Don Promillo Intermediate

  • Member since Feb 8th 2014
Last Activity

ACHTUNG: Mit der neuen EU Drohnenverordnung muß sich jeder Drohnen-Betreiber beim Luftfahrtbundesamt registrieren und seine Drohne mit der e-ID kennzeichnen! Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich. Informationen zum neuen EU Drohnenführerschein gibt es hier.

  • Don Promillo -

    Jupp, das GPS was ich habe funktioniert ausgezeichnet.
    Überschlägt sich deiner beim Start oder im Flug? Beim Start könnten die Stecker an der Naza vertauscht oder ein Prop falsch rum drauf sein.

  • Drohnen-Fan -

    Hi,

    vielleicht ist das auch mein Problem, in einem meiner Projekte versuche ich eine Phantom 2 mit einer normalen NAza zu betreiben, da ich mir keine überteuerten Akkus kaufen will. Das Ding überschlägt sich ganz fies.
    Aber die billig China-GPS-Dinger passen bei der Naza v2 (Phantom 1)?
    Stecker, Protokoll, Kommunikation ist alles kompatibel?

    DAnke.

    gruss, Martin.


    Der Kompass braucht Abstand zum Rest. Wenn das GPS/Kompassmodul auf einem Mast klebt, ist es kein Problem, nur beim Phantom klebt es direkt auf der Naza. Darum hat sich DJI entschieden das Ding auszulagern.

    Es gibt aber viele Berichte von Leuten, die beim P1 das olle DJI Zeug rausgerupft haben, eine deutlich bessere, billigere (1/5 des Originalpreises) Chinantenne oben draufgeklebt haben und sehr zufrieden mit den Ergebnissen sind.
    Das Originalteil kostet 150-200 Euro, lohnt also überhaupt nicht.

    Beim P2 sieht die Sache schon anders aus, weil dort eine vergimpte Naza drinsteckt die sich wohl weigert mit dem fremden Modul zu reden. Aber beim P1 war noch eine echte Naza verbaut.


    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen kennen das binäre Zahlensystem, die anderen nicht.