Insta X4 Release morgen, 16.04.

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Insta X4 Release morgen, 16.04.

      Hi zusammen,
      bräuchte mal eine technische Info, morgen wird die Insta360 X4 released.
      Für die 8K Aufnahmen kann die InstaX4 200mb/s Videobitrate.

      Soweit ich weiß gibt es aber keine MIRCO SD Karten mit 200 mb/s Schreibgeschwindigkeit.

      Wie wird das dann technisch gelöst?
    • Die Videobitrate ist 200 Mbit/s. Die Datenraten der SD-Karten werden in der Regel mit MByte/s angegeben. Da steckt also Faktor 8 drin. In den technischen Daten der Kamera werden sicherlich die Anforderungen samt Kartenempfehlungen zu lesen sein.
      Gruß
      Peter
    • Du kannst die Kamera auch mit einer SD Karte beim Insta bestellen und brauchst nichts selbst zu suchen.
      200mb/s ist bei schnellen SD Karten kein Problem.

      Aber was anderes:
      Ich bin gerade auf der Suche nach Rohmaterial um mir die Qualität im Insta360 STUDIO selbst anschauen zu können.
      Leider finde ich nur eine Quelle und dort ist die Aufnahme sehr ungeschickt gewählt, auch vom Licht her.

      Das verseuchte Youtube mit seinen Influencern und Marktschreiern schaue ich mir gar nicht erst an, da 99,99% nur Werbevideos ihrer Auftraggeber sind. Das ist wie Unterhaltung ohne Inhalt...
      Ich habe keine Ahnung wie man so seine Seele für nur Geld verkaufen kann, aber das ist ein anderes Thema.
      Also bitte kein YouTube Video hier verlinken.
      Mich interessiert nur das Rohmaterial und ich bilde mir wie immer meine eigene Meinung.

      Zur Not muss ich es bestellen und selbst Videomaterial erstellen. Aber vielleicht kann mir hier jemand helfen? Wäre toll...
    • Leider ist das Rohmaterial riesig, deswegen kann ich dir Nix schicken. Zudem sind meine Aufnahmen bislang alle bei schlechtem Licht im Schnee entstanden auf Skitour…
      Was ich dir aber sagen kann, nachdem ich lange die X2 und dann die X3 genutzt habe: Das Videomaterial der X4 ist eine ganz andere Liga! Ich merke dies schon allein deshalb, weil ich sehr gern Screenshots aus den Videos ziehe - und diese sind nun schärfer und haben mehr Details! Head to head Vergleiche hab ich keine, da meine X3 bereits verkauft ist. Aber ich denke, ich kann das recht gut einschätzen, da ich mit der X3 sehr oft in ähnlichen Verhältnissen das selbe getrieben habe. Anbei ein paar (bearbeitete) Screenshots aus dem 8K Videomaterial der X4. EDIT: Hier im Forum zerhackt es leider die Qualität noch zusätzlich, merke ich gerade.
      Mein Fazit: die X4 ist definitiv spürbar besser als die X3! Natürlich liefert ne AcePro oder ne moderne GoPro ein besseres Bild - was ja logisch ist - aber für ne 360° Cam ist die X4 wirklich sehr gut geworden!


    • Die Fotos sehen nicht schlecht aus! Wir waren vor 2 Wochen in der Schweiz auf 4000 Meter Höhe bei -15 Grad. Deine Bilder erinnern mich sofort an den vielen Schnee dort :) Danke :)

      Ich hatte die X2 vor ca. 2 Jahren getestet, aber die Videoqualität war für mich unterirdisch, wenn man 16:9 aus dem 360 Grad heraus schneidet. Vor allem wegen der geringen Auflösung, die am Ende dafür übrig bleibt.

      Bei 8K könnte es jetzt aber brauchbar werden, aber da bin ich mir nicht sicher.
      Klar, und wie du schreibst, ist es jetzt ein deutscher Fortschritt mit 8K bei der X4.

      Aber für mich könnte es sein, dass ich vielleicht weiterhin noch ein paar Generationen warten muss, bis es 12k als Auflösung gibt, um genug Auflösung für 16:9 Ausschnitte zu haben. Deshalb würde ich mir das gerne anschauen. Ich bin mir nicht sicher, ob 8k für mich schon brauchbar ist oder ob ich weiter warten muss.

      Wurden deine Fotos aus dem Video ausgeschnitten? Oder hast du den 72 MP Modus benutzt?


      Es wäre wirklich toll, wenn du vielleicht doch 1 oder 2 Videos mit knapp 1 Minute (ich glaube 1 Minute war so 2 GB rum) hochladen könntest. Einfach zur goldenen Stunde, vielleicht einfach aus dem Fenster halten, oder mal im Garten aufstellen. Ob statisch oder in Bewegung ist mir nicht so wichtig. Aber ich hätte gerne Material zur goldenen Stunde. Auch 1 oder 2 Fotos im 72 MP Modus wären auch nicht schlecht.

      Ich habe hier mal 25 GB zur Verfügung gestellt :) Nach dem Upload verschwinden die Dateien. Sind also nur für mich sichtbar. Wenn Interesse besteht und du es auch erlaubst, kann ich es gerne für ein paar Wochen für alle freigeben.

      magentacloud.de/s/q5tq8WT5YHpRYzM (dieser Link ist ab Sontag nicht mehr gültig)


      Vielen lieben Dank im Voraus!

      PS: Es wäre toll, auf La Réunion eine 360-Grad-Kamera dabei zu haben, um im Inselinneren in einem fast unberührten Dschungelparadies zu filmen.
      Ich habe schon überlegt, mir die professionellen Kameras von Insta zu kaufen. Aber Größe und Gewicht stehen wirklich in keinem Verhältnis mehr :) Damit wollte ich nicht durch Dschungel laufen. Das ist eher was für Hollywood und unbegrenzten Budget ;)
    • Mach ich dir am WE!
      Das oben sind Screenshots aus dem 8K Videomaterial. Man spürt beim Video einen enormen Fortschritt zur X3, welche wiederum kaum besser als die X2 war. 8K bringenn mein Notebook (i7 11800H, RTX3600, 64GB RAM, PCi4.0 m.2 SSD) schon sehr an seine Grenzen! 12K wird wohl noch dauern… ;)
      Die 72MP Bilder, und generell die Photoqualität entspricht 1:1 der X3. Ein bisschen besser als X2, aber nicht kriegsentscheidend
    • Top Danke!
      Hört sich wirklich gut an mit dem Fortschritt der x4 und das es nur Screenshots sind aus dem Video!

      Ich hatte wie gesagt ein Rohvideo für der X4 gefunden, aber das war wegen des Wetters und der Umstände nicht sehr aussagekräftig.

      Mit der Rechenleistung habe ich zum Glück keine Probleme, ist aber auch stark aufgerüstet bei mir, 32 CPU Kerne + RTX 4090. Damit dauert 1 Minute x4 Rohmaterial zu rendern mit z.B. H265, 180 Mbit, 16:9, +Tracking und Motion Blur nur wenige Sekunden.

      Beim Editieren in der Vorschau geschieht alles in Echtzeit. Das Tracking von Objekten ist auch nur in wenigen Sekunden berechnet.

      Ich glaube die RTX 3060 hatte leider nur 8GB VRAM. Das ist für 8K Videos eigentlich zu wenig, für 4K gerade noch ausreichend. Hier sollte man mehr in Richtung 16 GB VRAM haben, sonst bricht die Rechenleitung schnell zusammen.

      Ab und zu mache ich sehr hochauflösende KI-Fotos mit Stable Diffusion, aber da sind selbst 24 GB VRAM schon sehr knapp am Limit und müssen ausgelagert werden. Hätte hier gerne noch viel mehr. Mal schauen was die 5090 am Ende des Jahres liefern wird bei der Veröffentlichung.

      Für lokale KI Fotos wird es in Zukunft mehr in Richtung 48 GB VRAM bei Grafikkarten gehen. Ich hoffe, dass sich nVidia hier endlich auch bewegt. Gefühlt haben die PC User zum größten Teil in den letzen 10 Jahren 8 GB VRAM bekommen, ohne das hier viel Bewegung war. Nur die Topmodelle hatten mehr, aber die will ja nicht jeder kaufen und benötigen es auch nicht. Aber wer mehr VRAM wollte, musste schon immer viel Geld ausgeben :( Etwas vom Hauptthema abgekommen...
    • Ist bei mir halt leider ein Notebook…. Dieses ist in erster Linie darauf ausgelegt DeepSky-Bilder zu nem Summenbild mehrer Stunden zu stacken und dann fertig zu bearbeiten. Video mach ich relativ wenig…
      Wenn wir schon OT sind… lach
      Aufgrund der aktuellen Wetterlage (Schneefall) kann ich dir aber auch kein Sonnenfootage aus der X4 bieten