LBA: Anzahl von Registrierungen und Nachweisen bis 30.04.21

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • LBA: Anzahl von Registrierungen und Nachweisen bis 30.04.21

      Anzahl von Registrierungen und Nachweisen bis 30.04.21

      Betreiber-Registrierungen: 257.192
      Ausgestellte EU-Kompetenznachweise: 162.660 (oder 16.266, nicht eindeutig)
      Ausgestellte EU-Fernpiloten-Zeugnisse: 2.985

      Quelle

      The post was edited 1 time, last by skyscope ().

    • Betreibernachweise sind aber für alle, also Private und Gewerbliche, kleine und größere Drohnen? Wenn ja dürfte es aber eine Riesenzahl an weiter nichtregistrierten UAS Nutzern geben, ich denke in Mehrzahl Private?
      Lockt das kostenlose bei den Kompetenznachweisen dass es viele mal zur Vorsicht schon mal gemacht haben trotz Mini2 & Co? Andernfalls gibt es doch nicht so viele Minidrohnen?
    • Die Null bei 162.660 Kompetenznachweisen habe ich mal kreativ dazu gefügt, da entweder a) das LBA die letzte Ziffer vergessen hat oder b) sie mit dem Tausender-Trennpunkt um eine Stelle verrutsch sind. Im Fall b) wären es 16.266 ausgestellte Kompetenznachweise. Kann man sich nun aussuchen ;)
      Ich nehme Fall a) an, zumal es generell etwas mehr Fernpiloten als Betreiber geben wird.

      Erstaunlich finde ich die nur etwas über 1% ausgestellten Fernpilotenzeugnisse im Vergleich zu den registrierten Betreibern, da hätte ich doch mit mehr gerechnet.

      The post was edited 4 times, last by skyscope ().

    • Wenn ja dürfte es aber eine Riesenzahl an weiter nichtregistrierten UAS Nutzern geben
      Ja. Wenn man gegenüberstellt wie wenige Drohnenpiloten wohl Mitglied im DMFV sind, und dass die DMFV Mitglieder alleine schon mehr als ein Drittel aller Registrierungen ausmachen, kann man sich das grob vorstellen.
      Ich denke die meisten werden von den neuen Regeln noch immer nichts mitbekommen haben. Aus der Tageszeitung oder den 8:00 Nachrichten erfährt man das eher nicht. Und man checkt ja auch nicht unbedingt jährlich ob es neue Regeln gibt.
      Mir begegnen täglich genügend Autofahrer, die 20 Jahre nach der Einführung der Kreisverkehre noch nicht mitbekommen haben dass man bei der Einfahrt nicht blinken darf. ;)
    • gsezz wrote:

      Mir begegnen täglich genügend Autofahrer, die 20 Jahre nach der Einführung der Kreisverkehre noch nicht mitbekommen haben dass man bei der Einfahrt nicht blinken darf. ;)
      Oder die bei der Ausfahrt nicht blinken. :)
      Aber dazu mal nebenbei, ist das in den USA wohl das kleinste Problem, hier ganz aktuell, bin ich kürzlich drauf gestossen:



      :D
    • skyscope wrote:

      Ausgestellte EU-Kompetenznachweise: 162.660 (oder 16.266, nicht eindeutig)
      Jetzt schon - 162.663 UAS-Steuerer erfolgreich bestanden

      edit: screenshot mit personenbezogenen Daten entfernt, siehe C.6 ;)

      The post was edited 1 time, last by B69 ().