Mavic 3 Zubehör-Sammelthread

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • jay5409 wrote:

      Ist jemand von euch von der Mavic 2 auf 3 umgestiegen und vermisst die handliche kleine Tasche, mit der ich die Drohne immer so einfach im Rucksack dabei hatte? Und hat jemand einen Ersatz für die 3 er gefunden? Die Tasche die beim fly more combo dabei ist, ist schwachsinn.
      Was genau vermisst du denn bzw. was war an deiner alten Tasche besser? Ich bin mit der mitgelieferten Tasche eigentlich recht zufrieden, aber optimieren kann man ja immer. :)
    • Die Mavic 2 Tasche hat genau in meinen Fotorucksack gepasst über der dslr und den objektiven. die tasche ist zu groß und nimmt zu viel platz weg mit dingen die man nicht braucht. drohne zwei akkus filter und steuerung, das auf minimalem raum wäre perfekt

      Exterra wrote:

      jay5409 wrote:

      Ist jemand von euch von der Mavic 2 auf 3 umgestiegen und vermisst die handliche kleine Tasche, mit der ich die Drohne immer so einfach im Rucksack dabei hatte? Und hat jemand einen Ersatz für die 3 er gefunden? Die Tasche die beim fly more combo dabei ist, ist schwachsinn.
      Was genau vermisst du denn bzw. was war an deiner alten Tasche besser? Ich bin mit der mitgelieferten Tasche eigentlich recht zufrieden, aber optimieren kann man ja immer. :)
    • Die mitgelieferte Tasche wohl auch eher als stand-alone konstruiert und nicht als bloße "Schutzhülle". Für die Tasche habe ich noch Inlay-Boxen gedruckt (mit ein paar Anpassungen) sodass ich meinen ganzen "Kleinkrams" unterbekomme. Eine weitere Kamera passt aber in der Tat nicht mehr rein - zumindest nicht im Umhänge-Zustand.
    • New

      Dr. Ehemann wrote:

      Hallo Allerseits

      Hat jemand Erfahrungen mit einer Lande/Start Erhöhung für die Mavic3 gemacht?
      Was kann man empfehlen?

      Viele Grüße
      Ich nehme an, Du brauchst das wegen Gras oder Sand oder ähnlichem, damit die Drohne nicht versinkt. Ich hatte solche Füße bei meiner F405. Es gibt was besseres. Nämliche faltbare Drohnen (oder Heli) Landepads. Ich habe eins seit Jahren und würde mir sofort wieder eins kaufen, falls es kaputt geht und ohne gar nicht fliegen.
      Man kann es zusammenfalten, so dass es in jeden Rucksack passt. Es hat Heringe, falls es zu windig sein sollte. Es drückt Gras platt, wenn man es auf Gras legt. Dann hat die Drohne einen ebenen Startplatz. Und wenn Du das Pad auf staubigen Boden verbringst, wird zwar trotzdem Staub aufgewirbelt, aber nur um das Pad außen herum und nicht direkt unter der Mavic und den Propellern. Außerdem hat es helle, kontrastreiche Farben und Deine Drohne freut sich darüber, weil sie ihren Homepoint schon von weitem sieht. Für mich eines der besten Zubehörteile.
    • New

      Hi Orlando

      Vielen Dank für deine Antwort. Ich kenne die Pads. Habe auch eines.Es geht mir ums Gewicht sparen, um nur das Nötigste z.B bei einem Spaziergang im Wald mit zu nehmen. Manche Pads sind relativ klein und werden von der Drohne (oder von mir ) manchmal nicht genau getroffen und säbeln dann das Gras ab. Die größeren Pads sind, trotz Faltbarkeit ein wenig unhandlich. Ich weiss das das Thema kein großes Problem darstellt. Aus der Hand starten und landen ist für mich auch kein Problem.
      Wollte nur wissen, ob schon jemand so ein Landegestell verwendet und wie die Erfahrung ist.
      Ich habe irgendwo mal gelesen, dass bei der Mavic Pro, ein bestimmtes
      Landegestell, der Drohne ein Bodenhindernis vorgegaukelt hat, die dann immer weiter und weiter und weiter steigen wollte…

      The post was edited 1 time, last by Dr. Ehemann ().

      Post by Orlando ().

      This post was deleted by B69: o.t., hier Zubehör Mavic 3, nicht Mini3 ;-) ().