DJI Mini 3 Pro vs Mavic Air 2

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • M.otto wrote:

      Was die Air 2 angeht, habe ich mal getestet:Die konnte über freiem Acker Windgeschwindigkeiten um/über 60 km/h ( 16.7m/s) noch gut tolerieren, tanze dabei aber beim hoovern in 10 Metern Höhe in einem Radius von gut zwei-drei Metern über dem Landepad herum und kam im Sportmodus gegen den Wind mit abenteuerlicher Neigung sogar noch langsam und stetig von der Stelle.
      Das sind auch meine Erfahrungen mit der Air2 und, wie ich hier schon geschrieben hatte, der einzigste Grund mir keine Mini 3 zu zulegen.
      Obwohl mir das verlinkte Video von @skyscope doch wieder ein bisschen Hoffnung macht.

      Aber da ich es sowieso nicht eilig habe mit einer neuen Drohne, warte ich erstmal ab bis die ersten, echten Erfahrungsberichte durchs Netz geistern.
    • Falls es noch jemanden interessiert, kann ich meine Erfahrung mit beiden Drohnen teilen. Ich fliege eine Mavic Air 2 und wollte gerne eine Mini 3 Pro weil sie so klein ist, dass sie in eine Jackentasche passt. Auch der Smartcontroller ist eine super Aufbesserung, weil man zum Fliegen nur noch 2 Geräte benötigt und nicht 3. Meine Erfahrung ist:
      Die Air 2 steht besser in der Luft und die Aufnahmen sind flüssiger. Das Bildmaterial (Video 4k) ist meiner Meinung nach bei der Air 2 etwas schärfer. Die Mini 3 Pro fliegt sich sehr sehr gut, was mich sehr überrascht hat. Im vergleich zu der Air viel weicher und leichter. Auch die Stabilisierung sieht vorerst auf dem Smartcontroller sehr gut aus. Auf großem Bildschirm merkt man dann aber doch, dass die Drohne 250g wiegt, was sich durch feine Ruckler im Videomaterial bemerkbar macht. Die Mini ist sehr leicht, der Smartconroller auch. Dadurch möchte man sie eigentlich überall mitnehmen und fliegen.. Das ist aus meiner Sicht ein riesen + für die Mini. Eins ist vielleicht noch interessant.. Ich fliege die Air 2 manchmal mit der Litschi software. In der Software kann man einige nützliche Einstellungen vornehmen, die es so in der fly app nicht gibt. Die Litschi Software lässt sich aber nicht auf den Smartcontroller der Mini installieren was auch sehr schade ist. Mein Fazit.. Beide haben Pros und Kontras die jeder für sich als wichtig oder weniger wichtig einstufen sollte.. Ich behalte erstmal beide Drohnen und werte weitere Videos aus (vielleicht in nicht so guten Lichtveehältnissen)

      Viele Grüße
      Tom