DJI Avata Piloten am Bodensee?

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • DJI Avata Piloten am Bodensee?

      Hallo zusammen und einen schönen Ostersonntag.
      Gibt es am Bodensee Piloten der DJI Avata? ich würde mich gern mit jemanden zu diesem Thema austauschen und speziell die FPV Brille einmal testen wollen (nur aufsetzen) um zu schauen ob das was für mich ist, bevor ich mir die Avata kaufe.
      Kann mir jemand helfen?
      Viele Grüße aus Friedrichshafen
    • Warte doch erst mal die ca. 2 Wochen bis zur Vorstellung der Avata 2 und Goggles 3 ab, bevor DuDich auf die Avata 1 fest legst.
      Ich war damals kurz davor die Avata 1 zu kaufen, habe es aber aus diversen Gründen nach dem Konsum der diversen Youtube-Erfahrungen bleiben lassen und begnüge mich weiterhin mit meinem alten Beta 95X mit Caddx Vista und Goggles V1.
      Was auch immer ein Problem bei DJI ist, das ist die kurze Lebensdauer (bezüglich Aufwärtskompatibilität) der Goggles. Die jetzt erhältlichen Goggles 2 bzw. Integra sind womöglich schon mit der Avata 2 nicht mehr voll kompatibel.
      Die Avata 2 könnte auch für mich interessant werden, aber ich warte natürlich auch diesmal wieder die diversen Berichte ab, bevor ich mich zum Kauf durchringe.

      Gruß Gerd
    • Hallo
      Ich wohne in Kreuzlingen und betreibe die Avata mit der Goggle 2. Natürlich kann man immer auf das Neuere warten, aber dann kauft man nie. Aus diesem Grund habe ich mir vor ein paar Wochen ein kaum benutztes Komplettset für weniger als die Hälfte des Neuwertes gekauft. Macht richtig Spass. War für uns die richtige Entscheidung!
    • Hallo ihr zwei.
      Vielen Dank für eure antworten.
      Das mit der Avata2 habe ich schon gelesen aber mir geht’s generell um die Brille und ob ich als Brillenträger damit klar komme.
      Mir macht die Stärke weniger Sorgen sondern die Krümmung meiner Hornhaut.
      Daher würde ich gern mal die Brille (Integra, Goggles…) testen um zu sehen ob das soweit klappt und ich scharf sehen kann, in der Brille.
    • Bei den Goggles 2 hast Du einen eingebauten Dioptrienausgleich, Zusatz-Korrekturlinsen für eine Hornhautverkrümmung sind da nicht vorgesehen. So richtig glücklich war keiner damit, die meisten klagten über Unschärfe an den Bildrändern. Bei der Integra werden m.W. leere Adapterfassungen mitgeliefert, für die ein Optiker dann individuell passende Gläser anfertigen kann. Da das Field of View bei der Integra deutlich kleiner ist als bei den Goggles 2, haben sie die Randunschärfe auf diese Weise behoben.
      Bei den Goggles 3 gibt es wieder einen Dioptrienausgleich wie bei den Goggles 2. Über den FOV und ob man Zusatzgläser montieren kann ist mir aktuell nichts bekannt.

      Gruß Gerd
    • GerdSt wrote:

      Bei den Goggles 2 hast Du einen eingebauten Dioptrienausgleich, Zusatz-Korrekturlinsen für eine Hornhautverkrümmung sind da nicht vorgesehen. So richtig glücklich war keiner damit, die meisten klagten über Unschärfe an den Bildrändern. Bei der Integra werden m.W. leere Adapterfassungen mitgeliefert, für die ein Optiker dann individuell passende Gläser anfertigen kann. Da das Field of View bei der Integra deutlich kleiner ist als bei den Goggles 2, haben sie die Randunschärfe auf diese Weise behoben.
      Bei den Goggles 3 gibt es wieder einen Dioptrienausgleich wie bei den Goggles 2. Über den FOV und ob man Zusatzgläser montieren kann ist mir aktuell nichts bekannt.

      Gruß Gerd
      Hallo
      Das stimmt so nicht ganz. Die 2er hat den Dioptrinausgleich und zusätzlich die Adapterfassungen. Ich selber habe auf die Ferne +4.0 und zusätzlich Hornhautverkümmung. Selbst mit der integrierten +2.0 habe ich passabel gesehen. Mit den vom Optiker erstellten +4.0 zuzüglich Zylinder sehe echt gut. Leider ist das Glas aber so dick, dass der Adapter auf der Linse aufsitzt und nicht besonders fest sitzt. Damit kann man aber umgehen. Irgendetwas ist halt immer…. Gruss
    • Also ich selbst habe ja auch extrem schlechte Augen, allerdings eine Netzhautsache und keine einfache Fehlsichtigkeit, da sind es nur ca. 1,25 Dioptrien.
      Bei meinen aktuellen Brillen verwende ich keine Zusatzlinsen (weiße DJI Goggles, DJI Goggles V1 und Rokid max), allerdings habe ich Probleme mit dem Lesen der für mich zu kleinen Schriften, vor allem in den Menüs.
      Ich bin daher sehr gespannt auf die kommenden Berichte über die Goggles 3, das wird für mich mit ein ausschlaggebenes Kriterium dafür, die Avata 2 zu kaufen oder auch nicht.

      Gruß Gerd
    • GerdSt wrote:

      Also ich selbst habe ja auch extrem schlechte Augen, allerdings eine Netzhautsache und keine einfache Fehlsichtigkeit, da sind es nur ca. 1,25 Dioptrien.
      Bei meinen aktuellen Brillen verwende ich keine Zusatzlinsen (weiße DJI Goggles, DJI Goggles V1 und Rokid max), allerdings habe ich Probleme mit dem Lesen der für mich zu kleinen Schriften, vor allem in den Menüs.
      Ich bin daher sehr gespannt auf die kommenden Berichte über die Goggles 3, das wird für mich mit ein ausschlaggebenes Kriterium dafür, die Avata 2 zu kaufen oder auch nicht.

      Gruß Gerd
      Hallo. Darf ich fragen, warum du keine Linse vom Optiker verwendest?Guss