Stecker an LiPo Akkus löten (welche Stecker)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Stecker an LiPo Akkus löten (welche Stecker)

      Hallo,

      LiPo Akkus (besonders mit höherer Kapazität) werden oft ohne Stecker versendet / geliefert. Lediglich der Balancer Stecker ist bereits vorhanden.


      Man muss sich die entsprechenden Stecker selbst kaufen und dann anlöten. Welche Stecker man nimmt, ist eigentlich egal - sie müssen natürlich nur zum Gegenstück am Copter passen. Bei der Dji Phantom ist beispielsweise der XT60 Stecker vorgegeben. Am Quadrocopter ist ein männlicher (male) XT-60 Stecker. Man muss also hier an den Akku einen weiblichen (female) XT60 löten.

      Auch für andere Copter macht diese Kombination Sinn, um austauschen zu können - ist aber keine Pflicht.

      Zum anlöten der Stecker:

      Zuerst die Polung beachten (am Copter / am Ladegerät schauen, welche Seite Plus und welche Minus ist. Beim Dji Phantom ist beispielsweise die abgeflachte Seite PLUS, die spitz zulaufende MINUS)
      zuerst den Stecker selbst (die dafür vorgesehenen Buchsen auf der Rückseite) mit Lötzinn füllen. Der Lötkolben kann dabei (weil die Drähte dann auch relativ dick sind) ruhig etwas heißer sein (450 Grad):



      Nun an dem Kabel am Akku eventuell vorhandene Kontakt-Schutzkappen abziehen und ein Stück Schrumpfschlauch über das Kabel schieben - weiter nach hinten. Dann das Kabel selbst ebenfalls mit Lötzinn benetzen:



      Jetzt das Kabel einlöten, sodaß es gut in der vorgesehenden Multe sitzt und das Lötzinn gut rundum fließt:



      Anschließend den Schrumpfschlauch vor schieben. Er sollte am Stecker nicht bloß anliegen, sondern sogar in ihn hinein ragen um den Kabeleingang herum. Da der Schrumpfschlauch meist nicht genau passen wird / zu groß sein wird, den Schrumpfschlauch leicht an diesem Ende (zum Stecker hin) erwärmen. Am besten mit einem Heißluftföhn. Stück für Stück, bis der Schlauch sich dann in die Öffnung um das Kabel etwas hineinschieben läßt (etwas drehen hilft):



      Wenn er gut sitzt und alles abgedeckt ist, mit dem Heißluftföhn dann final ringsherum erhitzen und den Schlauch schrumpfen.

      Anschließen das gleiche für die 2. Seite.


      Willkommen in unserem Forum!
      Hilfe findet ihr hier >> FAQ
    • Sollte im Übrigen der Balancer-Anschluss des Akkus nicht zum Ladegerät passen, gibt es entsprechende Adapterkabel.

      Das Dji Balancer-Ladegerät z.B. hat einen XH Balancer Anschluss (Buchse). Die meisten der LiPo Akkus mit großer Kapazität haben aber oft einen EH Stecker.

      Günstige Adapterkabel gibt es z.B. hier: EH Buchse auf XH Stecker
      Willkommen in unserem Forum!
      Hilfe findet ihr hier >> FAQ