Cinematic FPV REEL - Bayern, Dolomiten, Sardinien

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Cinematic FPV REEL - Bayern, Dolomiten, Sardinien

      Hi Leute,

      möchte mich auch mal mit einem Video vorstellen.
      Ich fliege seit ca. einem Jahr FPV in Richtung Cinematic. Die Aufnahmen sind an verschiedenen Orten entstanden, hauptsächlich in Bayern, Sardinien und den Dolomiten.
      Konstruktive Kritik erwünscht.

      Aufnahmeort: Bayern, Dolomiten, Sardinien
      Equipment: FPV Copter Eigenbau, DJI FPV System
      Kamera: GoPro 6 (naked)

      Zugehöriger Ort

      42C7+95 Nughedu Santa Vittoria, Oristano, ItalienAlle Orte anzeigen

      Images
      • FINAL CUT.00_03_47_22.Still001.jpg

        73 kB, 1,024×576, viewed 14 times
    • Selbst kein FPV Flieger, aber das Video hat mich gefesselt. Glückwunsch :thumbup: , besonders die Tunnelflüge faszinieren. Im Schnee in den Tunnel, und auf Sardinien wieder raus…. :thumbsup:
      Schöner Film
      Gruß Rainer

      Manchmal braucht man eine ganze Tankfüllung Sprit,
      bevor man wieder klar denken kann...
    • Servus Leute

      Zuerst einmal finde ich dein Video sehr gut gemacht. Du hast da sicher viel Mühe reingesteckt. Echt Top.
      Lange habe ich gezögert auch einen Kritikpunkt zu äußern. Ich möchte hier auch nicht als der Umwelt und Naturschutzpabst auftreten.
      Solltest du eine Genehmigung, insbesondere für die Goloritze in Sardinien gehabt haben, vergiss, was jetzt kommt.
      Diese Bucht, ich war da schon einige Male dort, ist eine der schönsten, die ich kenne und absolutes Naturreservat. Flüge verboten.
      Weiterhin könntevsrin, bzw. bin ich mir fast sicher, dass du das Eine oder Andere Mal weit höher als 120 m geflogen bist. Es sei denn, du standest in der Nähe der Goloritze auf dem Felsmassiv. Die Flüge sind also rechtlich sehr kritisch zu sehen.

      Was ich damit sagen wollte ist, wenn viele Leute an solchen Orten fliegen, wird dieser auf kurz oder lang komplett für Flüge gesperrt und Genehmigungen sind nur noch schwerer zu bekommen. Zudem wird das Image der Drohnenfliegerei nicht gerade gefördert.
      Was jeder für, sich selbst privat macht und die Bilder für sich behält ist mir egal. Veröffentlichen würde ich es jedoch nicht.

      Ich weiß, dieses Thema gehört vielleicht nach den Forenregeln nicht hier hin, wollte das aber mal schreiben.

      Viele Grüße
      Andreas
    • Vielen Dank für Deinen wertvollen Beitrag!

      Bei Cala Goloritze gab es einen Mitarbeiter des Naturreservats, der auch die Tickets kontrolliert, der hat mir die Erlaubnis erteilt.
      Zudem war der Flug kurz vor Schluss (man muss die Bucht vor Sonnenuntergang verlassen), sodass auch (fast) keine Leute mehr da waren, es wurde also definitiv niemand gefährdet.

      Was die Höhe angeht gilt nicht die Höhe überm Piloten, sondern auch der Abstand zur Wand, und da wurden niemals 120m überschritten.

      Ich hoffe du kannst jetzt wieder beruhigt schlafen.

      Edit:
      Sorry, wenn das jetzt etwas pampig rüberkam. Aber ich achte immer sehr darauf, dass ich niemanden gefährde oder über die Maßen störe und ich rege mich auch auf, wenn ich sehe, wie jemand über die Köpfe von Menschen hinweg fliegt oder die Höhe nicht einhält und den Luftraum gefährdet.
      Halte ich mich dabei immer an alle Regularien? Vermutlich nicht, es ist ja fast unmöglich alle zu kennen. Ich gehe aber auch manchmal bei Rot über die Ampel, wenn kein Auto kommt.
      Manchmal muss man vielleicht nicht alles mit der deutschen Brille sehen. In Sardinien gab es genug Einheimische/Italiener, die ihre Mavics über dem komplett überfüllten Strand haben aufsteigen lassen. Sowas käme mir nie in den Sinn. Hat da aber auch niemanden dort gejuckt.
      So eine Diskussion war jetzt aber auch nicht Ziel des Beitrags. Und danke für dein Lob am Anfang.

      The post was edited 1 time, last by matt_fpv ().

    • Ich hab jetzt extra nochmal nachgeschaut, auch in der offiziellen italienischen App D-Flight wird dort kein Flugverbot angezeigt. Ich weiß jetzt nicht woher du deine Information mit dem Flugverbot hast, aber ich war mir ziemlich sicher, dass es in Ordnung ist, wenn die App kein Verbot anzeigt und der Mitarbeiter sagt es ist in Ordnung.
      Ich kann aber auch kein italienisch und könnte daher auch nicht in irgendwelchen Parkverordnungen oder so nachlesen, wenn ich die überhaupt finde.
      Aber man muss auch mal die Kirche im Dorf lassen...
    • Tolle Flüge! Vor allem die Szene mit der Abwärtspirale um den Daumen des Manitou hat mich beeindruckt, neben 14 anderen Szenen oder so :D :thumbsup:

      Wenn ich Feedback geben darf.
      Was ich für mich immer wieder bemerke ist, dass Rückwärtsflüge für mich persönlich gar nichts können. Ja, als Stilelement aus einem Vorwärtsflug, der dann einen Salto macht und daher nach hinten blickt, einen Schnitt in einen Rückwärtsflug zu machen - das kommt gut. Hat mir auch gefallen. Aber nur als Stilelement für eine kurze Phase, die dann wiederum enden könnte in einem weiteren Salto, wonach es dann wieder vorwärts weitergeht.

      Der Schottergrubenabschnitt der relativ lange dauert und der rückwärts zb durch diesen Kran fliegt, der kommt vorwärts wesentlich besser, für meine Sinne. Ich kann mich erinnern dass ich diesen Flug schon mal in Vorwärtsrichtung gesehen hatte.

      Wir haben das hier im Forum schon mal diskutiert, dass sich durch den Rückwärtsflug neue Bereiche eröffnen, in meiner Emfpindung jedoch nur, wenn es sich dabei aufzoomt. Ansonsten erlebe ich das durchgehende Gefühl, gleich rückwärts ohne Rückspiegel irgendwo reinzukrachen, und selbst Durchfüge erzeugen hiergegen keine Begeisterung.

      So ein Video macht so richtig Lust auf FPV Flug.
      Wie wohl der FPV Modus in zB einer Air2S funktioniert. Ich werde das mal ausprobieren. In früheren Softwareversionen der Air2 oder Mini-2 kam das ja nicht wirklich gut, da "klickte" sich die Schräglage irgendwie auf bestimmte Limits fest - das wäre entbehrlich, im Vergleich zu diesem Video ;)