Nebel am Morgen

    • Landschaft

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Wunderbare Stimmung, in der auch die Reflexion auf dem Wasser fasziniert.
      Ich glaube, ich hätte den Horizont hier noch deutlich dichter an den oberen Bildrand gelegt.
      Ich kam, ich knipste, ich musste mich setzen.
    • Hey Nils :thumbup:
      Wirklich schöne aufnahmen, super Lichtstimmung.
      Muss Marco aber recht geben, gerade bei solchen Aufnahmen, auf die drittel Regel achten (Goldener Schnitt).
      Als tip, wenn du es nicht schon hast, in der FlyApp die Gitterlinien aktivieren. Das hilft ungemein beim Bildaufbau, schon während der Aufnahme. Und man spart sich das nachträgliche Beschneiden.
      Ansonsten hast du eine geile Zeit abgepasst, ein regelrechtes KALENDERBILD 8o
      Gruß Rainer

      Manchmal braucht man eine ganze Tankfüllung Sprit,
      bevor man wieder klar denken kann...
    • Marco73 wrote:



      Ich glaube, ich hätte den Horizont hier noch deutlich dichter an den oberen Bildrand gelegt.
      Dann hätte ich schneiden müssen. Ein paar Grad tiefer mit den Gimbal und man hätte den Feldweg und den Schotterplatz, auf den ich stand, gesehen.
      Aber trotzdem danke für dein Feedback :thumbup:



      B69 wrote:



      (da ist aber jemand heute früh aufgestanden :) )
      Jup, aufgestanden um 4.15 Uhr um ca. 5 Uhr war ich dann am Startplatz. Ich wollte eigentlich eine Hyperlaps Aufnahme vom Sonnenaufgang machen, das sah aber leider nicht so aus wie ich mir das vorgestellt hatte, die Air2 ist ja nicht gerade ein Low Light Wunder ;(
      Nach zwei Akkus hab ich die Aktion dann abgebrochen, da auch die Farben sich nicht so entwickelten wie an den anderen Tagen beim Sonnenaufgang.
      Die Bilder sind dann quasi aus der Not entstanden …

      Echt schlimm, wenn man um halb neun morgens schon an Mittagsschlaf denkt… :whistling:
    • @Einteiler
      Danke dir :thumbsup:

      Gitterlinien hab ich immer an. Da du schon der zweite bist, der das anspricht,
      muss ich meinen Fehler dann auch eingestehen.
      Ich war wohl zu versteift drauf, das man den Feldweg und den Schotterplatz nicht sieht.
      Schneiden wollte ich nicht so gerne…

      Da muss ich mir nächstes mal ein bisschen mehr Gedanken drum machen.


      Edit:

      So, ich hab eines der Bilder jetzt nochmal ein bisschen nachbearbeitet,in Hinsicht auf die Zweidrittel Regel.
      Ich würde mich über ein ehrliches und konstruktives Feedback freuen.

      The post was edited 3 times, last by Pucki123 ().

    • Pucki123 wrote:

      Dann hätte ich schneiden müssen. Ein paar Grad tiefer mit den Gimbal und man hätte den Feldweg und den Schotterplatz, auf den ich stand, gesehen.
      Ah, das ist natürlich ein mehr als guter Grund.
      Der Bildbetrachter hat halt meistens den "Luxus", dies nicht zu wissen.



      Pucki123 wrote:

      So, ich hab eines der Bilder jetzt nochmal ein bisschen nachbearbeitet,in Hinsicht auf die Zweidrittel Regel.
      Ich würde mich über ein ehrliches und konstruktives Feedback freuen.
      Für meine Begriffe ist das ein Gewinn für die Wirkung der Aufnahme.
      Ich kam, ich knipste, ich musste mich setzen.
    • Marco73 wrote:

      in der auch die Reflexion auf dem Wasser fasziniert.
      Was meinst Du mit Reflexionen? Beziehst Du das auf die Spiegelungen der Bäume und Sonne im Bild 2 ?
      Denn im Wasser vom Bild 1, das ist ja keine Spiegelung des Himmel mit Wolken, sondern es sind doch Nebelschleier über dem Wasser.

      Das Bild 1, beschnittene Version, ist mein Favorit. :thumbup: :)