Lohnt die Anschaffung eines WiFi Verstärkers?

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • @Grossvater,


      Angebote für Tello- nützliche Wifi- Repeater sind inzwischen kaum noch vorhanden.

      In meiner aktiven Tello- Zeit habe ich viel rumexperimentiert und festgestellt, dass der „Xiaomi Mi WiFi Repeater 2“ die optimale Lösung für mich ist, warum:
      • weil dieser preiswert ist (war 2019=12,98€)
      • weil dieser sehr kompakt und damit einfach zu transportieren ist
      • weil dieser relativ einfach einzurichten ist
      • weil dieser von allen getesteten am schnellsten die Verbindung zwischen Smartphone und Tello herstellt/ wieder herstellt (< 30 Sekunden bei Tello Akkuwechsel/ Tello einschalten)
      • weil dieser die beste Sende/ Empfangsleistung der getesteten hat
      • weil dieser eine geringe Stromaufnahme hat (< 200mA im Betrieb), vorteilhat wenn eine Powerbank nutzt
      • weil dieser ein praktisches Drehgelenk zur Ausrichtung hat
      Das größte Manko bei den anderen getesteten wie z.B. von Blitz Wolf und Link zum Amazon-Produkt (damals Baugleich von diversen Anbieter) war, die lange Verbindungszeit/ Wiederverbindungszeit zwischen Smartphone und Tello (> 90 Sekunden). Oftmals kam keine Wiederverbindung nach Akkuwechsel zu Stande. Und ein RESET (um die Dinger abermals neu einzurichten) war Zufallssache, musste mehrmals ausgeführt werden.


      Dieser hier Link zum Amazon-Produkt ist auch sehr empfehlenswert, der arbeitet mit 2,4Ghz und 5GHz.
      Verbindungs-, Wiederverbindungszeit TOP < 25 Sekunden.
      Funkt vom Smartphone zum Repeater im 5GHz- und vom Repeater zur Tello im 2,4GHz- Netz, wodurch Störungen durch bestehende Wifi- Netze tatsächlich etwas reduziert werden.
      Nachteil, nicht so kompakt, Stromverbrauch ca. 420 mA im Betrieb und bei der Einrichtung muss die MAC- Adresse der Tello einmalig eingegeben werden, ansonsten erhöht sich wie bei den o.g. „schlechten Wifi Repeatern“ die Verbindungs-/ Wiederverbindungszeit auf > 90 Sekunden, zeitweise kam auch keine Wiederverbindung nach Akku- Wechsel zu Stande.
      Und der Abstand vom Smartphone zum TP- Repeater muss (wenn auch im 5GHz- Netz eingerichtet) um einiges geringer sein als beim „Xiaomi Mi WiFi Repeater 2“.


      Die Tello nutzt mein Enkel und ich fast nur noch Indoor. Zur Steuerung nutzen wir die TelloFPV- App und den GameSir T1s Link zum Amazon-Produkt Controller, der mit einem OTG- Kabel mit dem Smartphone verbunden ist.
      Um Störungen vorhandener Wifi- Netze zu minimieren hat es sich bei uns bewährt, vorher den Home- Router und alle Bluetooth Geräte auszuschalten.
      Das genutzte Smartphone schalten wir in den Flugmodus. Wir nutzen Indoor sogar 2 „Xiaomi Mi WiFi Repeater 2“ versetzt, einen im Kinderzimmer und einen im Wohnzimmer, funktionier fast störungsfrei.
      Und dann… VR- Brille aufgesetzt, Flug durch Tisch- und Stuhlbeine, scharf um die Türen, schauen was da oben auf dem Schrank liegt, Oma in der Küche ärgern, dicht ans Fenster fliegen und schauen was da draußen los ist, punktgenau landen usw. usw., Zeit stoppen, Wettbewerb Opa gegen Enkel, da kommt Freude auf.

      Die Leidenschaft für die Tello ist ungebrochen!
      Gruß Willy
    • Grossvater wrote:

      weil mein Router vermutlich ein 5,0 Ghz-Router ist.


      ?? ... nee, wenn folgendes:

      Grossvater wrote:

      Mi WiFi Repeater 2 habe ich
      (noch?) zutrifft

      ansonsten hatte ich ja oben die Vorgehensweise verlinkt mit der es funktioniert hatte, hier nochmal sicherheitshalber: Xiaomi Mi WiFi Repeater und darin das verlinkte Video aus dem thread hier Xiaomi Mi WiFi Repeater nicht übersehen, insb. die Infos ab Minute 6:17 ;)
      "we brake for nobody" ... me? sarcastic? never!