Cinewhoop Ready to Fly kit?

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Cinewhoop Ready to Fly kit?

      Hallo zusammen,

      Ich habe mir vor kurzer Zeit das DJI FPV Combo Packet gekauft und bin sehr zufrieden damit.
      Da ich den FPV copter nur Draußen fliegen kann bin ich auf der Suche nach was kleinem für daheim zb eine Cinewhoop.
      Kann mir da einer helfen? ich habe die Intergra Brille und die Normale DJI funke die bei dem Packet dabei war.
      Ist es möglich eine Cinewhoop (auch gerne andere kleinen Drohnen) zu bestellen und sie mit der Integra und der "Standart" funke von DJI zu bedienen?

      Liebe Grüße schonmal und einen schönen Abend zusammen :)

      Marvin
    • Ja, gibts: Den BetaFPV Pavo 20. Musst allerdings noch 'ne O3 Air Unit dazukaufen und selber verkabeln und montieren. Und ein bisschen einstellen und programmieren ist eventuell auch noch angesagt. Aber das Teil kannst Du dann mit deiner Integra und dem DJI Controller V2 fliegen.
    • Ja auf jeden Fall möglich. Ja
      Mithilfe einer o3( die knapp 200€ kostet X/ )
      Aber sinnvoll? Eher Nicht
      Ein tinywhoop ist vorallem leicht, die o3 wiegt min 30g, was schon mehr als manch ein Copter wiegt. Das heißt-> Der copter muss größer werden/ schlechtere Flugeigenschaften haben.
      Kannst du nicht, wenn du wirklich Ready to fly willst, ein analoges set auswählen?
      Wie DanielH schon erwähnt hat: Die Pavo ist zB soein whoop. Aber eben ein Cinewhoop, kein Tinywhoop. Sehr instabil in der Luft, der Frane geht ebenfalls in jedem kleinem Crash Ko. Wirklich nicht empfehlenswert und nur in ganz ganz speziellen Fällen das Ideale
      Love it,
      ………change it,
      ………………or leave it
    • Das ist ja genau das, was er gerade nicht will. Die Frage war ganz klar, mit Brille und Controller vom DJI FPV Set. Und da gibt's nicht so viel anderes wie Pavo Pico und Pavo 20. Der Pico ist allerdings mit der O3 Airunit schon ganz schön am kämpfen und die Flugzeit ist da auch nicht mehr so dolle. Empfehle daher hier eher den Pavo 20. Der Pavo Pico fliegt wunderbar mit der Caddx Air Unit, aber die funktioniert dann wieder nicht mit dem DJI Controller V2. Da braucht man dann auch noch eine ELRS-Funke.
    • danke euch schonmal für die antworten :)

      ja also die frage war eben mit Brille und Controller vom DJI FPV Set ABER jetzt kommt das große aber ^^
      was gibts es allgemein auch mit anderer Brille und Funke für Ready to fly kids an Mini dronen für zuahause was empfehlentswert und preisgünstig wäre?

      bei wie viel € ca würde ich bei Variante 1 liegen mit dem Pavo 20 und der o3 ?
      und bei wie viel ca bei einem rdy to fly kit (egal was für eine drone)

      lg :)
    • Variante a) ist nur die o3+ Copter. Da wirst du höchstwahrscheinlich weniger mit machen können, als mit einem richtigem Whoop. Kosten: mehr oder weniger 200€ + Der Copter.
      Also unter 400€ wäre das Set.
      Variante b) ist ein Set
      ZB das hier:
      fpv24.com/de/betafpv/betafpv-cetus-x-fpv-kit
      Brauchbare Brille, Elrs Funke und ein „richtiger“ whoop. Ist auch nur ein Anfängerset, also nicht das Beste vom Besten ^^ Kannst aber wirklich damit fliegen lernen. Wenn du ja schon bisschen fliegen kannst, kannst du 2s wirklich voll ausnutzen
      Love it,
      ………change it,
      ………………or leave it
    • Als guter Pilot mit einem Pavo Pico, oder ähnlichem vorsichtig in Wohnungen zu fliegen ist eine Sache, als Einsteiger damit das Fliegen zu üben aber eine ganz andere. Bedenke, dass diese dickeren Whoops mit DJI Videosystem in der Regel ab 100g aufwärts wiegen. Das ist doppelt so schwer wie ein Tennisball, geht schon fast Richtung Baseball. In meiner Wohnung ginge das jedenfalls nicht, da ist ein typischer Tiny Whoop mit 30 g das höchste, was ich mich traue. Tiny Whoops sind aber mit DJI Videosystem nicht möglich.
    • Danke euch für die ganzen Antworten !!

      Ich werde mir glaube ich das „ready to Fly“ Kit kaufen was FLYRc geschrieben hat.

      Ich übe seid 2 Wochen täglich am Simulator also ich habe die ersten Basics schon drauf,daher denke ich das ich mit dem Kit gut dabei bin.

      Danke euch allen und eine schöne restliche Woche !

      LG Marvin