Mini 3 mit DJI RC: Nach Update auf Fly App 1.6.8 keine Kartenfunktion mehr?

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • New

      Chipmunk wrote:

      Das ist doch entweder ein politisches Ding oder man spart an den Lizenzgebühren (reine Mutmaßung, aber aus Versehen ist das bestimmt nicht passiert)
      Das ist der Punkt, hier der Hintergrund zur Umstellung von Google Maps auf Mapbox unter Android: Google Maps für DJI GO 4 App

      Wie es nun aktuell hinsichtlich Mapbox vs. OSM bei Android bzw. dem RC aussieht, verfolge ich mangels Interesse allerdings nicht (vgl. Punkt 5).

      The post was edited 3 times, last by skyscope ().

    • New

      Mit RC kommt optionslos Android, damit nun Maptiler, die Verschlimmerung gegenüber Mapbox.
      Es muss gerade die Apple User doch sehr schmerzen, sollten sie den RC kaufen und nutzen wollen, so einen unterirdischen Service nutzen zu müssen.
      Nicht nutzen ist ja kein Argument, ich bin ja mit RC-N1 + Smartphone auch bestückt und dennoch unglücklich über die RC Möglichkeiten.
      --
      Gruß, Ingo
    • New

      Ich habe angesichts dieses Threads und der bestätigten Erkenntnis, dass es an der Version 1.6.9 liegt mit DJI telefoniert.

      Die Ursache ist eindeutig der Wechsel des Map-Anbieters. Der Service-Mitarbeiter wusste sofort Bescheid, hat das sicher schon häufig gehört. Er meinte, es könnte gut sein, dass bei nächster Version ein Rückwechsel stattfindet.

      Ehrlich gesagt ist das fast selbstverständlich. Denn die aktuell verwendete Karte ist regional teilweise völlig unbrauchbar.
    • New

      Drohni72 wrote:

      Ich habe angesichts dieses Threads und der bestätigten Erkenntnis, dass es an der Version 1.6.9 liegt mit DJI telefoniert.
      Das ist ja ein positive Rückmeldung, danke.
      Dann wollen wir mal hoffen, dass das nicht eine verbale Beruhigungspille bleibt und die im Hintergrund bereits an der Lösung arbeiten.
      Wenn es dann Ende 2022 kommt, ist es ja auch noch ok....
      --
      Gruß, Ingo
    • New

      TimDJI wrote:

      Das ist ja ein positive Rückmeldung, danke.Dann wollen wir mal hoffen, dass das nicht eine verbale Beruhigungspille bleibt und die im Hintergrund bereits an der Lösung arbeiten.
      Wenn es dann Ende 2022 kommt, ist es ja auch noch ok....
      Na ich bin da optimistischer. Wenn die hinreichend viele Beschwerden bekommen, könnte das schnell gehen. Technisch sollte das für die ein Kinderspiel sein, auf den alten Anbieter zurückzuwechseln.
    • New

      Aufgrund der bisherigen Kontakte dich ich bisher mit dem DJI-Support hatte, habe ich schon den Eindruck gewinnen können, dass DJI ein excellent organisiertes Support- und Reklamationsmanagment führt und die Reklamationen auch absolut ernst nimmt. Wenn jeder der hier liest dem DJI Support schreibt, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Rückwechsel bis Jahresende dauern wird.