Brauchbare Kamera für Video und Fotografie gesucht

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Brauchbare Kamera für Video und Fotografie gesucht

      Hallo.

      Hier Einfache Kamera für Videoaufnahmen gesucht hatte ich nach einer einfachen Videokamera gesucht.

      Hatte mir seinerzeit die vorgeschlagenen DJI-Produkte angeschaut, die haben mich nicht überzeugt. Auch dieses Handgimbal für Handys von DJI finde ich für meinen Zweck ungeeignet (habe es ausprobiert).

      Inzwischen kristallisiert sich der Anwendungszweck etwas detaillierter heraus, aber ich sehe vor lauter Bäumen den Wald nicht.

      Ich möchte vorwiegend Videos (bis max 4K), aber auch gute Fotos machen können. Sowohl im Nahbereich (indoor), wie auch draußen. Trotzdem sollte die Kamera "handlich" bleiben.

      Mein Budget würde ich mal bei max 1000 Euro ansetzen, wenn ich etwas drunter bleibe, umso besser.

      Interessante Kameras nach erstem Überblick könnten sein: Sony ZV1, ZV-E10 oder Sony FDR-AX 53. Vorteil der AX53: hat wohl einen eingebauten "Gimbal", was für die Bildstabilisierung positiv ist.

      Sind solche Kameras brauchbar? Oder sollte man lieber eine mit wechselbarem Objektiv wählen?

      Ein Bekannter hat eine Canon EOS 700D, nennt eine Sony Alpha 7 als gutes Upgrade, aber die scheint doch eine ganze Ecke teurer zu sein.

      Ich weiß inzwischen nur, dass es eine spiegellose Kamera werden soll.

      Was habt ihr so im Einsatz? Was könnt ihr empfehlen?

      Viele Grüße
    • Hallo,

      die ZV1 und ZV-E10 haben keinen Bildstabilisator, die FDR-AX53 ist ein Camcorder mit einen winzigen Sensor mit sehr schlechten Lowlight Fähigkeiten und ist für Fotos eher weniger geeignet. Im Budget bis 1000€ würde ich mir mal die Fuji X-S10 anschauen.
      Gruß
      Peter
    • Drohni72 wrote:

      Ich möchte vorwiegend Videos (bis max 4K), aber auch gute Fotos machen können. Sowohl im Nahbereich (indoor), wie auch draußen. Trotzdem sollte die Kamera "handlich" bleiben.
      Schaue dir mal die Olympus OM-D E-M10 Mark IV oder die Olympus OM-D E-M5 Mark III an. Oder auch die bei Panasonic, Panasonic Lumix DC-G91 oder die LUMIX DMC-G81 etc.
    • keryx01 wrote:

      Drohni72 wrote:

      Ich möchte vorwiegend Videos (bis max 4K), aber auch gute Fotos machen können. Sowohl im Nahbereich (indoor), wie auch draußen. Trotzdem sollte die Kamera "handlich" bleiben.
      Schaue dir mal die Olympus OM-D E-M10 Mark IV oder die Olympus OM-D E-M5 Mark III an. Oder auch die bei Panasonic, Panasonic Lumix DC-G91 oder die LUMIX DMC-G81 etc.

      Die Olympus OM-D E-M5 Mark III liegt vielleicht ne Idee überm Budget, aber ansonsten sicher auch gute Empfehlungen.

      Zur Sony ZV-1 muss ich mich korrigieren - die hat wohl doch einen Bildstabilisator, aber keine Ahnung, wie gut der ist. Wenn ZV-1, dann auf jeden Fall die Mark II. Die liegt ja auch noch im Budget.

      Die Sony FDR-AX53 hat eigentlich nur den Vorteil des sehr großen Zoombereichs, unter der aber sicher auch die Bildqualität leidet. Und der Sensor ist deutlich kleiner als bei den genannten Empfehlungen im APS-C und MFT Bereich. Das ist einfach eine andere Liga.
      Gruß
      Peter
    • Hast du dir mal die Panasonic FZ1000 II angeschaut?

      Ich bin nach vielen Jahren Spiegelreflex bei der gelandet, da mir die Schlepperei der Ausrüstung irgendwann zu blöde wurde. Und wenns schnell gehen musste war natürlich immer die falsche Linse drauf.
      Für mich eine der besten Alternativen zur großen Spiegelreflex.
      Die Menüführung war nach der Canon etwas gewöhnungsbedürftig, aber mittlerweile komme ich gut zurecht.
      Einziges Manko: Leider kein eingebautes GPS
      DJI Mini 3 Pro RC