zorro Beginner

  • Member since Jun 28th 2016
Last Activity

ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

  • zorro -

    Hallo Leute, seit ich mich am 28.06. diesen Jahres das erste Mal hier gemeldet habe, ist einige Zeit vergangen. Den damals angefragten Verbindungsaufbau habe ich Dank der Hinweise hinbekommen. Auch meine ersten vorsichtigen Flugversuche fanden im Wohnzimmer knapp über dem Boden , später dann in der leeren Garage statt, ehe ich ins Freie ging. Fand ich ganz praktisch, denn so konnte ich das notwendige Feingefühl für die Steuerung erwerben. Seit meinen ersten Freiflügen war ich dann begeisterter Drohnenpilot und ständig auf Motivjagd. Vorerst war ich von den Bildern und Videos der angebauten Camera C4008 sehr angetan. Schnell habe ich gemerkt, dass die Qualität dann doch nicht meinen Vorstellungen entsprach. Ich wollte mehr und legte mir die Actioncam „Excelvan 4K 30fps“ (weil günstiger und leichter als GoPro) zu, eine preiswerte Kamera, die HD –Videos mit 60 fps schiesst und auch hervorragende Bilder liefert. Ein himmelweiter Unterschied zur C4008!. Eine Halterung dazu baute ich mir aus Leichtmaterialien ohne großen Aufwand selbst. Kürzlich erwarb ich über Ebay einen Camera Holder Fixing Frame Protective Housing Mount for SJCAM MJX X101 Xiaomi und konnte meine selbstgebaute Halterung austauschen. Meinen Copter MJX X101 habe ich damals bei RCmaster im Internet gekauft . Mitte Oktober stürzte der Copter unmittelbar nach dem Start ab. Der vordere Rotor lief nicht mehr und auch die LED-Leiste zum rechten Motor leuchtete nicht mehr. Habe dann die Fehler mit Fotos und Videosequenzen an RCmaster gemailt. Auf wiederholte Anfrage kam dann die Antwort: Ich muß das Mainboard austauschen. Dafür hatte ich nun gar kein Verständnis nach nur so kurzer Nutzungszeit und habe auf ein neues Board gehofft. Aber ich bekam nur einen Gutschein über 10€ (wenigstens was, aber sauer bin ich dennoch). Das neue Board ist eingetroffen, eingebaut und ich kann endlich wieder fliegen. Die lange Ausfallzeit hat mich sehr geärgert. Hat von euch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wer fragen hat, soll sie stellen, ich beantworte sie gern.
    Für onesecond: sind die Propeller richtig installiert (unterschiedliche Drehrichtungen beachten) ?