Neue Akkus für die Mavic Air

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Neue Akkus für die Mavic Air

      Hallo,
      seit langer Zeit wollte ich mal wieder meine Mavic Air steigen lassen.
      Leider scheinen die Akkus die Lagerung nicht überlebt zu haben - das Ladegerät zeigt nur ein dauerhaft rotes Licht. Es ist wahrscheinlich zu einer Tiefentladung gekommen. so eine Kacke...
      Nun: wie komme ich an Ersatzakkus - gibt es eine Alternative oder kann man die Zellen aus dem Gehäuse irgendwie austauschen? Wäre blöd, wenn man eine funktionierende Drohen hat - nur keine Akkus mehr....
    • B69 wrote:

      DrXMas wrote:

      Ladegerät zeigt nur ein dauerhaft rotes Licht
      wie lange ist in dem Fall "dauerhaft"?
      Bedeutet kontinuierlich.
      Also ich stecke den Akku in das Ladegerät. LED blinkt 2-3 mal grün und wechselt dann auf rot - leuchtend (also kein blinken oä) Und dieser Zustand bleibt bestehen, bis man den Stecker zieht

      The post was edited 1 time, last by DrXMas ().

    • Ich hänge mich auch mal hier mit dran, denn ich habe das selbe Problem, ich suche auch einen Akku für meine Mavic Air 1.

      Eine Frage noch zum Schluß: Die Akkus der Mavic Air 2 passen nicht in die Mavic Air 1, oder doch? Danke im voraus.
    • Nein, das hat damit nichts zu tun und eigentlich ist so ein Kommentar nicht meine Art.

      Aber wenn ich etwas nicht weiß, versuche ich erstmal mir selber eine Antwort zu geben und frage dann in einem Forum nach. Dann wird einem auch geholfen und das sogar gerne.

      Deine Frage benötigt zur Antwort keine 20 Sekunden, einmal Google auf machen, nach den Drohnen oder Akkus suchen und schon sieht man dass das nie im Leben passt. So kann man sich meinen ersten Post, deine Antwort darauf, diese Antwort und unser Getippe sparen. Man muss doch ein Problem im Ansatz auch mal ein wenig selber lösen können anstatt sich immer auf andere zu verlassen…

      Genau das mache ich ständig. Wenn ich dafür jedes Mal in einem Forum nachfragen würde, wäre der Tag manchmal zu kurz.
    • Es hat dich keiner gezwungen zu antworten und wenn du schon antwortest, dann hätte ein einfaches "Nein" oder ein Link wo die Frage schon beantwortet wurde auch ausgereicht. So funktionieren Foren, es gibt Nutzer wie mich die Fragen haben und dann gibt es Nutzer wie dich die Bescheid wissen! Aber stattdessen hast du dich dazu entschieden einen neuen Nutzer, der sich hier noch gar nicht auskennt, wie ein Kleinkind abzukanzeln! Aber alles gut!
    • Ja stimmt, hätte ich machen können.

      Mal als Beispiel, ich habe einen Kumpel der mich immer anruft wenn seine Glühlampe vom Abblendlicht am Auto kaputt ist. Jedesmal fragt er mich, ob ich ihm die einbauen kann. Das passiert jedes halbe Jahr mindestens einmal.

      Was meinst, wie lange es gedauert hat bis er es selber konnte? Genau, ein einziges Mal absagen und zack, konnte der Mensch mit zwei linken Händen seine eigene Birne wechseln. Er hat dann bei Google gesucht und fragt seitdem nie wieder ;)

      Wie gesagt, sollte klar sein was ich meinte. Willkommen im Forum und dich will keiner verschrecken aber ein wenig Gehirnschmalz gehört im Leben dazu.

      Das war’s jetzt auch dazu, weicht nämlich sehr stark vom eigentlich Thema ab.

      EDIT: Der Moderator war schneller…
    • Wie schon geschrieben, alles gut!
      BtT: Gibt es eine günstigere Alternative zu folgendem Angebot? Oder gibt es eventuell auch Nachbauten? Ich habe nur noch eine teuere gefunden, bei Amazon habe ich gar keine mehr gefunden. Sheinbar ist es nicht mehr ganz so einfach Akkus für die 1er zu bekommen, zumindest zu einem vernünftigen Preis, damit meine ich so um die 70 Euro.

    • Mit etwas Glück bekommt man bei eBay Kleinanzeigen beispielsweise einen Gebrauchten.

      Allerdings kann der ja auch schon wieder einige Ladezyklen auf den Buckel haben und bei der beschränkten Flugzeit der Air macht das dann ggf. schon viel aus. Allerdings wurde die Air auch noch lange in den Läden verkauft…vielleicht hat man Glück.

      Ansonsten sind Akkus für die Dinger im Allgemeinen nicht gerade günstig, trifft allerdings fast auf alle Drohnen zu.
    • Alles klar, Danke. Die Läden in meiner Region habe ich schon durch, die hatten nichts mehr. Dann werde ich bei ebay und Co mal nach einem gebrauchten schauen oder aber ich werde die 1er jetzt doch abstoßen und auf einen Nachfolger umsteigen, längere Flugzeiten als etwas um 15 Minuten hätten schon was. Aber Step-by-Step, erst mal schauen ob ich einen günstigen Ersatzakku finde.