Österreich - Drohnen Versicherung

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Österreich - Drohnen Versicherung

      New

      Hallo,

      Ich habe eine Drohnenversicherung bei Air&More in Österreich.
      Bei Beantragung der Versicherung muss man die Seriennummer der Drohne angeben.
      Diese hat sich aber nun geändert da ich einen neue Mini 2 habe.

      Muss ich das melden?
      Oder sind alle meine Drohnen versichert?
      Weiss das jemand?

      DANKE
    • New

      Ich habe auf meine Allianz Haftpflicht auf meine Mini dazugepackt. Umstellen von Standard auf Komfort. Das war ganz easy. So etwas wie eine Seriennummer musste ich nicht mitteilen.
      Mini 2 (Ab dem 17.11)

      Ich muss alles das erste mal machen. Update, Registrierung, Anmeldung, Haftpflicht, e-ID holen, und fliegen lernen. Ich habe etwas Muffensausen
    • New

      Max1224 wrote:

      Hallo,

      Ich habe eine Drohnenversicherung bei Air&More in Österreich.
      Bei Beantragung der Versicherung muss man die Seriennummer der Drohne angeben.
      Diese hat sich aber nun geändert da ich einen neue Mini 2 habe.

      Muss ich das melden?
      ja, musst Du melden, da Du ansonsten zwar eine Versicherung hast, aber trotzdem keinen Versicherungsschutz!!

      airandmore.at/drohnenversicherung-oesterreich/#wechsel
    • New

      OlliHH wrote:

      Ich habe auf meine Allianz Haftpflicht auf meine Mini dazugepackt. Umstellen von Standard auf Komfort. Das war ganz easy. So etwas wie eine Seriennummer musste ich nicht mitteilen.
      Eine echte Drohnen Haftpflichtversicherung muss in Österreich neben 750.000 Sonderziehungsrechten auch spezifische Gerätedaten der Drohne beinhalten. Falsche Drohnen Versicherungen ohne UAS Daten wie etwa Modell, Seriennummer, Gewicht entsprechen nicht dem Luftfahrtgesetz! Drohnen Betreiber haften selbst bei Registrierung mit einer richtigen oder falschen UAS Haftpflicht. Mehr dazu im Gutachten zu den Pflicht Voraussetzungen für Drohnen Versicherungen >

      airandmore.at/drohnen-haftpflichtversicherung-oesterreich/

      Ob deine Versicherung gesetzeskonform ist??
      in Österreich ist sie das auf jeden Fall nicht!!!

      Post by OlliHH ().

      This post was deleted by Dieselfan: OT, da es hier um Österreich geht. ().
    • New

      Dem Rechtsgutachten, das hier Air&More in Auftrag gegeben hat, muss ich ganz entschieden widersprechen. Der Anlass für dieses Rechtsgutachten, das in meinen Augen ein "Gefälligkeitsgutachten" eines sehr anerkannten öst. Luftfahrtjuristen ist, dürfte das Angebot des öst. Aeroclubs sein, dass durch den Mitgliedsbeitrag ALLE Drohnen des Mitglieds versichert sind. Air&More will jedoch für jede einzelne Drohne eine Versicherungsprämie kassieren. Der entscheidende Satz im § 24j LFG lautet: "Der Betreiber ist dafür verantwortlich, dass jedes von ihm betriebene unbemannte Luftfahrzeug ordnungsgemäß versichert ist."
      Wenn ich als Betreiber mit einer Versicherung die Vereinbarung habe, dass mit dem Versicherungsvertrage ALLE meine Drohnen versichert sind, dann steht außer Zweifel, dass damit JEDE meiner Drohnen versichert ist. Damit wird den Anforderungen an die Versicherungspflicht aus § 24j LFG voll entsprochen und es besteht kein Grund, dass man jede einzelne Drohne extra versichern muss.
    • New

      Hallo!

      Wenn Dir die Versicherung für alle deine UAS die Daten wie etwa Modell, Seriennummer und Gewicht in deine Polizze schreibt, sowie die 750 000 SZR bestätigt, wird das sicher problemlos mit einer Polizze möglich sein. Ansonsten würde ich das Risiko nicht eingehen, denn falls denn dann der Schadensfall eintreten sollte, hast Du nur Probleme. Solange nix passiert, ist eh alles easy.
      Das ist aber meine persönliche Sicht der Dinge.
    • New

      Wenn ich Mitglied beim Öst. Aeroclub in der Sektion Modellflug bin und der Vertrag zwischen dem Aeroclub und der Versicherung besagt, dass ALLE UAS der Mitglieder durch den Mitgliedsbeitrag automatisch versichert sind, dann ist es nicht erforderlich, dass alle von dir aufgelisteten Details in der Versicherungsbestätigung aufscheinen. Die 750 000 SZR sind ohnehin eine Selbstverständlichkeit.
    • New

      Wenn das tatsächlich so ist, finde ich das echt cool und praktisch. Überlege mir dann auch eine Mitgliedschaft. Eine Frage habe ich noch: Darf man dann überall fliegen oder nur auf den Modellflugplätzen? Und gilt die Versicherung auch, wenn ich mal ins EU Ausland fahre?

      Danke und LG
    • New

      Diese Versicherung gilt weltweit (ausgenommen USA, Kanada und Australien) und selbstverständlich auch für Flüge außerhalb von Modellflugplätzen. Sie gilt jedoch nicht für gewerbliche Flüge.