Hammerpreis für Vollformat Kamera von Sony.

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Hammerpreis für Vollformat Kamera von Sony.

      Auf A.....n wird gerade die Vollformat Kamrra Sony A7C für 900€! verkauft. Wer also noch auf der Suche nach einer wirklich guten Kamera ist sollte zuschlagen.

      Sony Alpha 7C Spiegellose E-Mount Vollformat-Digitalkamera ILCE-7C (24,2 MP, 7,5cm (3 Zoll) Touch-Display, Echtzeit-AF, 5-Achsen Bildstabilisierung) Nur Body - Silber/Schwarz Link zum Amazon-Produkt
      DJI Mini 2, DJI Air2s...???
    • sony alpha 7c 1599€ bei idealo.de ...!

      Objektive nicht vergessen - eines benötigt man midestens ....! :D Dann ist man schnell bei 2.500€ ! Sind E-Mount Objektive.

      Ich rate zu Bundle Preisen - ideal mit Tamron Objektiven - bestes Preis Leistungsverhältnis !!! (Sony ist am Hersteller Tamron beteiligt, Tamron hat Sony im Haupt-Fokus).

      Habe mir eine Alpha mit Tamron 28-200mm gekauft ... da gibt es Super Preise ... und das Objektiv ist Spitze! Jede Menge Super Beurteilungen in Youtube.

      Bundle Preise (mit Nachlass) sind immer günstiger als Body + separates Objektiv. Und dann immer like to like vergleichen !!!

      Bei dieser Camera snd Sucher und Display schwach ...!

      Ach ja - fallende Preis (wie bei dieser Camera) bedeuten bei Sony immer - Camera ist wenig nachgefragt - Typ fliegt wahrscheinlich bald aus dem Programm.
      Man muss auch wissen - Sony konzentriert sich mehr und mehr auf Videos - da ist mehr Potential in der Zukunft - Stills sind in der Anhängerschaft rückläufig

      Einen relaistischen Überblich über die Digital-Camera Situation findet man hier. foto-schuhmacher.de/artikel/foto-wirtschaft.html
      Habe 6 Monate fast jeden tag Testberichte und Leistungsdaten analysiert, bevor ich mich bei meiner Foll-Format Camera entschieden habe. Heisser Tip ist immer Youtube!

      Liebe Gruesse
    • Als langjähriger Sony-Shooter zum Sony Lineup, wen es interessiert:

      Schwerpunkt Sport-Fotografie: A1 und A9
      Schwerpunkt Standard-Fotografie: A7R III und IV
      Schwerpunkt Video: A7s III, FX3 und A1 (für 8K)
      Hybrid Kameras (überall ganz gut, aber in keinem der o.g. Bereiche ein Highlight): A7 III, A7c

      Die A7c entspricht der A7 III, bis auf Feinheiten. Hat ein Klappdisplay, dafür einen sehr bescheidenen Sucher. Muss man selbst abwägen. Beide Preise werden weiter sinken, die A7 IV als Nachfolger steht vor der Tür. Grundsätzlich aber sehr empfehlenswerte Kameras, auch über die nächsten Jahre noch, insbesondee für die Fotografie.

      Standard-Objektiv mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis, Stichwortee Schärfe, Parfocal, kaum Fokus-Pumpen, Video-Autofokus: Sigma 24-70 f/2.8 ART.

      The post was edited 1 time, last by skyscope ().

    • @keryx01 Angebot war leider befristet... SORRY. Habe gestern Abend beim durchforsten der Seite das Angebot gefunden aber leider kein Screenshot gemacht....
      A7C Body 900€, inkl Kit Objektiv 1100€.

      @skyscope die A7C ist wirklich eine gute Kamera, hat sogar einen noch besseren Augenfokus wie die A7III. Den kleinen Sucher kann ich verschmerzen dafür ist sie ultra kompakt. Sieht schon lustig aus wenn du ein 14-24 Sigma Objektiv da dran hängst.
      A7IV definitiv schon fertig, Produktstart dauert aber noch wegen Chipmangel... wie überall
      DJI Mini 2, DJI Air2s...???
    • Mal eine fachliche Frage zu Sony-Kameras.
      Ist die Kapazität des Akkus, bspw. AIII wirklich so, wie beschrieben bei rd. 740 Aufnahmen auskömmlich?
      Habe eine Fuji-Kamera und da nervt unendlich, dass nach ca. 10 Blitzaufnahmen die Akkus (4× AA) wieder geladen werden müssen.
    • Dieselfan wrote:

      st die Kapazität des Akkus, bspw. AIII wirklich so, wie beschrieben bei rd. 740 Aufnahmen auskömmlich?
      Ich hab noch nie geguckt, wie viele Aufnahmen sie schafft mit einem Akku, aber das könnte gefühlt hinkommen, ich kam bei meiner A7III bisher jedenfalls noch nicht in die Verlegenheit das ich während einem Shooting (Sternenkinder (mit kurzen Szenen die gefilmt werden) /Tiere / Landschaft) den Akku wechseln musste. Ich mach allerdings auch keine komerziellen Sachen von daher sind das natürlich auch nie Sachen wie eine Hochzeit begleiten oder so ( da würde ich echt noch 2-3 Akkus einstecken)

      Als kurz um: ich kann nicht klagen!

      Allerdings brauchst du bei der A7III nen externen Blitz zum aufstecken, bzw mit Funkfernbedienung aber das ist wieder ein ganz anderes Thema.... blitzen muss man können, sonst lässt mans echt besser bleiben und schraubt den Iso hoch.
    • Die Akkukapazität wurde mit der A7RIII und A7III deutlich besser, aber auch meine A7RII (Bei der Sony noch 2 Akkus in den Karton gelegt hat, da sie von der Schwäche wussten) schafft 300-500 Aufnahmen ohne Blitz.

      Entscheidend ist bei den Spiegellosen Kameras wie lange man das Display ständig an hat, da hier der Sensor permanent Strom verbraucht.
    • @Dieselfan
      Ich habe auch noch nie wirklich darauf geachtet, es sind aber zumindest mit elektronischem Shutter ganz sicher weit mehr als 1000 Aufnahmen, denn ich lasse bei Drehtagen immer eine A7 III jede Menge RAWs für Timelapses aufnehmen.
      Das sind pro Timelapse zwischen 300 und 800 Aufnahmen, und so 4 bis 8 davon mache ich dann am Tag. Dabei brauche ich nie mehr als 2 Akkus, meist nur einen.

      Die A7s III ist zwar ein bischen hungriger, aber auch hier gegenüber den Akkus meiner Kameras der APS-C Fraktion (A6000 bis A6500) früher eine völlig andere Welt, da hatte ich immer um die 5, 6 Akkus dabei, und es gab auch Tage, wo noch nachgeladen werden musste.
    • Mach das, ist wie gesagt auch auf viele viele Jahre eine sehr gute Investition für die private Nutzung. Das Teil ist ziemlich ausgereift, ich bin gerade bei Fotos nach knapp 3 Jahren immer noch begeistert, was da aus wirklichen Schrott-Belichtungen noch rauszuholen ist.
      Und das was die Nachfolge-Kamera dann bringen wird, schiebt sie hauptsächlich lediglich weiter in die Profi-Liga für die Filmproduktion.
    • Ich hatte vor der der A7III ne Canon 7DMKII… das Rauschverhalten war grauenhaft, der Dynamikumfang… reden wir nicht drüber (ist natürlich nur schwer vergleichbar weil die 7D einen APSC Sensor hatte)

      Nachdem ich in der Toskana ganze Aufnahmereihen in die Tonne treten konnte weil ich nicht wirklich unterbelichten konnte um die Sonne nicht ausreißen zu lassen wars dann vorbei, ich tauschte mein ganzes Equipment Canon gegen Sony und ich habe es nie bereut! Ich mag die A7III die Bedienung, wenn auch viele über das Sonymenü schimpfen, ist mir in Fleisch und Blut übergegangen, die Kamera liegt mir, der Dynamikumfang ist für mein Empfinden ne Wucht und selbst Hunde in Bewegung schafft sie mühelos, ja ich weiß die A9, aber wer kein Vermögen ausgeben will macht mit der A7 III alles richtig.
    • Die A7SIII benötigt ca. 1 Akku für 60 - 90 Miuten Videos - hängt davon ab, wie stark sie "arbeiten" muss. Dann sind aber auch etwas weniger als 128 GB (4K 50 Fps) auf der SD-Karte.

      Habe deswegen alles 4-fach - Akkus und SD-Karten. Damit kommt man mit parllelem Nachladen gut über den Tag.

      Liebe Gruesse
    • Fotografin wrote:

      Ich mag die A7III die Bedienung, wenn auch viele über das Sonymenü schimpfen

      Ich bediene dauernd Kameras von Blackmagic, Canon, Red und Sony, und dieses Meckern über die Sony-Menüs leuchtete mir auch nie ein.
      Klar sind die neuen Sony-Menüs besser, aber auch die A7III bietet mit die umfangreichsten Möglichkeiten zur Individualisierung über Custom-Buttons, das fn-Schnellmenü und das Anlegen eigener Menü-Seiten. Hat man das einmal für sich konfiguriert, muss man in das reguläre Menü eigentlich gar nicht mehr.

      ____


      Da ich gerade Zeitraffer aufnehme, noch kurz zur Info:
      1000 RAW-Aufnahmen mit der A7III im 2 Sekunden Intervall benötigen 11% Akku-Kapazität (Silent Shutter, Display ausgeschaltet).

      The post was edited 1 time, last by skyscope ().

    • skyscope wrote:

      und dieses Meckern über die Sony-Menüs leuchtete mir auch nie ein
      als ich damals umgestiegen bin hatte ich echt bedenken, weil mir stellenweise gerade wegen des Menüs auch abgeraten worden ist, der gängigste Spruch war: "Wenn du von Canon kommst wirst du nie mit der Sony Menüführung froh!"

      Ja, man muss sich mal damit auseinander setzen und ein wenig in den Tiefen des Menüs stöbern, wenn man dann noch die Tasten geschickt belegt und sich das My Menü ordentlich einrichtet kann aber nix mehr schief gehen!

      Ich kann alles mit der Kamera machen was ich im täglichen Gebrauch brauche und können muss, einzig beim Filmen hakt es noch, das liegt aber eher daran, dass ich mich immer noch nicht richtig damit befasst habe und es nur selten brauche wenn ich Sternchen in der Klinik fotografieren... wird mal Zeit das ich das angehe...