Rep. Auftrag zurücknehmen kann weiß ich nicht.
      Der Support war auch sehr bemüht und hilfsbereit, konnte aber leider auch nichts beschleunigen.
      Ich weiß nicht mehr wie viele Mails hin und her gegangen sind.
      Da kannst Du sicher mal nachfragen.
      mfg
    • Normalerweise geht der Reparaturservice relativ unkompliziert, schnell und kulant.
      (meine Erfahrung)
      Am besten einschicken und einen Kostenvoranschlag anfordern.
      Wenn die Mini nach deinem Reparaturversuch schief fliegt oder gar abstürzt hast du den Ärger am Hals und die Garantie ist dann sowieso flöten, ich glaube nicht das DJI an verbastelten Koptern schraubt.

      Meine Mini ist damals unverschuldet gegen die Hauswand geflogen (keine Stick-Bewegung).
      Hab es eingeschickt (Reparaturzentrum Niederlande) und keine 2 Wochen eine neue bzw. neuwertige Mini erhalten.

      Mit freundlichen Grüßen
      Markus
      DJI Mavic Air 2 Fly More Combo