Ein spezielles Problem mit einem 360 Grad Panorama

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Ein spezielles Problem mit einem 360 Grad Panorama

      Hallo,

      ich habe ein 360 Grad Panorama der Trogbrücke des Mittellandkanales über die Elbe bei Magdeburg angefertigt. Es enstand unter schwierigen Lichtverhältnissen (abziehender Regen) mit der Mini 2. Das Panorama wurde mit dem Tool Panoramas Player einwandfrei angezeigt. Danach habe ich es auf Google Street View hoch geladen. Das Ergebnis hat mich dann doch etwas verwundert. Die Projektion entsprach nicht der gewohnten Anzeige meiner früher hoch geladenen Panoramas:



      Der Link zu Street View ist dieser:

      Wasserstraßenkreuz mit veränderter Projektion

      Das Finden des Fehlers hat mich dann doch erheblich Zeit gekostet. Das hoch geladene Bild hat die erforderlichen Abmessungen und das richtige Seitenverhältnis von 2:1 :

      dropbox.com/s/5yovt5vrwgc8jlx/trogbruecke%20kugel.jpg?dl=1



      Ich habe zuerst die EXIF Daten gelöscht, ohne Erfolg. Danach alle META Daten mit der Windows Methode, ohne Erfolg. Was zum Teufel ist in dieser JPG Datei noch an verborgenen Daten versteckt? Das habe ich bis jetzt nicht heraus gefunden. Allerdings habe ich zumindestens die Ursache ausgemacht. Ich hatte dieses Bild erstmalig mit Affinity Photo als JPG exportiert. Die Exportfunktion hat ein verstecktes Optionen Menü:



      Ich habe die beiden Optionen zum Einbetten von Daten entfernt. Danach habe ich auf Street View die "richtige" Projektion bekommen. Welche Daten dort eingebettet werden, k.A. Das "richtige 360 Grad Panorama sieht jetzt so aus:

      Wasserstraßenkreuz mit richtiger Projektion

      Mich würde nun aber doch interessieren, welche META Daten verantwortlich sind. Und mit welchem Tool diese angezeigt werden. Eine Editier Möglichkeit wäre auch nicht schlecht.
      Gruß Brubaker
    • Exif-Daten Anzeigen und bedingt auch bearbeiten kann man gut mit ExifTool und ExifToolGUI. :)

      Echt klasse Pano! :thumbup: :thumbup: :thumbup:
      Danke für's Zeigen! :!:
      Sogar die beiden Abraumhalden, vom Kalibergwerk Zielitz, sind noch relativ gut zu sehen.
      Da habe ich gelernt und bis 1989 untertage gearbeitet. :)

      The post was edited 2 times, last by Jens Wildner ().

    • Danke, da werde ich die Datei noch einmal checken. XMP Daten hatte ich auch gelesen. Davon habe ich aber bis gestern noch nichts gewußt.

      Ich habe zwei Tage vorher bei bestem Wetter noch ein Pano vom Schiffshebewerk gemacht:

      Schiffshebewerk

      Da sind die Zielitzer Halden noch besser zu sehen. Die Aufnahmen an der Trogbrücke wollte ich als Ergänzung zum ersten Tag machen. Auch für die Anfertigung eines Videos. Bestes Wetter war durch Wetter Apps angekündigt. Stattdessen fing es vor Ort in Strömen an zu regenen. Die Idee, mich unter der Brücke unter zu stellen, endete mit einem Ausruscher auf einem glatten Grashang. Ergebnis war eine teilweise eingegrünte Hose und Jacke. :D Ohne Ergebnis wollte ich dann aber auch nicht so einfach weg fahren.
      Gruß Brubaker

      The post was edited 1 time, last by Brubaker ().

    • Echt interessantes und schönes Pano! :thumbup: :thumbup: :thumbup:
      War das da wirklich so grün, oder hast Du etwas nachgefärbt?
      Auf mich wirkt es irgendwie recht stark. Aber vllt. ist das ja bei Frühlingsgrün und Sonne so. :)
      Das, also bei Frühlingsgrün zusammen mit Sonne, konnte man ja in diesem Jahr noch nicht so oft fliegen und sehen. ^^
    • Mir persönlich gefällt das Bild #7, farbtontechnisch gesehen, im Vergleich tatsächlich besser. :)
      Bin aber echt mal gespannt, ob Du abweichende Werte findest, die diesen Effekt von #1-Pano verursachen könn(t)en. ?( :)

      The post was edited 1 time, last by Jens Wildner ().

    • Ich habe nun heraus gefunden, was das Problem der falsche Projektion verursacht hat. Hier gibt es eine Erklärung welche Meta Daten Street View beim Hochladen von Panoramabildern auswertet:

      developers.google.com/streetview/spherical-metadata

      Einige dieser Parameter sind durch mein Panoramaprogramm Autopano Giga in die DNG Dateien eingetragen worden. Nur durch Zufall sind sie durch meine bisher verwendeten Bildbearbeitungsprogramme heraus gefiltert worden. Affinity Photo hat das nicht gemacht. Die Werte sind allerdings Unsinn. Das Seitenverhältnis stimmt nicht. dadurch hat Street View diese seltsame Ansicht ausgegeben.

      Das sind die Daten die diese kuglige Ansicht erzeugt haben:




      Zur Anzeige eines normal aussehenden 360 Grad Panoramas kann man die Werte wie folgt editieren:




      Diese Werte entsprechen den exakten Abmessungen des Panoramas. Oder man entfernt diese Einträge komplett. Ein Tool dafür hat @Jens Wildner im Beitrag #2 empfohlen.

      Edit:

      Nach dem Stichen eines Panoramas aus Einzelbildern einer Drohne bekommt man meistens ein Bild, bei dem das Seitenverhältnis von 2:1 nicht stimmt. Das ist bei allen Drohnen der Fall, die nicht senkrecht nach oben fotographieren können. Wenn man sich die Mühe mit dem Ergänzen des Himmels sparen möchte, kann man folgende Lösung (nur zum Hochladen auf Street View und Facebook) wählen. Zuerst löscht man falls vorhanden die oben beschriebenen Parameter. Danach kann man mit dem Tool exiftool.exe alle erforderlichen Parameter automatisch in die Bilddatei einfügen:

      Source Code

      1. exiftool -ProjectionType="equirectangular" -UsePanoramaViewer="True" "-CroppedAreaImageWidthPixels<$ImageWidth" "-CroppedAreaImageHeightPixels<$ImageHeight" "-FullPanoWidthPixels<$ImageWidth" "-FullPanoHeightPixels<${ImageWidth;$_/=2}" -CroppedAreaLeftPixels="0" "-CroppedAreaTopPixels<${Imagewidth;$_=($_/2-$self->GetValue(\"ImageHeight\"))}" pano_test.jpg
      pano_test.jpg muß entsprechend umbenannt werden. Wichtig dabei ist, dass der Dateiname kein Leerzeichen enthalten darf. Dann passiert bei der Ausführung des Sciptes einfach nichts.

      Dieses Script ermittelt die Höhe des fehlenden Bildanteils und setzt die Parameter voll automatisch. Für mein Ausgangsbild (Größe 15.000 x 5.270 Pixel) hat das folgende Parameter ergeben:



      Mit diesen Parametern wird das Bild von Street View akzeptiert und ergibt dann diese Ansicht:

      Street View Pano bei abweichendem Seitenverhältnis von 2:1

      Der obere Himmel ist jetzt einfach schwarz gefärbt. Die Projektion ist aber in Ordnung.
      Gruß Brubaker

      The post was edited 12 times, last by Brubaker ().

    • Du hast natürlich Recht. Aber es gibt ja einige, denen es zu teuer ist. Hat man ja hin und wieder geschrieben.

      Das Himmel Problem ist sehr interessant. So sehr viele Quellen für Lösungen findet man nicht. Bei vielen Panos anderer Veröffentlichungen findet man oft eine sehr grobe Vorgehensweise.
      Gruß Brubaker

      The post was edited 1 time, last by Brubaker ().

    • Probleme mit 360 Grad Panoramen und Stichling Fehler

      New

      Moin Leute!

      Wie der ein oder andere letztens vielleicht gesehen hat, habe ich letzte Woche mein erstes RAW Bild bearbeitet und war echt fasziniert. Für mich komplett neu das Thema und für die meisten hier vermutlich Alltag. Trotzdem muss ich einmal fragen, da ich momentan nicht weiter komme...

      Ich habe mich in letzter Zeit etwas mehr mit 360 Grad Panoramen befasst und testweise an verschiedenen Orten einige Aufnahmen gemacht um am Ende bei RoundMe oder ähnlichen Anbietern eine interaktive Tour zu starten. Das war alles kein Problem. Die in der FlyApp erstellten JPEG alle fehlerfrei und gut zu gebrauchen.

      Jetzt war ich letzte Woche im Urlaub und habe auf Mallorca an der einen oder anderen Stelle einige Aufnahmen gemacht und habe festgestellt, dass die Aufnahmen alle Stitchingfehler beinhalten. Hatte es zuerst auf den Wind geschoben und dann ist mir eingefallen, dass ich ja noch die RAW Aufnahmen der Panoramen habe.

      Seit ein paar Tagen versuche ich verzweifelt die 26 erstellten RAW´s mit diversen Programmen zu einer 360 Grad Aufnahme zusammenzufügen und es klappt einfach nicht.

      Habe mehrere Programmen getestet und zur Verfügung:

      Adobe Photoshop: Damit ist alles krumm und schief.
      PTgui: Das Panorama wird erstellt aber der Horizont ist komplett schief, hier hatte ich auch nur die Demo Version mit Wasserzeichen aber selbst da klappt es nicht. Weiterhin komme ich mit den Kontrollpunkten nicht weiter.
      PanoramaStudio 3: Damit klappt das einlesen und zusammenstellen aber ich kann das zusammengesetzte Bild nicht als JPEG o.ä. auswerfen...

      Habe mich bei YouTube totgesucht aber anscheinend noch keine Lösung gefunden.

      Nun benötige ich eure Hilfe...

      Wie macht ihr das und welches Programm nutzt ihr dafür? Hat jemand vielleicht einen hilfreichen Link den ich noch nicht gefunden habe?

      Ich habe die Aufnahmen mit einer Mavic Air 2 gemacht und verwende ein Macbook.

      Danke schon einmal für euer Feedback.
    • New

      Lorch83 wrote:

      PanoramaStudio 3: Damit klappt das einlesen und zusammenstellen aber ich kann das zusammengesetzte Bild nicht als JPEG o.ä. auswerfen...
      PS3P: von Links nach Rechts - Bilder importieren > Vorgaben übernehmen > Ausrichten > Berechen/Zuschneiden - (360°x180°) > Speichern > Als Bild speichern unter > 2D Pano als JPG ;) :)

      Z.B. >>> Ergebnis davon ist in Google Streetview zu sehen. :)

      The post was edited 4 times, last by Jens Wildner ().