DJI Mavic 3 Classic und die neue C1 Klasse - alle Infos

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • DJI Mavic 3 Classic und die neue C1 Klasse - alle Infos

      Hallo zusammen,

      die neue DJI Mavic 3 Classic hat ab Auslieferung ja bereits die neue Drohnenklasse C1. Die "normale" DJI Mavic 3 hat ebenfalls nachträglich die Drohnenklasse C1 bekommen und wird mittlerweile für alle Neubestellungen mit C1-Label und gültiger C1 Drohnenklasse ausgeliefert.
      Frühere Bestellungen der Mavic 3 wurden noch ohne Drohnenklasse ausgeliefert - aber all die Kunden mit einer Mavic 3 noch ohne Drohnenklasse haben die Möglichkeit, diese Zertifizierung nachträglich online zu beantragen bei DJI (wohl in Kürze). Dazu hatten wir ja bereits in einem Youtune-Video und auf Drohnen.de berichtet.

      Hier aber nochmal ein aktuelles Video zum Theme Drohnenklasse C1 bei der DJI Mavic 3 und DJI Mavic 3 Classic im Allgemeinen

      • Was bedeutet die neue Zertifizierung für eine Drohnenklasse
      • Was sind die Vor- und Nachteile
      • Was ist zu beachten
      • Wie kann ich die neue e-ID in der Drohne eintragen (Pflicht)
      • Welche Vorgaben gibt es sonst noch


      Gern auf Youtube LIKEN und KOMMENTIEREN und wer möchte, auch gern unseren Kanal ABONNIEREN ;o)



      Viel Spaß beim Video!

      Hier noch einige weitere interessante Links zum Thema

    • New

      Hi. Kurze Frage: ist es wirklich so, dass ALLE Mavic 3 (NICHT CLASSIC) mit C1 Label auf Verpackung und Kopter ausgeliefert werden und man dann nicht mehr diesen - immer noch nicht verfügbaren - Beantragungsprozess bei DJI durchführen muss. Irgendwie habe ich da Bedenken, dass eine neue Mavic 3 dann doch nicht die C1 Klassifizierung erhält....irgendwie gibt es keine Berichte darüber....
    • New

      Kann dir aktuell keiner sagen.
      Selbst wenn DJI aktuell komplett fertig Zertifizierte Mavic 3 ausliefern würde, sind vermutlich noch einige nicht zertifizierte Mavic 3 im Lager der Händler. Da müsste man dann schon großes Glück haben.
      Aber mir ist auch nix bekannt dass die Mavic 3 jetzt fertig zertifiziert ausgeliefert wird.

      Der Beantragungsprozess wird schon nicht so wild sein, würde mir da keine Gedanken machen.
    • New

      Es gibt wohl eine „Mavic 3 V2.0“ sowie „Mavic 3 Cine V2.0“ die als C1-Klassifizierte Drohne ausgeliefert werden. Das sollte also der entsprechende Hinweis sein. Es wird jedoch noch einige Mavic 3 Lagerware geben, die eben noch nicht dieser V2.0 entsprechen und daher Nachklassifiziert werden müssen (soweit C1 gewünscht).

      Ich kann mir aber auch vorstellen, dass die bisherige Mavic 3 eher als Schnäppchen zu bekommen sind als die Mavic 3 V2.0. Wie @F!o schon sagt, der Prozess für die Nachklassifizierung wird nicht so schwierig sein. Die Frage die sich stellt, ist die Anpassung zur Klassifizierung die einzigste Modifikation einer Mavic 3 V2.0 zum bisherigen Modell? Auffällig, dass die Mavic 3 vor 2 Monaten von DJI um 200 € günstiger abgegeben wurde als aktuell.

      The post was edited 1 time, last by quadle ().

    • New

      Hi und danke für die Antworten. Ich frage deshalb, weil ich mir gerne ne Mavic 3 zulegen möchte und eigentlich direkt in Open A1 rechtssicher fliegen möchte (zumindest die Option zu haben). Eine Mavic 3 V2.0 gibts so leider nicht in irgendwelchen Shops. Dass es ne V2.0 gibt weiß ich auch nur aus dem DJI Forum und dem neuen englischsprachigen Handbuch (welches wohl die Voraussetzung ist, dass es eine C1 Klassifizierung vom TÜV Rheinland gibt).

      Bin bespannt, wann es die ersten Berichte über eine Standard-Mavic 3 mit C1 "ab Werk" gibt.