Mavic Air 2S - Vergleich zur Mavic 2 Pro

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Mavic Air 2S - Vergleich zur Mavic 2 Pro

      Feines kleines Teil, die Air 2S, muss man echt sagen.

      Was mir bei Vergleich zur Mavic 2 Pro aufgefallen ist:
      1. Kein HQ Modus
      2. Keine Steuerung der Blende
      3. Keine Hinderniserkennung zur Seite (links/rechts)
      4. Max Höhe 5000 Meter (Mavic 2 Pro = 6000 Meter)


      Ob das Nachteile zur sind, muss jeder selbst entscheiden.
      Das war es auch schon.
      Oder sind sind euch weitere Unterschiede Aufgefallen die es nur bei der Mavic 2 Pro gibt?

      Hätte ich keine Drohne wie die Mavic 2 Pro, würde ich die Air 2S fast kaufen.
      Allerdings würde ich die Steuerung der Blende schon sehr stark vermissen.
      Vielen dürfe das wahrscheinlich völlig egal sein.

      Einen Ersatz für die Mavic 2 Pro ist die Air 2S damit leider (noch) nicht.
      Habe überlegt, ob DJI die Pro Serie sterben lässt, aber eine variable Blende ist mit ein Grund für eine zukünftige Mavic 3 Pro.
      Ich werde hier auf jeden Fall weiter warten... da kommt bestimmt noch etwas, wahrscheinlich mit ein paar weiteren Schmankerln, um den Abstand zur Pro Serie zukünftig weiter zu erhalten...

      Aber echt ein tolles ausgereiftes Teil, die Air 2s.

      The post was edited 1 time, last by S t e f a n ().

    • S t e f a n wrote:

      sind euch weitere Unterschiede Aufgefallen die es nur bei der Mavic 2 Pro gibt?
      die app ... Fly vs Go4 ... aber auch da gehen die Meinungen auseinander ob die eine oder die andere besser ist
      "we brake for nobody" ... me? sarcastic? never!
    • So hab ich es auch gelesen, verstanden. Bzw, die Steuerung läuft weiterhin über OC2.0, aber die Video Feet übertragung über OC3.0. Wie gesagt mit dem Original Controller, bei dem SC beides über OC2.0.
      Aber so richtig bestätigt hat es noch kein Reviewer in seinen Videos. Ist wohl auch zu viel erwartet, innerhalb der ersten Stunden nach Erscheinen....
      Gruß Rainer

      Manchmal braucht man eine ganze Tankfüllung Sprit,
      bevor man wieder klar denken kann...
    • @Sequoia
      Dieser YouTuber hat keine Ahnung von Tests.
      Um das zu beurteilen benötigt man viele unterschiedliche Lichtsituationen. Interessiert viele YouTuber aber nicht wirklich, es geht nur um schnelles Geld durch Klicks, mit dem minimal nötigen Aufwand. Die eigentlichen Präsentation und Unterhaltung hat einen viel höheren Stellenwert. Echte Fakten wollen viele gar nicht hören. Ist wie bei Wissenschaftssendungen, die erst spät in der Nacht kommen, weil es nur ein kleiner Teil der Bevölkerung interessiert, da zu anstrengend und keine Unterhaltung bietet.

      Kaum jemand mit einem 1" Sensor nutzt nur 8 Bit Aufnahmen. Dadurch spielt das neue DJI Farbprofil in der Air2 sowieso keine Rolle, weil man meist im Log Mode mit eigenen erstellen LUTs arbeitet.
      Hier wäre ein Vergleich der Kopter viel sinnvoller gewesen.

      Wenn jemand aber meint, er muss unbedingte mit 8 Bit aufnehmen und Qualität vergleichen, hat gegenüberliegenden der Pro 2 im 10 Bit Log Format eh schon im Vergleich verloren.
      Und hier schließt sich der Kreis wieder zu diesem schlechten Test dieses YouTubers.
    • Und was interessiert es einen normalen User, zu dem ich mich auch zähle, wie man mit großem Aufwand mit der M2P auch das letzte Stück Qualität raus holt?

      hier spielen viele den Profi, verkennen aber, dass es sich um reine Consumer Produkte handelt.

      Sieht man jedes Mal bei neuen Smartphones. Da kommen auch die Leute um die Ecke, und posaunen, dass eine Sony Alpha in Kombination mit Photoshop die besseren Aufnahmen macht, als ein Smartphone out of the Box.

      Ich als normaler User interessiere mich dafür, was diese Consumer-Drohne abliefert, ohne dass man mit großen technischen Aufwand noch irgendetwas nach bearbeiten muss. Das verstehen viele aber nicht.
      DJI Mavic Air 2 - Fly More Combo
      iOS only
    • @Sequoia

      Ist es denn ein reines Consumer Produkt wenn ich damit seit mehreren Jahren problemlos den Wert der Drohne ums 2 oder 3fache durch Aufträge verdient habe?
      Ich denke deine Betrachtungsweise ist viel zu einfach.

      Es gibt nicht wenige deiner "Consumer" die diese Produkte im Semi wenn nicht sogar Professionellen Bereich einsetzen und damit gut Geld verdienen.
      Insofern würd ich sogar behaupten du liegst falsch.
    • Da wäre in der Tat mal eine Statistik interessant. Ich behaupte, dass 90 % eine Mavic als Consumer Produkt sehen (wie der Hersteller selbst auch). Und das ist nur eine kleine Ausnahme derer ist, die sie als professionelles Produkt nutzen um sehen.
      DJI Mavic Air 2 - Fly More Combo
      iOS only
    • Ich kann nur aus meiner "Branche" sprechen.
      Beinahe jeder Landschaftsfotograf der eine Drohne besitzt, besitzt oder besaß eine Phantom 4 Pro oder jetzt eine Mavic 2 Pro und zukünftig vielleicht eine Air2S.
      Und beinahe jeder dieser Fotografen nutzt die Drohne zum erstellen von Bildern die er hinterher in irgendeiner Form verkauft.

      Ich glaube 90% sind zu hoch gegriffen. Aber ich kanns nicht belegen.
    • Sequoia wrote:

      ...verkennen aber, dass es sich um reine Consumer Produkte handelt.
      Meint zumindest der Consumer. Immer lustig, wenn sich Consumer Gedanken darum machen, was Profis denn einzusetzen haben. :)

      Und was interessieren dich Vergleiche von Air 2S und Mavic 2 Pro, wenn 10 Bit Video und Nachbearbeitung für dich eh keine Rolle spielt?
      Unabhängig von der Air 2S ist es seit mindestens einem Jahr recht hinrissig, sich eine M2P zum Erstellen von Videos zu kaufen, wenn man sie eh nicht nachbearbeiten will.

      Und die vielen Consumer mit Mavic 2 Pro Enterprise Modellen können ja jetzt auch mal die Hand heben. :)

      The post was edited 2 times, last by skyscope ().

    • Sequoia wrote:

      Da wäre in der Tat mal eine Statistik interessant. Ich behaupte, dass 90 % eine Mavic als Consumer Produkt sehen (wie der Hersteller selbst auch). Und das ist nur eine kleine Ausnahme derer ist, die sie als professionelles Produkt nutzen um sehen.

      Naja, man sollte sich schon entscheiden, ob man nun als Consumer, oder Profi die Drohne nutzt und nicht nach belieben die Messlatte verschieben.
      Als Consumer dürfte es den meisten herzlich egal sein, ob die Pro unter bestimmten Bedingungen bessere Bilder liefert, oder nicht. Nutzt man die Drohne als Pro, bzw. als Hobby mit Mitteln und Aufwand eines Pros, so setzt man auch entsprechend bei den Aufnahmen und späteren Verarbeitung des Materials an.
    • Dann kommt unter Umständen noch ein neues Handy dazu, da die neu Fly App auf weniger freigegebenen Geräten wie die GO4 App läuft. Außerdem kann ich mit der neuen Drohne auch recht sinnvolle und in vielen Bereichen bessere Apps wie Litchi, DroneHarmony nicht nutzen, das es z.B. DJI bis jetzt nicht geschafft hat die APK für die Mini2 freizugeben und es hier auch ewig dauern wird.
      Aber für mich ein Ausschlusspunkt zum Kauf bei dem Preis ist die Nutzung ab dem 1.1.23 außschließlich in Kategorie 3, da kann ich meine jetzig Mavic auch weiter benutzen und warten, wann mal was zertifiziertes kommt. Dann ist auch in der offenen Kategorie der Fernpilotenschein zur Nutzung in A1/A2 bei dieser Bestandsdrohne ohne Bedeutung.
    • RC-Role wrote:

      Selbst jeder "Consumer" der mal einen Fotokurs oder eine Fotogruppe besucht hat, fühlt sich doch berufen mit variabler Blende zu fotografieren/experimentieren und sich damit eine M2P zu holen.
      Und warum nicht? Wenn man das Geld dazu hat und es für sich als besser bewertet, dann soll man es doch tun.
      Ich z.B. verdiene mit Fotos weder Geld, noch Anerkennung, habe mir jedoch vor paar Tagen eine Nikon Z6 II geholt, damit ich um Urlaub damit bessere Bilder machen kann, als mit meiner alten D90, oder eben iPhone :)

      Genauso auch bei der neuen Air 2s. Eigentlich juckt es mir in den Fingern zu MediaMarkt zu fahren und die heute noch zu kaufen. Kann mich aber doch nicht dazu entschließen, weil ich die Vermutung habe, dass demnächst doch noch die Pro 3 erscheint.