Mini 4 und RC2 mit Goggles nutzen

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Habe jetzt mal die Rokid gegen die Cinemizer getestet, beide mit dem Boscam F632 Receiver und einem Mobula 7 Quad mit Cam. Der Unterschied ist schon gewaltig zugunsten der Cinemizer. Abgesehen von dem weit größeren Blickwinkel der Cinemizer ist das Bild auch wesentlich schärfer. Das schärfere Bild kann ich mir ja ggf. noch mit der Qualität des verbauten OLED-Display erklären, aber die Unterschiede im FOV sind mir nicht klar. Die Cinemizer hat angeblich ein FOV von 30°, die Rokid 50°- das Bild in der Cinemizer ist aber wesentlich weitwinkeliger.
      Kommando zurück:
      Jetzt in Ruhe nochmal getestet - ohne direkt durch die Gegend zu fliegen, mit einer stationären AIO-Cam.
      Ergebniss: Das FOV ist - wie ja auch die Herstellerangaben vermuten lassen - nahezu gleich. Das gefühlt schärfere Bild der Zeiss liegt wohl daran, dass das Display weiter weg von den Augen sitzt (man hat mehr das Gefühl man sitzt in einem Kinosaal weit weg von der Leinwand), dadurch ist dann natürlich bei der geringen CVBS-Auflösung das Bild gefühlt schärfer (weniger pixelig) als bei der Rokid. Bei dem Vergleich im Flug konnte ich das nicht wirklich so deutlich beurteilen.
      Gaui330xs; DJI: Mini 4 Pro, Avata 2; Mobula 7; Uruav 65; GT-R90; Dys elf; Blade: 230s, 130s,180qx, 200qx, NanoQX, QX3D, CP S, S3; ACME Glider 75; UMX: Ultrix, Timber, FPV Radian; Mini Convergence; Acro Magnum; Simprop Flex; EPP Eagle; Katana S; DHL-Express; Walrus; Redaq; Jupiter Duck; Dart 250; Drift; Eachine Razor; Nano Goblin; Ultrix 600, div. Wings; Phönix 1600, 2000

      The post was edited 2 times, last by ralf-drohnen ().

    • Cinemizer OLED
      Wieso hinkt der Vergleich?
      Gaui330xs; DJI: Mini 4 Pro, Avata 2; Mobula 7; Uruav 65; GT-R90; Dys elf; Blade: 230s, 130s,180qx, 200qx, NanoQX, QX3D, CP S, S3; ACME Glider 75; UMX: Ultrix, Timber, FPV Radian; Mini Convergence; Acro Magnum; Simprop Flex; EPP Eagle; Katana S; DHL-Express; Walrus; Redaq; Jupiter Duck; Dart 250; Drift; Eachine Razor; Nano Goblin; Ultrix 600, div. Wings; Phönix 1600, 2000
    • Weshalb sollte man die dennoch nicht miteinander vergleichen? Teurer heißt doch auch nicht unbedingt besser... Ich vergleich doch ggf. auch eine Mini4 mit einer Air3. Mir geht es hier in erster Linie um den Vergleich/Nutzen beim FPV-fliegen.
      Meine erste Cinemizer OLED hat in etwa so viel gekostet wie die Rokid heute. Die gebrauchte Cinemizer PLUS, die ich vorher hatte, war in etwa - soweit ich mich errinnere - genau so teuer. Meine zweite OLED - da gebraucht gekauft - war deutlich billiger.
      Da die OLED m.W. neu nicht mehr erhältlich ist und selbst Reparaturen in D kaum noch möglich sind, sind die derzeitigen Preise eh nur 'Mondpreise'. Damals (2013) war das Teil einzigartig und im Vergleich zu Fatshark o.ä. IMHO jeden Cent wert.
      Gaui330xs; DJI: Mini 4 Pro, Avata 2; Mobula 7; Uruav 65; GT-R90; Dys elf; Blade: 230s, 130s,180qx, 200qx, NanoQX, QX3D, CP S, S3; ACME Glider 75; UMX: Ultrix, Timber, FPV Radian; Mini Convergence; Acro Magnum; Simprop Flex; EPP Eagle; Katana S; DHL-Express; Walrus; Redaq; Jupiter Duck; Dart 250; Drift; Eachine Razor; Nano Goblin; Ultrix 600, div. Wings; Phönix 1600, 2000
    • Heute mal den ersten richtigen Test mit der Rokid in der Halle beim FPV-fliegen gemacht. Fazit: so derzeit nicht fliegbar!
      Equipment:
      Quads: Mobula 7, Uruav 65, Dys Elf, Diatone GT-R90 - alle mit den serienmässigen Cams und Video-Sendern
      Video-Empfänger: ImmersionRc Diversity Duo 5800 mit einer kombinierten LHCP/RHCP-Antenne (mein Boscam Fr 632 hat genau heute beschlossen den Geist auf zu geben. Die Antenne ist sonst am Boscam montiert)
      Brille: Rokid Max, angeschlossen über die hier schon mehrfach genannten Komponenten
      Das Bild in der Brille ist zwar gut, aber sobald die Empfänger-Antenne nicht genau auf das Quad ausgerichtet ist und das Videosignal etwas schlechter wird, bricht das Bild schlagartig zusammen und wird zum Bluescreen. Der Bluescreen braucht dann relativ lange (2-3sek) bis das Bild dann ggf. wieder da ist - ist zum Fliegen also nicht zu gebrauchen, da du in der Zeit schon längst irgendwo in der Wand hängst.
      Die Cinemizer steigt bildtechnisch wesentlich später erst aus und zeigt dann rauschen, ist aber viel schneller wieder mit einem Bild da.

      Werde demnächst mal schauen, ob ich die Rokid mal an einer Mini 4 Pro testen kann und ob sich die Anschaffung dann für die Mini lohnt. Genauso hoffe ich, mal testen zu können, ob die Rokid ggf. auch am USB-C Ausgang einer Goggle 2 funktioniert (z.B. im Zusammenhang mit einer Avata). Dann könnte ich Avata (dann vlt. ggf. die Avata 2) mit Rokid-Brille fliegen, ohne das (mich störende) abgeschlossene System der Goggle 2.
      Gaui330xs; DJI: Mini 4 Pro, Avata 2; Mobula 7; Uruav 65; GT-R90; Dys elf; Blade: 230s, 130s,180qx, 200qx, NanoQX, QX3D, CP S, S3; ACME Glider 75; UMX: Ultrix, Timber, FPV Radian; Mini Convergence; Acro Magnum; Simprop Flex; EPP Eagle; Katana S; DHL-Express; Walrus; Redaq; Jupiter Duck; Dart 250; Drift; Eachine Razor; Nano Goblin; Ultrix 600, div. Wings; Phönix 1600, 2000
    • Gerade den ersten Flug mit der Rokid an meiner neuen Mini 4 pro gemacht - ist das genial!!!!!!!
      An der Avata eines Bekannten hatte ich vor eingien Tagen mal versucht, die Rokid - wie oben schon geschrieben - am USB-C Anschluss der Goggles 2 getestet. Leider ohne Erfolg - es gab kein Bild in der Rokid. Hätte gerne mal noch getestet, ob es vlt. an einer fehlenden Stromversorgung über den Port der Goggles liegt, aber leider läßt sich der Rokid Hub platztechnisch nicht direkt an der Goggles 2 anstecken und ein passendes Zwischenkabel als Verlängerung hatten wir leider nicht dabei.
      Gaui330xs; DJI: Mini 4 Pro, Avata 2; Mobula 7; Uruav 65; GT-R90; Dys elf; Blade: 230s, 130s,180qx, 200qx, NanoQX, QX3D, CP S, S3; ACME Glider 75; UMX: Ultrix, Timber, FPV Radian; Mini Convergence; Acro Magnum; Simprop Flex; EPP Eagle; Katana S; DHL-Express; Walrus; Redaq; Jupiter Duck; Dart 250; Drift; Eachine Razor; Nano Goblin; Ultrix 600, div. Wings; Phönix 1600, 2000
    • Das hätte auch mit dem Hub nicht funktioniert, da die Goggles ein völlig anderes USB-Protokoll unterstützen. Schließlich soll ja nicht nur Video zum Smartphone übertragen werden, sondern es soll ja auch eine Bedienbarkeit über die DJI Fly App erreicht werden. Das geht nun mal nicht mit Display Port over USB.

      Gruß Gerd
    • Danke für die Klärung! Schade, dann wird es wohl nur wie im Video bei 'MichasWelt' beschrieben über den Umweg mit einem RC Pro Controller klappen. Und das ist mir dann als zusätzliches Extra doch zu teuer. Mal schauen, was die Avata2 überhaupt kosten wird - nächste Woche wissen wir mehr....
      Gaui330xs; DJI: Mini 4 Pro, Avata 2; Mobula 7; Uruav 65; GT-R90; Dys elf; Blade: 230s, 130s,180qx, 200qx, NanoQX, QX3D, CP S, S3; ACME Glider 75; UMX: Ultrix, Timber, FPV Radian; Mini Convergence; Acro Magnum; Simprop Flex; EPP Eagle; Katana S; DHL-Express; Walrus; Redaq; Jupiter Duck; Dart 250; Drift; Eachine Razor; Nano Goblin; Ultrix 600, div. Wings; Phönix 1600, 2000
    • Ich habe heute meine Mini 4 Pro bekommen und muss jetzt mit Erschrecken hier lesen, das diese nicht mit der Goggles und der RC2 geflogen werden kann. Hätte ich nie mit gerechnet. Schade.
      Daher meine Frage. Hat der Motion Controller immer noch so eine geringe Reichweite von ein paar hundert Metern? Dann wäre das Grund genug, die Goggles loszuwerden.