Quadrocopter stürzt dauernd ab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Quadrocopter stürzt dauernd ab

      Hallo,
      Ich habe ein sehr Großes Problem. Undzwar: Ich habe mir vor einer halben Ewigkeit (ich glaub Januar 2014) einen Quadrocopter gekauft. Den Idea-Fly Ifly 4 (ich weiß es gibt besseres, aber ich wollte einfach mal schauen ob mir so etwas liegt. Mit ihm wollte ich ein paar Luftaufahmen machen.
      Als er dann abends kam hab ich mir gleich das Infovideo und Setupvideo angeschaut. Am nächstem Tag alles korrekt angeschlossen. Bissle rumgeflogen ohne groß etwas zu machen. Am 2. Tag hat er nicht mehr richtig funktioniert. Ein
      Regler war futsch. Den laden kontaktiet und das Problem geschildert. Sie haben schnell geantwortet, dass sie ein Video haben wollen. Auch gemacht. Dann haben sie gesagt, dass sie mir Ersatzregler schicken. Da sie aber kein Ersatzteil hatten(Chinesische Firma halt :) ) hab ich gewarten.
      6 Monate!!!
      Dann hab ich nochmal nachgefragt, wie lange dass noch dauern würde.
      Umgewiss.
      Dann hab ich mich mal selber drum gekümmert. Ich war auf einer Modellshow und hab mir einen Regler gekauft, der extra auf Quadrocopter ausgelegt ist. Alles angeschlossen. Ging nicht. 1 Regler drehte zu hoch. Zum laden
      Gefahren und umgetauscht. Der ging dann. Hab mir gleich noch einen Akku gekauft. Die anderen waren schon echt schlapp. Und losgeflogen.
      Nix da.
      Jetzt mein eigentliches Problem: wenn ich fliege, fällt einfach ganz kurtz ein Motor aus. Dadurch kippt der Copter und knallt auf den Boden. Man kann so 30 sek. fliegen. Dass Macht natürlich kein Spaß. Aber es ist immer ein anderer Motor, also liegt es glaub ich nicht an den Regler. Wisst ihr an was das liegen könnte? Und wenn ihr noch Infos braucht, dann säht einfach bescheid. Das Teil steht so knapp 1 Jahr rum und ist so 30 Minuten insgesamt geflogen.

      Danke schonmal im Voraus
      Mfg Fabian
    • Kann zu deinem technischen Problem keine Hilfe anbieten, da ich auch Teile deiner Problembeschreibung einfach nicht verstehe.
      Warum du aber einen scheinbaren Garantiefall so schludrig behandelst und erst nach 6 Monaten "nochmal nachfragst" und selbst da scheinbar keinen Druck machst, kann ich nicht verstehen.
      Naja, Geld scheint bei dir ja keine übergeordnete Rolle zu spielen, wenn dir diese Garantieangelegenheit nicht wichtig ist ;)

      Was meinst du denn jetzt eigentlich mit "Regler"?

      Gruß
      Chris
    • Ich hab ein paar Nachrichten nicht geschrieben, weil die relativ unwichtig wahren. Druck hab ich schon gemacht. Am Schluss hab ich das Geld auch wieder zurückerstattet bekommem. Mit Regler meine ich die Elektronikdinger die vor jedem Motor angeschlossen sind
    • AW: Quadrocopter stürzt dauernd ab

      Ich kann mein Problem ja nochmal genau schildern: Wenn man mit dem Quadrocopter normal fliegt(im Balance mode) und keinen Fehler macht, geht ganz kurz ein Motor aus oder hat eine niedrigere Drehzahl oder ein Motor hat eine zuhohe Drehzahl. Dann kippt der Quadrocopter und klatscht auf den Boden. Wenn man hoch fliegt dann fängt er sich wieder. Aber das Risiko will ich ehr nicht eingehen.
    • AW: Quadrocopter stürzt dauernd ab

      So hab's gemacht. Ich weiß aber nicht, obs funktioniert. Weil bei mir piept der Copter wenn man den Akku angeschlossen hat und dannach nochmal. Ich kanns draußen Nicht testen weil's regnet. Aber ich hab ihn mal festgehalten und Gas gegeben. Kein Motor ausgefallen :) die Motoren verhalten sich auch anderst. Erst wenn ich mehr Gas gebe, drehen sie sich schneller. Davor haben sie sich bei einem so einem ritzel (an der fernsteuerung) schon schneller gedreht. Wenn es nichtmehr regnet, dann test ich's mal.
      Danke für deine Hilfe
    • Hallo

      Also wie folgt verfahren:

      - Am Empfänger den Stecker herausziehen, wo das Kabel an den Throttle-Eingang der Copter Steuerung führt.

      - An diesen Empfänger-Kanal-Ausgang das 3-adrige Kabel des 1. Reglers anschließen.

      - Den Sender einschalten und den Gasstick auf Vollgas stellen.

      - Dann den Copter am Akku anschließen. Es sollte vom betreffenden Motor ein Piepton erfolgen. Dann den Sender Stick auf Leerlauf (0) stellen. Es sollte wieder einen Ton geben.

      - Strom am Copter abschalten und auf die gleiche Weise den nächsten Regler anlernen.

      Wenn dies geklappt hat, dann gehst Du die gesamte Einrichtungsprozedur wie in der PDF-Datei beschrieben bzw. wie im Video zum Copter gezeigt durch.

      Achtung

      Aus Sicherheitsgründen die Propeller abbauen !!!

      Gruß Heinz
    • Hallo

      Wenn alles soweit ist, dann die Motorenlaufrichtung nochmals kontrollieren.

      Den Flugmodus auf "Balance" schalten.

      Den Copter am Boden festzurren. Wenn Du nun Gas gibst, dann sollten alle Motoren gleichmäßig anlaufen und hochdrehen.
      Dann mal etwas Querruder links (Aile) geben. Die beiden rechten Motoren müssen beschleunigen.
      Ebenso mit ELEV verfahren und prüfen, ob dann z.B. die hinteren Motoren höher drehen.

      Gruß Heinz
    • AW: Quadrocopter stürzt dauernd ab

      Sorry dass ich so lange auf mich warten haben gelassen habe. Ich hab's gemacht und alles funktioniert super. Aber ich hab so den Eindruck dass wenn ich nach Links fliegen tu, dann drehen sich die Motoren stärker als nach vorne. (auch rechts und hinten natürlich). Ist das normal?
      Danke
    • Hallo

      Ja, das kommt mir manchmal auch so vor, wenn ich einen Testlauf mache.
      Ich hoffe, dass Du alles nach der Erklärung und meinen Ergänzungen ganz sorgfältig gemacht hast.

      Wichtig ist, dass Du alle Kalibrierungen nach Anleitung noch einmal durchführst.
      Am Sender sollten auch alle Trimmhebel mittig stehen.
      Starten nur im Balance oder GPS Modus (gem. Anleitung verfahren).
      Anfangs zügig aber nicht rasant auf ca. 2m Höhe gehen und dann alles ganz ruhig testen, also alle Richtungen probieren, etwas höher gehen und wieder langsam sinken.
      Auf einer ebenen freien Fläche starten. 50m Platz sollte nach allen Seiten schon sein. Hohes Gras vermeiden.

      Es ist leider nicht auszuschliessen, dass nach einem Crash auch noch zunächst nicht gleich erkennbare Schäden eingetreten sind.

      Gruß Heinz

      Nachtrag: Was hast Du eigentlich für eine Fernsteuerung?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Copter-Fan ()

    • Hab's Grad getestet. Hat mal nicht geregnet. Aber es hat immer noch nicht geklappt. Er ist zwar nur einmal wieder abgestürzt, aber ich will immer noch ungern 50 Meter über dem Boden mit einer Kamera unten dran rumfliegen. Ich weiß solangsam echt nicht mehr weiter. Ich mach vielleicht mal ein Fw Update