was habe ich für eine drohne/emfänger ?

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Hi,
      ein paar Fotos von der Drohne wären wohl ein guter Anfang.

      Aber mach dir keine großen Hoffnungen, dass du günstig an eine Drohne kommst. Selbst wenn die überhaupt noch flugfähig ist, kostet das Zubehör (Akkus, Ladegerät, Fernsteuerung) nicht selten fast so viel wie die Drohne selbst, und in manchen Fällen sogar mehr.
      "If I go home with a single Drone still working, I have not done my Job."
      - Botgrinder 2021

      The post was edited 1 time, last by gsezz ().

    • Glaubst du ernsthaft, dass bei so vielen Details jemand helfen kann? ?( :thumbdown:
      Achtung: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten und zu Missstimmung bei Menschen mit Humordefiziten führen! Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Psychiater.
      Es gibt Menschen, die sind mir im ersten Moment unsympathisch. Dann lerne ich sie besser kennen und dann werden sie mir noch unsympathischer.
    • mal betaflight runterladen und einfach anstöpseln. Dann siehst du vielleicht bisschen infos zum FC etc.

      Das hinten sieht nach einer DJI kompatiblen caddx vista aus.

      Dazu benötigst du zum nutzen eine der fpv Brillen (FPV Goggles V1, FPV goggles V2 oder die Goggles 2)

      Und evtl. Auch ein DJI Controller.
      Je nachdem welche Brille du hast. Brauchst du nen anderen Controller.

      Oder evtl. Ist auch noch nen Receiver verbaut. Das siehst du in Betaflight evtl.
    • Ok, das ist ein Selbstbau mit einem DJI Videosystem, und einer der Fälle in denen das Zubehör WESENTLICH teurer ist als die Drohne selbst. Außerdem ist das keine Fotodrohne, die jeder mal eben fliegen kann. Diese FPV Drohnen sind Sportgeräte und erfordern einige Übung bevor man sich damit überhaupt in der Luft halten kann. Da muss man schon ein richtiges langfristiges Hobby draus machen und Zeit investieren..

      Neuwert der Drone schätzungsweise 400€.

      Du bräuchtest:
      DJI FPV Goggles V2 oder DJI Goggles 2 400-700€
      DJI Fernsteuerung ca 150€
      Akkus für mindestens 100€, wenn ein bisschen Flugzeit rum kommen soll.
      Ladegerät 50€ aufwärts

      Verkauf das Teil bei ebay. Unter dem Risiko dass es vielleicht nur noch ein Haufen Elektroschrott ist, bekommst du von einem risikofreudigen Bieter vielleicht noch 50-100€. Schreib dazu dass eine DJI air unit / Caddx Vista drin ist, der alleine wäre 80-100€ wert, wenn er funktionieren würde.

      Der Frame sieht aus wie ein HGLRC Rekon.
      "If I go home with a single Drone still working, I have not done my Job."
      - Botgrinder 2021

      The post was edited 5 times, last by gsezz ().

    • Die Goggle v1 und die große Fernsteuerung gibts doch im Moment zum Schnäppchenpreis. Seit dem erscheinen des O3 Updates für die Vistas sind die praktisch über Nacht "wertlos" geworden und liegen wie Blei in den Regalen der Kleinanzeigen wenn der Preis nicht wirklich niedrig ist.
      Da kann man mit etwas Glück die Goggle und FB für 300€ schießen.

      Aber für Anfänger ist der Kopter aber wirklich nichts.
    • Daru wrote:

      Die Goggle v1 [...] praktisch über Nacht "wertlos" geworden
      Das ist halt auch ein Indikator dafür wie sinnvoll es noch ist darin zu investieren. ;)

      Was ich mit meinem Post sagen wollte: Wenn man in dieses Hobby einsteigen will, dann sollte man vorweg etwas Überlegung in die Auswahl der Systeme stecken, und sich nicht danach richten was man gerade auf einer Wiese gefunden hat. Mit schlecht gewähltem Zubehör kann man hier sehr leicht mehr Geld verlieren als man durch die Gratis-Drohne gespart hat.
      Zumal man nicht weiß in welchem Zustand die Elektronik ist. (Wobei die optisch 1A aussieht, so clean ist keiner meiner Quads. :D)
      "If I go home with a single Drone still working, I have not done my Job."
      - Botgrinder 2021
    • naja die alten Air units/Vistas etc. werden ja durch die neue O3 jetzt nicht schlechter!

      Und auch die alten Goggles v2 nicht.

      Ganz im gegenteil. Die neuen O3 air units sind ja mit den alten Goggles v2 (nicht V1!)
      Kompatibel.

      Und zb. Bei schlechtem Licht, nehmen immer noch viele lieber die alten Air units.

      Ich denke wenn mann sich jetzt zum schnäppchen Preis irgendwo no V2 Goggles und dazu alte Air units eindecken kann macht man absolut nix falsch.

      Aber ja das macht nur Sinn wenn du FPV fliegen (lernen) möchtest.

      Ansosten verkauf das Ding.
    • gsezz wrote:

      Ok, das ist ein Selbstbau mit einem DJI Videosystem, und einer der Fälle in denen das Zubehör WESENTLICH teurer ist als die Drohne selbst. Außerdem ist das keine Fotodrohne, die jeder mal eben fliegen kann. Diese FPV Drohnen sind Sportgeräte und erfordern einige Übung bevor man sich damit überhaupt in der Luft halten kann. Da muss man schon ein richtiges langfristiges Hobby draus machen und Zeit investieren..

      Neuwert der Drone schätzungsweise 400€.

      Du bräuchtest:
      DJI FPV Goggles V2 oder DJI Goggles 2 400-700€
      DJI Fernsteuerung ca 150€
      Akkus für mindestens 100€, wenn ein bisschen Flugzeit rum kommen soll.
      Ladegerät 50€ aufwärts

      Verkauf das Teil bei ebay. Unter dem Risiko dass es vielleicht nur noch ein Haufen Elektroschrott ist, bekommst du von einem risikofreudigen Bieter vielleicht noch 50-100€. Schreib dazu dass eine DJI air unit / Caddx Vista drin ist, der alleine wäre 80-100€ wert, wenn er funktionieren würde.

      Der Frame sieht aus wie ein HGLRC Rekon.
      Okay vielen vielen dank für eure tipps und ratschläge :)

      Habe tatsächlich schon betaflight ausprobiert,da wurde sie aber nicht erkannt.

      Wenn ich sie so anstecke am pc wird sie als usb stick erkannt.Dadrauf war aber nur eine textdatei wo eine 1 drin stand

      Und wenn ich den akku anstecke wir die ganze drohne extrem heiß (Habe mal jahrelang rc modellauto gefahren und so heiß wurden nur die verbrenner )

      Denke mal wir derden die drohme dann als defeckt verkaufen.

      Mfg Marcel
    • hast du denn FC angeschlossen oder, nur die Air unit?

      Wenn du nur eine Text datei (die vermutlich "naco" heisst) die nur eine "1"enthält, dann hsst du wohl dir Air Unit (Videosender) angeschlossen.

      Die Text datei ist der FCC Hack und führt dazu, dass die Sendeleistung auf FCC Level erhöt wird.
      Was in Deutschland eigentlich illegal ist.

      Da ist logisch das Betaflight nichts erkennt.

      Betaflight will nämlich dem FC (Flight computer) das ist das andere Teil in der Drohne etwa in der Mitte..da müsste auch eine USB Buchse sein.

      Und das sie heiss wird ist ebenfalls normal (werden zb. Die DJI minis ohne Lüfter ja auch)
      Die Drohne braucht Flugwind um nicht zu überhitzen. Der fehlt am boden.