Fehlkonstruktion des Case für die ND-Filter

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Fehlkonstruktion des Case für die ND-Filter

      Ich weiß nicht wie viele von euch schon in den Genuss gekommen sind, die neuen ND-Filter für die Mini 3 Pro in den Händen halten zu dürfen. Die Filter an sich sind sehr hochwertig verarbeitet, lassen sich einfach anbringen und halten das was sie versprechen. Das eigentliche Problem liegt jedoch in dem Case, in dem die drei Filter verstaut und transportiert werden.


      Das Problem:

      Bringt man nun einen der drei ND-Filter an die Kamera an, kommt man vielleicht in die Versuchung die normale Kameraabdeckung der Drohne in das freigewordene Feld des Case der ND-Filter zu stecken. Von den Maßen her passt dies auch wunderbar, versucht man jedoch dann das Case zu schließen kommt die große Ernüchterung. Die normale Abdeckung der Kamera ist zu hoch, als das sich das Case schließen lässt. :S


      Wenn man nun also einen ND-Filter mit seiner Drohne verwendet, hat man die kleine fragile Kamerabdeckung immer irgendwo rumliegen und kann sie nicht sicher verstauen. Hier hätte ich mir gewünscht, das die Entwickler von DJI etwas mitgedacht hätten, und das gesamte Case einen Zentimeter höher gemacht hätten. :whistling:
      DJI Mini 3 Pro
    • Richtig!

      Da hätte ich lieber ein etwas größeres Case, anstatt jetzt immer auf die kleine Abdeckung der Kamera aufpassen zu müssen, und mir Sorgen zu machen sie irgendwann noch zu verlieren.
      DJI Mini 3 Pro
    • Leooon wrote:

      Ich weiß nicht wie viele von euch schon in den Genuss gekommen sind, die neuen ND-Filter für die Mini 3 Pro in den Händen halten zu dürfen. Die Filter an sich sind sehr hochwertig verarbeitet, lassen sich einfach anbringen und halten das was sie versprechen. Das eigentliche Problem liegt jedoch in dem Case, in dem die drei Filter verstaut und transportiert werden.


      Das Problem:

      Bringt man nun einen der drei ND-Filter an die Kamera an, kommt man vielleicht in die Versuchung die normale Kameraabdeckung der Drohne in das freigewordene Feld des Case der ND-Filter zu stecken. Von den Maßen her passt dies auch wunderbar, versucht man jedoch dann das Case zu schließen kommt die große Ernüchterung. Die normale Abdeckung der Kamera ist zu hoch, als das sich das Case schließen lässt. :S


      Wenn man nun also einen ND-Filter mit seiner Drohne verwendet, hat man die kleine fragile Kamerabdeckung immer irgendwo rumliegen und kann sie nicht sicher verstauen. Hier hätte ich mir gewünscht, das die Entwickler von DJI etwas mitgedacht hätten, und das gesamte Case einen Zentimeter höher gemacht hätten. :whistling:
      Das ist eigentlich egal, die Leute kaufen es ja trotzdem. Wenn du aber erreichen willst, dass es (vielleicht) künftig beachtet wird, dann würde ich es DJI mitteilen. Alternativ kannst du dir alle anderen ND-Filter-Sets zulegen wo es ein solches Problem nicht gibt.
    • New

      Also ich hab meine DJI-Filter jetzt auch ausgepackt - kann es bestätigen, das passt nicht. Aber ich finde das insgesamt sehr friemelig mit den ND-Filtern. Ist das mit den Freewell anders?

      Mich würde mal ein Vergleich der Freewell mit DJI interessieren.