iPhone 13 Max Pro vs Smart Controller

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • iPhone 13 Max Pro vs Smart Controller

      Ich überlege gerade, vom Huawei P30 Pro, auf das iPhone 13 Max Pro umzusteigen.
      Nun lese ich fleißig Testberichte und sehe gerade, daß es mehr als 1000 cd/m2 Helligkeit besitzt, also genauso hell ist wie der Smart Controller.

      Übersehe ich das was oder wäre das dann nicht ne super Alternative. Denn bei Verlängerung des Vertrags zahle ich so viel, wie für den alten Smart Controller.
    • Wow
      Das liest sich beeindruckend.

      Ich muss dazu sagen, ich bin Android Jünger.

      Es wäre für mich ne komplette Umstellung.

      Was ich lese ist, daß die maximale Helligkeit nur im Automatik Modus erreicht wird.

      Ansonsten 800.

      Ich habe ein Angebot für 759 Euro für die 256 GB Version bei meinem Arbeitgeber bei Verlängerung des extrem günstigen Mitarbeiter Vertrages. Also preislich wie der alte SC.

      Dazu aber eben eine bessere Kamera, sogar Video mit ProRes ab 256 GB. Wobei man da nur ein paar Minuten aufnehmen kann.

      Macht ProRes da überhaupt Sinn?

      Also wäre das iPhone bei gleichen Preis dem Smart Controller vorzuziehen?

      The post was edited 1 time, last by Michael67 ().

    • Michael67 wrote:

      … ProRes ab 256 GB. …
      Die Kameras sind wirklich der Hammer, so etwas findest Du in keinem anderen SmartPhone. Und das nicht nur wegen des ProRes. Bzgl. ProRes und 256 GB, ist mal schön um ProRes anzutesten. Wegen den Datenmengen solltest Du für ein Projekt eine der größeren Varianten wählen. Ein weiterer Knackpunkt bei ProRes-Material ist der Download des Materials. Da ist eine Lightning-USB-Verbindung der Flaschenhals, was viel Geduld beansprucht. Mit AirDrop soll es deutlich Zügiger gehen. Wie das mit AirDrop und Windows harmoniert, kann ich jedoch nicht sagen.
    • Naja 512 kostet halt deutlich mehr.
      ProRes braucht ca. 6gb pro Minute.
      Also 30 Minuten sind möglich.
      Ob es das halt braucht ist die Frage.
      Also ob es bei dem kleinen Sensor so viel besser ist als HVEC.
      Da bin ich noch unschlüssig.
      Wobei dieses Video gibt die Antwort.
      ProRes ist deutlich besser.

      The post was edited 1 time, last by Michael67 ().

    • Mein Samsung Smartphone macht 1500nits, ist aber überhaupt kein Vergleich zum DJI Crystal Sky mit 2000 nits.
      Auch wenn ich das DJI Tablet auf 50% bei der Helligkeit drosslee, sehe ich weit mehr als auf dem Smartphone.
      Das Display ist komplett anderster entspiegelt als bei Smartphones, kann ich nur schwer beschreiben.
      Wenn ich mit dem Smarthone z.B. den Pocket 2 fernbediene, ist das immer ein kraus im vergleich.

      Man erkennt es auch schön, wenn man beide Gattungen ausgeschaltet in die Sonne hält.
      Das eine bleibt dunkel, relaxiert nicht, das andere hellt das schwarze Display auf.

      Absolut jeder Tourist der mir bei fliegen live zuschaut, erwähnt die tolle uneingeschränkte Sichtbarkeit auf dem Crystal Sky.

      Es ist nicht nur die reine Helligkeit (nits), die diesen unterschied ausmacht. Damit alleine kann man nicht vergleichen.
      Ich muss auch sagen, dass ich keine sonstigen Display kenne, das sich, egal ob hell oder dunkel, so in der direkten Sonne verhält.

      Daher überlege gut und schaue es dir im direkten Vergleich unbedingt mal live an.
      Mache dir lieber einen eigenen Eindruck davon, bevor du durch falsche Beratungen enttäuscht wirst.
      Jeder hat unterschiedliche Ansprüche, daher redet man gerne auch mal einander vorbei.

      Finde den Fehler:
      Apple stellt seine Displays nicht selbst her, sondern lässt sie von verschiedenen koreanischen und japanischen Zulieferern produzieren, u. a. von LG Display, Samsung und Japan Display

      Und Samsung und LG bauen natürlich schlechtere Displays in die eigenen Produkte :) Marketing ist aber alles heutzutage, scheinbar...

      PS: Wenn das Display voll aufdreht, wird auch etwas geschummelt bei Smartphones. Es wird hierbei nicht nur heller eingestellt, sondern auch komplett das Display anderster angesteuert/getriggert. Die Kontraste sind bei weitem nicht mehr so gut, die Tiefen werden begrenzt, sprich, die dunklen Pixel werden automatisch mit nach oben gezogen um bei der Helligkeit zu helfen.

      Ein Crystal Sky macht das nicht.

      The post was edited 3 times, last by S t e f a n ().

    • Michael67 wrote:

      ProRes ist deutlich besser.

      "Deutlich" besser ist relativ.
      Es ist ausserhalb des Pixel-Peepings von Standbildern unmerklich besser (gilt im Übrigen für die Mavic3Cine ebenso). Wenn man sich aber gerne Standbilder seiner Clips in 400% Crop anschaut und vergleicht, nur zu. :)

      Mit dem iPhone filmt man ernsthaft sowieso mit Filmic Pro, dort kann man dann auch in 10 Bit HEVC filmen (ohne gleichzeitig Dolby Vision HDR wie mit der Standard-Kamera-App nutzen zu müssen), mit Log Profil (Log v3) und eben auch hoher Bitrate (Filmic Extreme). Da braucht niemand mehr Prores. Zur Erinnerung: Auch das iPhone hat nur Mini-Sensoren.

      The post was edited 1 time, last by skyscope ().

    • Sascha3580 wrote:

      Ja, die machen gute Test. Beachte nur, der Automatikmodus muss wohl aktiviert sein.
      Du meinst doch sicherlich deaktivieren, oder?
      So ist es zumindest bei den älteren iPhones, natürlich nicht mit dieser enormen Helligkeit. Ich verwende für meinen Controller das ausrangierte iPhone 6s Max und da muss ich den Automatikmodus deaktivieren.
      Gruß Udo
    • Udo13 wrote:

      Du meinst doch sicherlich deaktivieren, oder?
      Nein, tatsächlich aktivieren.
      Du hast Recht, dass die Auto-Helligkeit bei LED-Displays älterer iPhones (oder bei allen iPads) zum Erreichen der maximalen Display-Helligkeit deaktiviert sein muss, das gilt für die aktuellen iPhones mit OLED-Displays aber genau umgekehrt.

      S t e f a n wrote:

      Marketing ist aber alles heutzutage, scheinbar...
      Man fällt allerdings nicht drauf rein, wenn man sich einfach mal ein wenig schlau liest, idealerweise über bereits gepostete Links in Vorbeiträgen eines Threads.
    • skyscope wrote:

      Auch das iPhone hat nur Mini-Sensoren.
      Eben deswegen und dann wören 256 GB ja auch ausreichend? Spart immerhin 270 EUR.


      S t e f a n wrote:

      oder nachlesen.
      habe ich 800 manuell und lt. Test über 1000 automatisch. Vergleich zum herkömmlichen SC 1 hab ich gesehen (Bild). Sieht mindestens genauso hell aus.


      Guenther J. wrote:

      dass du eventuell kein Android Jünger bleibst.
      Ich hatte mal ein iPhone6 für eine Weile. Ich war nicht so überzeugt. Kann sich natürlich ändern.


      S t e f a n wrote:

      Mein Samsung Smartphone macht 1500nits
      Das S30 Ultra ? War auch in der engeren Auswahl.

      Crystal Sky gut und schön, aber wenn wäre es eben auch wichtig, dann gleich mein Smartphone zu ersetzen, was Fotos und Video angeht. Das P30Pro geht dann an die Frau und ich hab was Neues.

      Das 12Pro konnte ich schon vergleichen auf Island. Das sah schon gut aus, auch im Vergleich zum SC 1. Wenn man wüsste, ob der SC2 mit dem alten Zeugs laufen würde, aber ich schätze eher nicht.

      Das hier hat mir vorhin jemand geschickt. Sicher nur ein Foto. Aber es deutet schon an, das da nicht viel Unterschied besteht:

    • In Island hat bestimmt nicht die Sonne gebremnt :)
      Zum Vergleich sollte man beides direkt in die Sonne halten. Im Zimmer kann man das nicht vergleichen.
      Vielleicht ist der SC nicht so gut wie die alten Crystalsky.
      Das macht mir aber auch etwas angst, weil dieser wiederum leider nicht mit der M3 funktioniert, zudem 2000 gegen 1000 nits.

      Würde mich hier deutlich verschlechtern wenn es so wäre :/
      aber mal schauen...