Probleme nach Gopro Update

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Probleme nach Gopro Update

      Hi , ich habe meine Ghost bei TT tauschen lassen da es kleine Probleme gab. Das hat auch super funktioniert. Nun habe ich eine Neue bekommen und wollte die Gopro für das FPV installieren. Leider gab es in der zwischenzeit ein Update für die Gopro hero3+. Nun zeigt er mir sobald ich die Gopro mit der Ghost verbinde nur den USB Modus an. Kein Bild keine andere Funktion. Jemand das selbe Problem oder eine Lösung für mich?

      Vielen Dank

      MFG Stephan
    • Keiner News dazu? Ich habe gerade in mehreren Foren aus den USA gelesen das dort gleiche Probleme bestehen mit verschiedenen anderen Coptern. Bitte um Info falls es jemand auch an einem anderen hat. Es handelt sich um die Software Version 3.20. Vielleicht könnte man ein downgrade machen ? Nur woher bekommt man die ältere Software?

      Mfg Stephan
    • So nach Kontakt mit Thunder Tiger, kann ich folgende Aussage treffen die mir gesendet wurde. Es wird von Thunder Tiger kein Support dazu geben. Es ist halt jetzt so und es wird vermutet das Gopro damit seine eigenen Copter in den Focus rücken will.
      Bei fragen schreibt mich gerne an. Ich werde dies nicht so hinnehmen und überlege mir wie ich dagegen vorgehen kann.

      MFG

      Stephan
    • Hallo Stephan,

      ich habe die GoPro 4 mit einem Ghost im Einsatz. Da die GoPro zur Übertragung der Videos ständig im Netzt ist, gehe ich davon aus, dass die neueste Software auch installiert ist. Erst gestern bin ich wieder geflogen und habe das Problem nicht. Schau mal, dass beim Einschalten der GoPro dieses USB Symbol auf dem rückwärtigen Display der GoPro weggedrückt wird. Wenn ich das stehen lasse, z.B. nach der Änderung der Videoeinstellungen, wird mir natürlich auch dieses Bild übertragen.

      Und was soll denn Thunder Tiger daran ausrichten, wenn das dennoch so wäre? Die sind doch nicht die Erzeuger der GoPro, und können da gar nichts machen. Das Video Signal selbst kommt doch von der Kamera und wird von TT doch nur an das FPV weitergeleitet.

      Grüße
      Walter
    • Hi, bei der 3er gibt es nicht die Möglichkeit das Weg zu drücken und das deine 4er am Netz ist heißt nicht das die Software aktuell ist. Die 3er Besitzer haben dann wohl einfach Pech oder wie? Thunder Tiger darf dann nicht damit werben das es mit der 3er geht. Werde meine Ghost nun zurück zum Händler schicken . Habe ehrlich gesagt die Schnauze voll(sorry für den Ausdruck). Habe sowohl mit gopro als auch mit tt Kontakt aufgenommen. In den USA ist das Problem noch viel größer und wird heiß diskutiert. Außerdem wurde meine Ghost ja bereits 3x getauscht bis jetzt.

      MfG Stephan
    • Hallo Stephan,

      ich habe jetzt mal die Softwareversion bei meiner GoPro 4 ermittelt. Es ist die Version v03.00.0 vom Juli 2015. Laut GoPro Download Seite ist das die aktuelle Version für die 4-er.

      Die neueste Version:

      HERO4 Black v03.00.00 | July 30, 2015

      HERO4 Silver v03.00.00 | July 30, 2015

      Das tut mir richtig leid für Dich. Da kann man schon mal den Frust bekommen gell? Trotzdem können die TT Leute bestimmt nichts dafür, die schleifen ja nur das Videosignal durch. Und dass das ja mal funktioniert hat, hat sich je bewiesen mit der Vorgängerversion der Firmware. Also geh an die GoPro Leute, das sind doch die Schuldigen oder der Händler soll Dir halt die alte Firmware draufspielen und sich das Update in die Haare schmieren...

      Es ist wie bei Windows (ich komme aus der Software Branche). Ständig gibts Windows Patches, 20 Fehler beseitigt, 15 neue rein programmiert, neue und sehr wichtige Zusatzfunktionen, die kein Mensch braucht usw.... Never change a running System....

      Gruß
      Walter
    • Ich kenne das Problem des wegen nutze ich als Fachinformatiker auch meist den Apfel oder den Pinguin. Laut Gopro ist ein Downgrade nicht möglich und könnte zu einer Beschädigung der Cam führen und dies würde nicht in die Garantie/Gewährleistung fallen. Das dümmste ist das ich 2 Ghosts mit FPV System gekauft hab. Plus Koffer und Zusatzlipos , Smartphones und Senderpulte.
      Gopro sagt Sie werden keine Änderung an der Software vornehmen. Die Cam funktioniert ja.
      Alles sehr seltsam.

      MfG Stephan
    • Hallo,

      wird ja immer dicker.... Da hattest ja ein richtig geschicktes Händchen.....

      Haste schon gesehen, der Ghost incl. FPV-Set wird von TT derzeit für 699,- € angeboten? Da sind wir wohl alle Idioten, die vor 3 Monaten gekauft haben....

      „Factory Team“ komplett werks-vormontiert, eingestellt, getestet und Probe geflogen

      Gruß
      Walter
    • Ja hab ich bei Facebook gesehen und auf der Seite von tt. Das ist überhaupt die größte Frechheit . Meine sind 5 Monate alt. Naja werde mich nach was neuem Umschauen. Denke das der Händler Sie zurück nimmt da ja eine zugesicherte Funktion nichtmehr geht und auch nicht behoben werden kann. Außerdem hab ich nach 3 maliger Reparatur eh ein Recht auf Wandlung. Und die Ghost ist ja schon wieder defekt. Besser gesagt defekt geliefert worden. (Ledring leuchtet nicht komplett)
      MfG Stephan
    • Hi, so mal das neuste in dem Fall.
      Thunder Tiger ist das Problem bekannt und wird natürlich auf GoPro geschoben.
      GoPro Deutschland schrieb mir wörtlich "

      Wie in meiner vorherigen E-Mail bereits erklärt, wird Ihre Kamera nach dem Update als MTP Gerät erkannt.
      Da die Kamera nun Schreibgeschützt ist, ist der Live Out-Put über HDMI möglich."
      Ich erfragte darauf ob dies irgendwie rückgängig zu mache sei.
      Antwort"
      Dies kann nicht Rückgängig gemacht werden da dies eine Sicherheitsvorkehrung der Kamera selbst ist.
      Einen schönen Tag wünscht Ihnen Ihr GoPro Team."

      Nun habe ich meine beiden Ghosts mit FPV System zum Verkäufer zurück gesendet. Da dieser Mangel nicht zu beheben ist fordere ich meinen Kaufpreis zurück.
      Wer also eine GoPro 3+ Silver besitzt sollte erstmal kein Update 3.02 machen.
      Ich befürchte aber das es bald alle Gopros betrifft.

      Mal schauen wie es nun weiter geht.

      MFG Stephan

      PS:Wer nen Koffer für die Ghost sucht, nen Lipo mit Gehäuse oder nen Senderpult darf sich gerne melden.
    • Für mich spielt es keine Rolle wer den schwarzen Peter hat. Ich möchte das was ich gekauft habe und wofür ich viel Geld bezahlt habe auch im vollen Umfang nutzen können. Da Thunder Tiger damit wirbt (klar vor dem Update) muss halt entweder nachgebessert werden oder darauf hingewiesen werden das es nicht damit geht. Natürlich ist es so das Gopro das Update gemacht hat und Thunder Tiger nichts dazu konnte, aber das kann ja nun nicht für die Endkunden negativ ausgelegt werden. Ich schreibe für meine Kunden ja auch keine Programme unter Einbindung anderer Software und sage dann nach nem Update pech gehabt. Sowas klärt man vorher!!!!

      Die Vermutung das GoPro damit eine eigene Drohne fördern will (Aussage Thunder Tiger ) kann ich mir gut vorstellen.
    • Mir ist bekannt das das geht nur stellt sich ja folgendes Problem dar. Woher nimmst du die Software dafür ?? Eine sichere Quelle gibt es nicht. Ausserdem wird auf der Seite von Gopro ganz klar gesagt das du die Gewährleistung verlierst falls was schief geht. Darauf hab ich ehrlich gesagt keine Lust bei einer Cam die grad 5 Monate alt ist.

      de.gopro.com/support/articles/downgrading-your-firmware
    • Was hat das mit aufwachen zutun. Ich habe für über 3000 Euro (2xGhosts 2x FPV System 2xGopro 2xZusatzlipos 2x Koffer 2x Smartphone) gekauft und erwarte das es geht.
      Fertig. Ich habe alles schon zum Händler geschickt und eine Wandlung im Sinne BGB angefordert.
      Ich mache seid 22 Jahre Modellbau und scheue bestimmt keine Arbeit aber sowas geht einfach nicht.
    • Hi wollte mal ein Update geben. Ich konnte meine beiden Ghosts an den Verkäufer zurück senden und Thunder Tiger hat diese zurück genommen. Bekomme nun meinen Kaufpreis von fast 2500 Euro gutgeschrieben. Weder Gopro noch TT konnte eine Lösung anbieten. Somit ist die Ghost Geschichte. Suche jetzt mal was neues was Funktioniert.

      MFG