Ballonfahrt im Münsterland

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Ballonfahrt im Münsterland

      New

      Hallo Forum,

      bin neu hier eingestiegen und erhoffe mir viele Antworten auf meine Fragen.
      Zum Start möchte ich eins meiner neueren Videos einstellen, welches ich als Verfolger einer Ballonfahrt erstellt habe.
      Es war für mich ein ganz besonderes Erlebnis. Einmal für das, was ich gesehen habe, aber auch zu erkennen, wie schnell der Ballon war.

      LG
      Corsipo

      Zugehöriger Ort

      XGRM+C7 Münster, DeutschlandAlle Orte anzeigen

      Images
      • DJI_0973a.JPG

        84.23 kB, 800×765, viewed 16 times
      "Es gibt keinen besseren Moment, als jetzt!"

      The post was edited 1 time, last by Corsipo ().

    • New

      Das Video ist sehr hektisch und die Drohnenbewegungen ruppig. Dazu ist der Effekt bei den Szenenwechseln für mich unpassend. Sammle Erfahrungen mit dem Filmen und achte auf einen gewissen Fluss im Video als auch auf einen roten Faden. Ein Video zu machen ist nicht so trivial. Dazu will die Steuerung der Drohne auch geübt sein dass es flüssig läuft und nicht abgehakt
    • New

      Sehe ich ähnlich wie meine Vorredner. Ich assoziere etwas ruhiges mit Ballonfahrerei und keine hektischen Bewegungen und Schnitte. Mit dazu noch für mich sinnfreien Überblendeffekten. Wobei ich zugeben muss, dass ich nach ca. einer Minute abgebrochen habe, evtl. wird es zum Ende ja besser.

      The post was edited 1 time, last by McFlyHAM ().

    • New

      ayreon wrote:

      Das Video ist sehr hektisch und die Drohnenbewegungen ruppig. Dazu ist der Effekt bei den Szenenwechseln für mich unpassend. Sammle Erfahrungen mit dem Filmen und achte auf einen gewissen Fluss im Video als auch auf einen roten Faden. Ein Video zu machen ist nicht so trivial. Dazu will die Steuerung der Drohne auch geübt sein dass es flüssig läuft und nicht abgehakt
      Danke für deine Einschätzung! Es war ursprünglich noch ruckeliger. Habe versucht es durch Schneiden und Überblenden ein wenig zu glätten. Hat nicht ganz so funktioniert. Es war aber auch extrem schwierig (für mich) den Ballon immer wieder ins Bild zu bekommen, da er sich mit annähernd 30 km/h bewegte. Habe immer wieder neue Orte ansteuern müssen und dann die Drohne auch wieder starten müssen.
      Versuche mich natürlich weiter zu bessern und eine ruhigere Steuerung hinzubekommen.
      Ich denke mal, dass ich hier auch Filme einstellen kann, die eben noch nicht so gut sind, oder?
      "Es gibt keinen besseren Moment, als jetzt!"
    • New

      B69 wrote:

      aller Anfang ist schwer und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen ... hier ein paar Tipps die sich bewährt haben: Ein paar Gedanken und Grundlagen zum Erstellen von Videos
      Danke B69 für deine Anmerkung! Insbesondere die Gedanken helfen mir weiter.
      Man weiß zwar oft, was gut und besser ist, aber es scheitert leider immer wieder an der Umsetzung.
      "Es gibt keinen besseren Moment, als jetzt!"
    • New

      Ein Objekt, das sich relativ schnell bewegt mit einer Drohne zu filmen ist schon recht schwierig und bedarf viel Übung.

      Wenn ich Autoshots mache, dann mache ich auf jeden Fall einige Trackshots aus verschiedenen Perspektiven um eine Base zu haben und zum Schluss versuche ich frei Hand noch n Par Shots zu kriegen.

      Wenn die Mavic trackt, dann lassen sich noch einige Steuerungsbefehle durchführen.

      Ciao Rob
    • New

      Moin,

      um einen Ballon zu verfolgen, wäre es ja eigentlich am sinnvollsten, das GPS Position Hold auszuschalten. Keine Ahnung, ob das bei den Kamera-Drohnen geht.
      Dann driftet die Drohne mit dem Wind, wie der Ballon. Relativ zur Drohne ist der Ballon dann ein stationäres Objekt.

      BZ
    • New

      Jatekman wrote:

      Ein Objekt, das sich relativ schnell bewegt mit einer Drohne zu filmen ist schon recht schwierig und bedarf viel Übung.

      Wenn ich Autoshots mache, dann mache ich auf jeden Fall einige Trackshots aus verschiedenen Perspektiven um eine Base zu haben und zum Schluss versuche ich frei Hand noch n Par Shots zu kriegen.

      Wenn die Mavic trackt, dann lassen sich noch einige Steuerungsbefehle durchführen.

      Ciao Rob

      Hey Rob,

      mit dem Tracken, das ist mir noch ein wenig zu gefährlich. Ich musste ja zwischendurch immer wieder mit dem Auto verfolgen.
      Habe da doch Angst, dass die Drohne irgendwann Going Home einleitet.
      Vielleicht mal, wenn ich mich darauf komplett konzentrieren kann und nicht verfolgen muss.

      Schöne Grüße
      Corsipo
      "Es gibt keinen besseren Moment, als jetzt!"
    • New

      BravoZulu wrote:

      Moin,

      um einen Ballon zu verfolgen, wäre es ja eigentlich am sinnvollsten, das GPS Position Hold auszuschalten. Keine Ahnung, ob das bei den Kamera-Drohnen geht.
      Dann driftet die Drohne mit dem Wind, wie der Ballon. Relativ zur Drohne ist der Ballon dann ein stationäres Objekt.

      BZ
      Hey BZ,

      das weiß ich auch bisher nicht. Muss ich mal nachsehen. Ist auf jeden Fall eine Herausforderung.

      Schöne Grüße
      Corsipo
      "Es gibt keinen besseren Moment, als jetzt!"
    • New

      Finde es spannend einen Ballon recht nah mit der Drohne zu filmen, sieht man hie nich so oft. War mir anfangs garnicht sicher, wie so etwas rechtlich zu bewerten ist daher auch kein Kommentar.

      Die ruhigeren Aufnahmen musst du dir noch etwas aneignen. Immer viel üben dann sieht der nächste Flug direkt besser aus sofern es nochmal die Chance gibt. Kann man den Ballon nicht tracken um ihn im Bild zu haben?

      Wo ist denn gelandet worden? Meine Lebensgefährtin hat eine ganze Zeit in Havixbeck gelebt, daher bin ich öfters auch mal in der Gegend.

      Grüße
    • New

      Lorch83 wrote:

      Finde es spannend einen Ballon recht nah mit der Drohne zu filmen, sieht man hie nich so oft. War mir anfangs garnicht sicher, wie so etwas rechtlich zu bewerten ist daher auch kein Kommentar.

      Die ruhigeren Aufnahmen musst du dir noch etwas aneignen. Immer viel üben dann sieht der nächste Flug direkt besser aus sofern es nochmal die Chance gibt. Kann man den Ballon nicht tracken um ihn im Bild zu haben?

      Wo ist denn gelandet worden? Meine Lebensgefährtin hat eine ganze Zeit in Havixbeck gelebt, daher bin ich öfters auch mal in der Gegend.

      Grüße
      Hallo Lorch83,
      gelandet ist der Ballon in der Nähe vom Dorf Münsterland, also Legden.
      Gefilmt habe ich auf Wunsch des Ballonfahrers.
      Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, wie das rechtlich zu bewerten ist.
      War mehr so eine spontane Sache.

      SG Corsipo
      "Es gibt keinen besseren Moment, als jetzt!"
    • New

      Guenther J. wrote:

      Dabei kommst du allerdings mit den Gesetzen in Konflikt, da wir Drohnenflieger der bemannten Luftfahrt ausweichen müssen.
      Auch wärst du ratzfatz (oder ritschratsch) mit den Props in der Seide.
      Ich bin ihm ja grundsätzlich nicht so sehr nah gekommen. Hatte das Gefühl, immer ausreichend Abstand zu haben.
      Daher wäre mir das Folgen aus dem Korb heraus auch zu gefährlich. Habe aber schon drüber nachgedacht.

      Gruß
      Corsipo
      "Es gibt keinen besseren Moment, als jetzt!"