DJI Phantom FC40 alternativer Gimbal?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • DJI Phantom FC40 alternativer Gimbal?

      Hallo zusammen,

      ich habe nun seit ca 1 Woche den Phantom FC40 und bin eigentlich recht zufrieden damit, bis auf die 720er Cam, bzw. die nicht
      vorhandene Bildstabilisierung; nun würde mich interessieren, ob es ohne allzu großen technischen Aufwand (größer als die Umrüstung
      / Upgrade von Phantom I ?) möglich ist, den Zenmuse Gimbal oder einen anderen (nicht den China Gimbal bitte ;) ) Gimbal zu montieren,
      um das Bild evtl. ein wenig zu stablilsieren.

      lG,

      Bernd
    • Hello,

      naja ich hab in den Naza Assistant Settings mal 300m eingestellt; zum testen müsste ich mal raus aus der Stadt - aber es erreicht schon eine gute Höhe ;) Failsafe hat sich beim Höhenflug nicht automatisch aktiviert und ich hatte auch noch ein Wenig Spielraum nach oben; müsste ich aber wie gesagt mal explizit testen.

      lG,

      Bernd
    • Es gibt schon einige, die einfach günstige goPro Hero3 brushless Gimbal nehmen und als Dji Phantom FC40 Gimbal einsetzen..

      Funktioniert zwar nicht perfekt - aber wohl halbwegs:

      Willkommen in unserem Forum!
      Hilfe findet ihr hier >> FAQ
    • Hmja es wäre toll wenn man evtl. zusätzlich in einem PiP den Copter sehen würde; muss mal rausfinden wie der Gimbal heißt und was er kostet; ansonsten muss ich wohl zur Phantom 2 incl. H2D3 Gimbal + GoPro H3 greifen.. Ka-Ching! wieder 1000 € weg^^ aber wofür spart man schließlich brav..

      Edith: Das 2. Vid von dem Typ ist schon besser, da wackelt die kleine FC40 Cam die er in einen GoPro H3 Gombal gestopft hat nicht mehr so arg..
      Er spricht von "cheapest eBay Gimbal" hmm also eigentlich bin ich generell nicht der Typ der das billigste kauft, aber würde das Teil gerne
      mal live sehen.
    • Hallo zusammen,

      ich habe mir auch eine FC40 zugelegt und bin nach den ersten Flügen sehr zufrieden!
      Jetzt würde mich nur interessieren wie oben schon mal gefragt wurde wie es mit einem
      Gimbal Einbau aussieht...

      Ich bin jetzt nicht der begnadetste Elektrofachmann und vom Löten versteh ich auch nicht
      sehr viel bzw. trau mich da nicht dran!

      Ich bin bei YouTube über ein Video gestolpert wo einer den Einbau vom Gimbal in die FC beschreibt
      und der legt elektrotechnisch nur Hand an der Fernsteuerung an und an der FC40 nix außer Stecker
      rein Stecken.

      Jetzt meine Frage ist die FC40 schon soweit vorbereitet das ich ein Gimbal direkt ohne großen Aufwand einbauen kann?



      Gruß Sven
    • Wenn Du einen Gimbal hast oder aus einem UNI-Gimbal oder einem goPro-Gimbal eine Halterung für die FC40 Kamera gebaut hast (wie auch in dem Video zu sehen - wohl aus Holz ;o) dann ist der Rest kein Problem..

      Der Gimbal braucht eigentlich nur Strom - dann funktioniert er.. alles andere ist optional und zusätzlich (Tilt-Funktion anschließen und konfigurieren).

      Gruss
      Willkommen in unserem Forum!
      Hilfe findet ihr hier >> FAQ
    • Brushless Gimbal Plug&Play

      Hallo,

      ich habe bereits schon den dritten Copter mit folgendem einfachen, aber total genialen brushless Gimbal ausgerüstet:

      Link zum eBay-Produkt

      Es ist aus leichtem Alu-Metall, kompakt, ausgelegt für alle GoPro-Kameras und lässt sich sehr leicht installieren.

      Damit sind meine Luftaufnahmen nun endlich total frei von jeglichen Wacklern, sogar leichte Windböen machen mir jetzt
      keinen Strich mehr durch die Rechnung. Einfach das Gimbal an den LiPo anstecken, dabei muss man beachten, daß in den
      ersten Sekunden das Gimbal total ruhig belasse wird wegen der Sensoren, dann kann es schon losgehen.
      Man braucht das Gimbal zwar nicht von den PID-Werten umzustellen, möglich ist das damit sogar auch und vor allem
      wesentlich günstiger als die viel teureren Profi-Gimbals. Bin absolut zufrieden damit und es macht nun richtig Spaß
      eigene ruhige Luftaufnahmen zu machen.
      Beste Empfehlung und vor allem ruckelfreie Luftaufnahmen wünscht euch iZapper :thumbup:
    • AW: DJI Phantom FC40 alternativer Gimbal?

      Hi!

      Ich habe an meinem FC40 auch einen solchen China Gimbal montiert. Meinen habe ich bei Goodluckbuy gekauft. Habe in EUR umgerechnet 46 Euronen bezahlt. Ging auch glatt durch den Zoll.

      Das Ding funktioniert wirklich gut.
      Die Pitch Funktion habe ich auch hinbekommen (Kanal 7 über kleinen Hebel hinten am Poti der Funke. Werde aber in Kürze doch noch ein richtiges Dreh-Poti einbauen.).

      Was mich interessiert:
      Wieviel wiegt euer Gimbal?
      Wie lange fliegt euer Kopter mit der Ausrüstung?
      Habt ihr Werte (Gain, Voltage, ...) in der Naza Software verändert?
      Wenn ja, welche habt ihr wie eingestellt?

      Vielen Dank, viele Grüße und guten Flug!

      ...Daniel...
      Bilder
      • 1409521709093.jpg

        65,06 kB, 816×459, 379 mal angesehen
      • 1409521814104.jpg

        38,04 kB, 816×459, 353 mal angesehen
      • 1409521848423.jpg

        31,8 kB, 816×459, 349 mal angesehen
    • izapper schrieb:

      Hallo,

      ich habe bereits schon den dritten Copter mit folgendem einfachen, aber total genialen brushless Gimbal ausgerüstet:

      Link zum eBay-Produkt

      Es ist aus leichtem Alu-Metall, kompakt, ausgelegt für alle GoPro-Kameras und lässt sich sehr leicht installieren.

      Damit sind meine Luftaufnahmen nun endlich total frei von jeglichen Wacklern, sogar leichte Windböen machen mir jetzt
      keinen Strich mehr durch die Rechnung. Einfach das Gimbal an den LiPo anstecken, dabei muss man beachten, daß in den
      ersten Sekunden das Gimbal total ruhig belasse wird wegen der Sensoren, dann kann es schon losgehen.
      Man braucht das Gimbal zwar nicht von den PID-Werten umzustellen, möglich ist das damit sogar auch und vor allem
      wesentlich günstiger als die viel teureren Profi-Gimbals. Bin absolut zufrieden damit und es macht nun richtig Spaß
      eigene ruhige Luftaufnahmen zu machen.
      Beste Empfehlung und vor allem ruckelfreie Luftaufnahmen wünscht euch iZapper :thumbup:


      Danke für den Tipp. Habe ihn auch bestellt.
      Ein bisschen kryptisch fand ich diesen Hinweis des Verkäufers und seines wohl etwas schlappen Übersetzungstools: "1. Bitte nicht spannungslos PTZ, bis die Batterie in der GOPRO 2 3 3 +-Kamera, die auf der PTZ befestigt ist. Andernfalls wird der Center-of-Gravity Position des PTZ zu verschieben, dem es vibrieren lässt. Die Stromversorgung des PTZ wird als 12V empfohlen."

      Oder ist das damit gemeint? Will nix kaputt machen...
      Einfach das Gimbal an den LiPo anstecken, dabei muss man beachten, daß in den
      ersten Sekunden das Gimbal total ruhig belasse wird wegen der Sensoren, dann kann es schon losgehen.


      Was will der Dichter mir damit als interessiertem Electronic-Laien sagen? Da Ihr das Ding ja schon montiert habt, wisst Ihr bestimmt Rat, gelle?
      Vielen Dank vor ab.
      Grüße aus Berlin
      Christoph
    • Hallo

      Ich hatte mir genau diesen Gimbal bestellt. Leider hatte ich wohl Pech. Noch Minuten nach dem Anschließen vibrierten die Stellmotoren derart, dass man die GoPro deutlich zittern sah.
      Ich hoffe, dass Du mehr Glück hast und hier berichtest.

      Gruß Heinz
    • DJI Phantom FC40 alternativer Gimbal?

      Habe den Gimbal montiert. Bin zwar noch nicht geflogen, aber nach der "Gedenksekunde" zum Einpendeln hat sich die ganze Konstruktion ruhig verhalten. Mal sehen, wie es im Flug wird. Jetzt muss ich nur noch rausfinden, wie die Höhenverstellung funktioniert, denn eine Bedienungsanleitung ist leider nicht dabei.

      Hat jemand einen heißen Tipp?
    • DJI Phantom FC40 alternativer Gimbal?

      Copter-Fan schrieb:

      Hallo

      Ich hatte mir genau diesen Gimbal bestellt. Leider hatte ich wohl Pech. Noch Minuten nach dem Anschließen vibrierten die Stellmotoren derart, dass man die GoPro deutlich zittern sah.
      Ich hoffe, dass Du mehr Glück hast und hier berichtest.

      Gruß Heinz


      Schau mal,ob das Klettband auf den Boden stößt. Das hat meins auch zuerst gemacht und der Gimbal wollte sich daraufhin gar nicht beruhigen.