yuneec 500 4k, funktion Motorschalter

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • yuneec 500 4k, funktion Motorschalter

      Hallo, begrüße alle und habe eine Frage zu meinem vorigen Kopter. Ich besaß einen Yuneec 500 4k, den ich nach den neuen Gesetzen in meiner Umgebung nicht mehr fliegen kann. Habe ihn einem Sportsfreund geschenkt. Da taucht nun die Frage in Zusammenhang mit dem Motorschalter auf. Den hatte ich grundsätzlich nur am Boden benutzt. Was passiert nun im angle mode, ohne GPS, wenn er im Flug abgeschaltet wird. GPS wäre ohnehin von der vertikalen Genauigkeit zur Bodenerkennung ungeeignet. Wenn er stabil auf einer Höhe schwebt taugt auch ein Beschleunigungssensor nicht. Kann mich nicht erinnern, daß er zusätzlich Bodenerkennungssensoren, wie mein jetziger, der DJI 2 mini, hat. Demnach müßte er beim Ausschalten der Motoren vom Himmel fallen. Es wir aber gesagt, das tut er nicht. Kann mir jemand sagen, wie das funktionieren soll?
      Vielen Dank und mit Gruß spider
    • Wenn er in der Luft ist, wird er nichts tun solange Throttle nicht ganz nach unten gezogen ist. Wenn allerdings Trottle gezogen ist, dann schaltet er die Motoren ab - Notaus. Den Rest besorgt die Schwerkraft...

      Gruß HE
    • Ich probiere das mal aus. Ich bin mir nicht mehr 100% sicher. Beim Blade 350QX weiß ich es ganz genau. Da war es so. Dass er in der Luft ist merkt der Flight Controller, weil er ja immer noch die Höhe und Balance halten muss. Er steht eben nicht 100% still, sondern regelt es immer aus.


      Edit: Du hast recht, er schaltet immer ab, wenn man den Knopf länger als 3s drückt. Echtes Notaus. Man braucht throttle nicht ziehen. Getestet mit laufendem, hochgehaltenem Kopter ohne Propeller.

      Gruß HE

      The post was edited 1 time, last by h-elsner ().

    • Also ich muß sagen, daß ich immer wieder sprachlos über die Hilfsbereitschaft in diesem Forum bin. Das war ganz lieb von Dir und als Alter (82) Modellflugbegeisterter weiß ich das zu schätzen. Hab vielen Dank, nun kann ich meinem neuen Kopterbesitzer fundiert berichten. Ich selbst koche auf kleinerer Flamme, bin aber vom DJI 2 mini auch begeistert.
      Noch ein schönes Wochenende mit Grüßen aus Thüringen
      spider
    • Sorry, da hat wohl meine Tastatur was durcheinamder gewürfelt.
      Ich meine das an unseren Q500 egal on Schalterstellung "Smart" oder "Angle" bei drücken und festhalten der Motorstarttaste, alle Motore aus gehen und der Copter in den freien Fall über geht, das haben wir einmal getestet in ca. 20cm Höhe....bei größerer höhe oder gar bei Geschwindigkeit in irgendeine Richtung ....würde das den Copter wohl in seine Bestandteile zerlegen...

      Gruß
      Lolo
    • Sorry, habe den Beitrag erst heute gelesen und die richtigen Antworten sind ja auch schon genannt worden.
      Hier nur noch einige Nebenbemerkungen:
      Der Taster ist rot = Signalwirkung
      Der Taster ist relativ versenkt angebracht (zumindest beim Q500 4K) = Schutz vor zufälliger Nutzung
      Der Taster muss min 3 Sekunden gedrückt werden = Schutz vor zufälliger Nutzung

      Mehr konnte Yuneec eigentlich nicht machen.
      Alles wird gut
    • danke Dir, Bernd, das dachte ich auch, aber mein Yuneec Nachnutzer hatte mir gesagt, der Taster hätte nur am Boden zur
      Abschaltung der Motoren eine Bedeutung. Da ich schon über zwei Jahre den Kopter nicht mehr nutzen konnte, wollte ich
      ihm von hier einige kompetente Meinungen rüberbringen. Es wäre unnötig teuer geworden.
      Also auch Dir besten Dank!
      gruß spider