FrSky Taranis X9D Sender und FrSky X-SRX Empfänger Binding Problem

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • FrSky Taranis X9D Sender und FrSky X-SRX Empfänger Binding Problem

      Guten Tag,

      Ich bin ganz neu in diesem Bereich und brauche Hilfe bzgl. Binding zwischen FrSky Taranis X9D Sender und FrSky X-SRX Empfänger.
      Zuerst erste Frage: Was bedeuten "Internal RF" und "External RF" am Sender? Was ist "XJT" neben D16?

      Ich kann die beide nicht verknüpfen.
      Ich erstelle ein Modell im Sender und gehe auf "bind" und drücke Enter. "bind" blinkt, d.h. der Sender befindet sich im Binding-modus.
      Ich halte den kleinen Switch am Empfänger gedrückt und schalte ihn ein. Rot, blaue, grün LEDs leuchten. Aber danach passiert nichts.

      Sender Firmware habe ich auch aktualisiert von 2.2.. auf 2.3.15, aber trotzdem geht immer noch nicht.
      Einen FrSky XM+ D16 SBUS Empfänger habe ich auch, das geht auch nicht.

      Was kann das Problem sein?
      Images
      • IMG_20220916_235151.jpg

        72.69 kB, 1,024×460, viewed 17 times
    • Hi,
      Internal RF ist der interne Sender der Funke, und external wäre z.B. ein Crossfire Modul, das du hinten in den JR-Schacht steckst.
      XJT bezeichnet den internen Sender. (Es gibt wohl auch Funken die mehrere interne Sender haben)

      Ich glaube du musst den externen Sender auf OFF stellen, dass der interne verwendet wird.
      Ansonsten stimmen die Einstellungen. Wenn dir 8 Kanäle genügen kannst du die channel range noch auf 1-8 reduzieren, das halbiert die Latenz.

      Das scheint ja noch eine gute alte X9D, mit ACCST zu sein. Da die nicht mit dem neueren ACCESS Protokoll kompatibel ist, mit dem die Receiver heute ausgeliefert werden, wirst du den R-XSR wahrscheinlich erst noch auf die ACCST Firmware umflashen müssen.
      frsky-rc.com/r-xsr/
      Zum flashen musst du den Receiver per Kabel an die Pins im Modulschacht der Funke anschließen. Dazu findet man jede Menge Anleitungen im Netz.

      Für den XM+ gilt das gleiche.
      "If I go home with a single Drone still working, I have not done my Job."
      - Botgrinder 2021
    • Vermutlich haben RX und TX noch immer keine kompatible Firmware. Zur Auswahl stehen ja noch FCC und LBT, wobei man wohl nicht weiß welche auf dem Sender gerade drauf ist. Da hilft dann wohl nur durch probieren. Zudem war FrSky schon immer unheimlich zickig mit Versionsnummer, so dass manchmal nur eine ganz bestimmte RX-Version mit einer bestimmten TX Version zu binden ging.

      Die Taranis würde ich nicht wechseln, die kann noch immer den meisten aktuellen Funken das Wasser reichen, wenn du ein Modul für ein moderneres Funksystem rein steckst. (ELRS, Tracer, Crossfire, Ghost)
      "If I go home with a single Drone still working, I have not done my Job."
      - Botgrinder 2021
    • gsezz wrote:


      Die Taranis würde ich nicht wechseln, die kann noch immer den meisten aktuellen Funken das Wasser reichen, wenn du ein Modul für ein moderneres Funksystem rein steckst. (ELRS, Tracer, Crossfire, Ghost)
      Japp, ich würde auch ein externen Modul empfehlen, die Taranis Empfänger sind in jeder Hinsicht Outdated. 90er Jahre Charme ist nicht jedermanns Sache.
    • Endlich habe ich geschafft.
      Ich habe vorher eine falsche Firmware installiert und ginge nicht mehr. Die Anzeige zeigte nichts.
      Glücklicherweise ging der Bootloader noch. Ich habe nun die richtige Firmware in Taranis und im Empfänger installiert und kann jetzt beide binden :)
      Danke!