Mavic Air Aktivierung

    ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

    • Mavic Air Aktivierung

      Hallo zusammen,
      ich bin Sebastian und habe eine Mavic Air. Mit dieser hate ich leider mal einen Absturz. Dabei ist mir ein Arm der Air gebrochen. Diese habe ich ausgetauscht.
      Danach wurden mir in der APP verschiedene Fehler angezeigt, einer davon war von der IMU. das ganze konnte ich beheben.
      Leider ist mir beim Zerlegen der Drohne ein Stecker auf dem Mainboard kaputt gegangen. Jetzt habe ich mir ein gebrauchtes
      Mainboard gekauft und eingebaut. Jetzt will er die Drohne in der Go 4 APP neu Aktivieren. Leider kommt immer folgende Fehlermeldung:
      Aktivierung fehlgeschlagen. Inkonsistente Aktivierungsinformation. Bitte korrektes DJI-Gerät verbinden
      Hat einer eine Idee, oder gibt es keine Möglichkeit ein gebrauchtes Mainboard einzubauen und zu verbinden?
      Hatte die Drohne auch schon über den Assistenten auf Werkseinstellung zurück gesetzt, leider ohne Erfolg.
      Über Hilfe wäre ic sehr dankbar.


      Viele Grüße
      Sebastian
    • Also, dies ist mein erster Beitrag und ich will auch Nix illegales machen. Ich möchte nur, das meine Drohne wieder fliegt
      Wie gesagt, mir ist leider 1 Stecker kaputt gegangen, kann auch gerne ein Foto dazu hochladen.
    • Wenn es nur um einen Stecker geht - was spricht dagegen, einfach einen neuen Stecker/Buchse aufzulöten bzw auflöten zu lassen? Das ist alles machbar.
      Ein Foto hilft jedenfalls sehr.

      Einfach das Board austauschen kann schwierig sein, DJI ist dafür bekannt, alle Bauteile mit DRM zu versehen, ähnlich wie Apple. Wenn die Keys der Bauteile nicht zusammenpassen, funktioniert nix mehr. In so einem Fall kann man, meines Wissens nach, auch nix machen.
    • Weil auch 2 von den Kontakten (Siehe Foto) abgerissen sind. Habe auch bei einer „Drohnenklinik“ gefragt, aber das ist dann scheinbar nicht mehr möglich

      Schwurbelmeister wrote:

      Wenn es nur um einen Stecker geht - was spricht dagegen, einfach einen neuen Stecker/Buchse aufzulöten bzw auflöten zu lassen? Das ist alles machbar.
      Ein Foto hilft jedenfalls sehr.

      Einfach das Board austauschen kann schwierig sein, DJI ist dafür bekannt, alle Bauteile mit DRM zu versehen, ähnlich wie Apple. Wenn die Keys der Bauteile nicht zusammenpassen, funktioniert nix mehr. In so einem Fall kann man, meines Wissens nach, auch nix machen.
      Images
      • IMG_5992.png

        294.77 kB, 354×768, viewed 34 times
    • Schwurbelmeister wrote:

      mh. Wenn die Pads darunter noch vorhanden sind und man den Anschluss gekauft bekommt, halte ich das für möglich. Wenn die Pads weg sind, dann müsste man schon mit viel Erfahrung ans Rework rangehen, unmöglich ist es aber nicht. Sehr fummelige Arbeit unterm Mikroskop.

      Schreib mal den Typen von Vista-Repair an und auch Krisfix
      Hey, danke nochmal für den Tipp mit Vista-Repair. Hatte das Board dort hin geschickt und er hat einen neuen Anschluss aufgelötet.
      Habe dann gestern Abend die Drohne wieder zusammen gebaut. sie fliegt. Allerdings habe ich das Problem, dass sich das Gimbal nicht bewegt.
      Die Kamera zeigt ein Bild. Kann das Gimbal auch nicht kalibrieren. Der fängt direkt bei 10% an und geht nicht hoch. Er bewegt das Gimbal auch nicht.
      Bekommt dieses evtl. keinen Strom? Hat einer eine Idee was ich machen kann, bzw. was ich testen kann?

      Viele Grüße