Welche Anschlüsse für Powered Buzzer?

    • Sonstiges / andere

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Welche Anschlüsse für Powered Buzzer?

      Hallo,

      Habe mir einen Powered Buzzer gekauft (Vifly Finder 2) und möchte den an meine Evoque F5 anbringen.
      Ich werde nur aus der Doku des iFlight Controllers nicht ganz schlau welche Anschlüsse ich jetzt verwenden muss.
      In meiner Evoque müsste ein BLITZ Mini F7 Stack FC verbaut sein.



      Hier das Wiring Diagram vom FC (shop.iflight-rc.com/BLITZ-Mini…earch=blitz%20mini%20f7):


      Hier die Anleitung vom Buzzer:


      Ist GND einfach G beim FC?
      Ist BZ+(5V) einfach 5V beim FC?
      Was ist dann BZ- beim FC?

      Über etwas Hilfe wäre ich sehr dankbar :)

      LG
    • Hi, richtig, GND ist G, und BZ+ ist gleichbedeutend mit 5V. Die beiden Kabel dienen nur der Stromversorgung.
      BZ- ist das eigentliche Buzzer Signal, und nennt sich bei deinem FC "BUZ". Das scheint nur in einer der kleinen Steckbuchsen an der Unterseite des FCs verfügbar zu sein. Schau dazu mal die zweite Abbildung im Diagramm an, neben der die du ausgeschnitten hast. Ein Lötpad sehe ich dafür leider nicht.
      "If I go home with a single Drone still working, I have not done my Job."
      - Botgrinder 2021
    • Es sollte kein Problem sein ihn einfach dazu zu klemmen. Du könntest aber auch einfach das BUZ Kabel trennen, das zu der LED Platine geht.
      Wenn dir der alte Buzzer ansonsten genügt, sollte es aber eigentlich auch möglich sein die BZ- Leitung vom ViFly einfach weg zu lassen. Dann sollte weiterhin der alte piepen, wenn der FC den Befehl dazu gibt, und bei einem Stromausfall sollte trotzdem der ViFly los gehen.
      Es gäbe auch noch die Möglichkeit den Buzzer von der LED Platine herunter zu löten, und den ViFly dort dran zu hängen. Oder gleich komplett auf die ganze LED-Platine und die LEDs zu verzichten, die sind doch eh nur unnötiges Gewicht. ;)
      "If I go home with a single Drone still working, I have not done my Job."
      - Botgrinder 2021
    • gsezz wrote:

      Wenn dir der alte Buzzer ansonsten genügt, sollte es aber eigentlich auch möglich sein die BZ- Leitung vom ViFly einfach weg zu lassen. Dann sollte weiterhin der alte piepen, wenn der FC den Befehl dazu gibt, und bei einem Stromausfall sollte trotzdem der ViFly los gehen.
      das wäre eigentlich perfekt, habe den beeper ja nur als "Versicherung" wenn es mir (so wie beim letzten crash) die batterie runterreisst im hohen gras/feld
      Danke, werde das gleich ausprobieren!