TTRobotix HERO App (für GHOST+) - Anleitung / Erklärung / Handbuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TTRobotix HERO App (für GHOST+) - Anleitung / Erklärung / Handbuch

      TTRobotix HERO App (für GHOST+) - deutsche Anleitung / Erklärung / Handbuch und FAQ

      Die App zur Steuerung und Konfiguration des TTRobotix GHOST+ heißt TTRobotix HERO und ist aktuell im Google Play Store für Android bereits verfügbar - und soll in Kürze auch im Apple App-Store für IOS erscheinen



      Die App ist komplett in Englisch und auch nicht sonderlich detailliert beschrieben oder dokumentiert - daher hier eine Anleitung mit allen Informationen (soweit vorhanden).

      Vorbereitung / erstmalige Verbindung:

      Um die App nutzen zu können, muss diese zuerst mit dem Quadkopter TTRobotix GHOST+ verbunden werden. Folgende Schritte müssen nur bei der Erst-Konfiguration vorgenommen werden:
      • Fernsteuerung einschalten
      • GHOST einschalten
      • auf dem Android Smartphone in die Android Einstellungen gehen > Drahtlos und Netzwerk > WLAN-Einstellung - dort sollte dann ein neues WLAN sichtbar sein mit dem Name (SSID) TTR-XXXXXXX (den genauen Name findet man am GHOST auf einem Aufkleber über der Status-LED. Dort findet man auch den WLAN-Schlüssel. Wählt man am Smartphone dieses WLAN aus, wird man aufgefordert, den WLAN-Schlüssen einzugeben. Anschließend ist man verbunden.
      Normale Verbindung

      Hat man die erstmalige Verbindung / WLAN-Einrichtung bereits durchgeführt (siehe oben), so muss man zukünftig in den Android-Einstellungen nur noch das richtige WLAN auswählen und sich damit verbinden


      Die TTRobotix HERO-App

      Ist man mit dem TTRobotix GHOST WLAN verbdungen, muss man nur noch die App starten.



      Auf dem Startbildschirm stehen 3 Menüs zur Auswahl:
      • Flight Information (Fluginformationen)
        hier kann man während / vor dem Flug aktuelle Daten (Telemetrie / Flugdaten) von TTRobotix GHOST abfragen und einsehen - ähnlich einen OSD beim FPV-Flug.
      • Settings (Einstellungen)
        hier geht es zu den Einstellungen
      • News
        hier werden Neuigkeiten von TTRobotix angezeigt


      SETTINGS (Einstellungen)


      • Roll Sensitivity: dieser Zahlenwert gibt an, wie schnell und aggressiv der Quadrocopter seitliche Neigbewegungen ausführen soll - also wenn man den rechten Steuerknüppel (bei Mode 2) nach rechts oder links bewegt zum seitlichen Fliegen. Ein geringerer Wert macht das Fliegen "weicher" - eine hoher Wert "aggressiver"
      • Pitch Sensitivity: dieser Zahlenwert gibt an, wie schnell und aggressiv der Quadrocopter Vorwärts- / rückwärts-Neigbewegungen ausführen soll - also wenn man den rechten Steuerknüppel (bei Mode 2) nach vorn oder hinten bewegt zum Vorwärts- oder Rückwärtsflug. Ein geringerer Wert macht das Fliegen "weicher" - eine hoher Wert "aggressiver"
      • Sway Compensation: dieser Zahlenwert gibt an, wie start und schnell der Kopter Ausgleichsbewegungen ausführen soll - z.B. um bei Windbewegungen die Position zu halten. Ein höherer Wert hält die Position besser, führt aber zu stärkeren kleinen aggressiven Ausgleichsbewegungen, die eventuell das Videobild trotz Gimbal verwackeln könnten.
      • Battery Capacity Alert: gibt an, bei welcher Prozentsatz der verbleibenden Akku-Ladung der Akku-Alarm ausgelöst werden soll. Man sollte diesen Wert nicht zu niedrig stellen - ab besten möglichst hoch - sodaß man noch genügend Zeit für die Landung hat.
      • Vertical Max Speed: begrenzt die maximal mögliche Steig- und Sinkgeschwindigkeit
      • Max Fly Speed: begrenzt die maximale Fluggeschwindigkeit (vor / zurück / seitlich)

      Settings > Advanced Settings


      • PTZ Roll Sensitivity: Empfindlichkeit des Drehknopfes oben links an der Fernsteuerung, mit dem man den Gimbal / die Kamera (Morpheus H3D 360 Gimbal) seitlich drehen kann (Yaw). Ein höherer Wert läßt die Kamera schneller drehen
      • PTZ Pitch Sensitivity: Empfindlichkeit des Drehknopfes oben rechts an der Fernsteuerung, mit dem man den Gimbal / die Kamera (Morpheus H3D 360 Gimbal) nach unten schwenken kann (Tilt). Ein höherer Wert läßt die Kamera schneller nach unten / oben schwenken
      • Cell Num: ??? Anzahl der Zellen ??? (ich vermute, die Anzahl der LiPo Zellen im Akku? Dann müsste der Wert 6 sein)
      • Altitude Limit: begrenzt die maximale Flughöhe (in Metern)
      • Distance Limit: begrenzt die maximale Entfernung (Distanz) zum eigenen Standpunkt - also wie weit weg man fliegen kann (in Metern)
      • Aircraft Type: die Art des Multicopter-Aufbaus. Dies ist hier änderbar, da die App nicht nur für den GHOST ist, sondern für alle Copter mit der HERO-Flugsteuerung. Und diese kann auch Modelle mit mehr wie vier Rotoren steuern. Hier ist wichtig, daß beim TTRobotix GHOST immer "Quad-Rotor X" eingestellt ist - also vier Rotoren (Quad), die wie ein X angeornet sind. Cross wäre falsch - dann wäre ein Rotor vorn und einer hinten und je seitlich einer - wie bei einem Kreuz / Plus (+)
      • Handle Mode: Speed Mode / Attitude Mode (???)
      • IP: zeigt die IP des GHOST im WLAN
      • Altitude Broadcast: gibt den Zeitintervall für die Ansage der Hohenangabe an (Ansage per Stimme - z.B. kommt am Boden immer "Altitude Zero" = Höhe Null). Die Einstellung gibt an, wie oft (in Sekunden) die Ansage kommt.
      • Hand Mode: (???) ich vermute, dies gibt an, in welchem Mode die Fernsteuerung erfolgen soll - dies kann aber auch (komischerweise) an der Fernsteuerung über einen kleinen Dip-Schalter vorn in der Mitte eingeschaltet werden (Mode 1 und Mode 2) - hier gibt es aber Mode 1-4. Normal und gängig wäre Mode 2. Die Mode-Einstellung beeinflusst, welcher Steuerknüppel mit welchen Funktionen belegt ist.
      Settings > Advanced Settings > Magnetic Compass

      In diesem Menü wird der Kompass kalibriert. Dazu gibt es von uns eine separate Anleitung hier:
      Settings > Advanced Settings > Transmitter Calibration

      In diesem Menü wird die Fernsteuerung (Sender / Commander) kalibriert. Dazu gibt es eine separate Anleirung hier:
      Settings > Advanced Settings > Installation Guide

      hier wird eine englische Anleitung zur App angezeigt sowie erste Schritte zur Einrichtung / Vorbereitung - analog zu dieser Anleitung hier


      FLIGHT INFORMATION



      Hier werden im Flug live-Daten / Flugdaten und Telemetriedaten vom GHOST angezeigt - diese sollte man im Auge behalten - daher sollte dieser Bildschirm während des Fluges aufgerufen und sichtbar sein:
      • Satellites: anzahl der Satelliten, die aktuell empfangen werden. Dies ist wichtig für die eigene Standortbestimmung des GHOST - je mehr, desto besser. Es sollten mindestend 4-5 sein. Nur über ein gutes GPS-Signal kann der GHOST (z.B. auch trotz Wind) seine Position halten
      • Altitude: die aktuelle Höhe in Metern
      • Distance: die aktuelle Entfernung zum eigenen Standpunkt
      • Battery Capacity: die restliche Kapazität / Ladung des Akkus in Prozent
      • Flight Time: die Flugzeit
      • Flight Mode: der aktuell gewählte Flugmodus (Schalter rechts oben an der Fernsteuerung)

      Settings > Mobile Control

      Ermöglicht die Steuerung mit dem Smartphone anstatt mit der Fernsteuerung (Stuerung durch antippen / Verschieben des Punktes im eingeblendeten Steuerkreuz)



      Settings > Follow Me

      Aktiviert die Follow-Me Funktion, in der der GHOST dem eigenen Standpunkt automatisch in einigen Metern Entfernung folgt. Achtung: die Fernsteuerung sollte man permanent in der Hand behalten und den Copter beobachten, um jederzeit eingreifen zu können (dies ist auch gesetzlich vorgeschrieben!)



      Settings > Waypoint

      Hier kann man Navigationspunkte (Waypoints) auf der Karte festlegen, die dann der GHOST automatisch und selbständig abfliegt (autonom). Achtung: die Fernsteuerung sollte man permanent in der Hand behalten und den Copter beobachten, um jederzeit eingreifen zu können (dies ist auch gesetzlich vorgeschrieben!)





      weitere wichtige Informationen und Anleitungen: