Motor Nr.4 läuft schwergängig

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Motor Nr.4 läuft schwergängig

      Hallo zusammen

      Mein Gaul 54h ärgert mich immer noch und will einfach nicht ordentlich fliegen.
      Nach einigen Schwierigkeiten mit der Naza macht nun der Motor Nr.4 Probleme.
      Bei einem Startversuch zog der Kopter sehr stark nach hinten und wäre in eine Wand gekracht, hätten wir in nicht festgehalten. Beim Überprüfen stellten wir fest, das Motor 4 mit angeschlossener Batterien aber ausgeschalteten Motoren schwerer von Hand zu drehen war als die restlichen.
      Ist die Batterie abgeklemmt, dreht sich Nr.4 genauso wie alle anderen.

      Zuerst ein Paar Basic's.
      *Gaul 540h
      *Nazareth m v2
      *Grüner MX 16 hott

      Meine Frage ist nun, kann das Wegdriften mit Motor Nr.4 zusammenhängen?

      Für Tips wäre ich Euch sehr dankbar.

      Schöne Grüße Manfred
    • Hallo

      Was würde ich machen?

      - Alle Kabel überprüfen
      - Copter am Boden festzurren und Akku anschließen. Motoren laufen lassen und beobachten.
      - Wenn ein Motor nicht sauber dreht, kann es nur am ESC oder am Motor liegen.
      Also mal zwei Motoren tauschen. Ja, ich weiß, beim Gaui sind die Kabel in den Rohren. Es macht also etwas Arbeit.
      - Evtl. zwei ESC untereinander tauschen und die gleiche Funktionsprüfung.

      Danach entscheiden, ob Motor und ESC neu gekauft werden müssen.

      Gruß Heinz
    • Hallo Heinz

      So wie es aussieht bleib ich dem Forum noch etwas erhalten.
      Danke erstmal für Deine Antwort.

      Morgen werde ich erst mal den Copter am Tisch festzurren und die Motoren mit Propeller unter Belastung ein paar Minuten laufen lassen. Mal sehen welcher ESC warm wird, denn ich vermute es liegt eher an einen defekten ESC.

      Übrigens, wenn die Motoren gestartet sind, drehen alle Motoren ohne Auffälligkeiten.
      Lediglich Nr. 4 läßt sich von Hand deutlich schwerer drehen.

      Ich halte Dich auf dem Laufenden.

      Gruß Manfred
    • Ein erster Funktionstest hat nichts auffälliges ergeben.

      Vor dem Test, der etwa 3 Min. dauerte, habe ich die Steckverbindungen überprüft aber nichts auffälliges bemerkt.
      Die Temperatur von Motor und Regler sind nicht erhöht. Im Gegenteil, ich hab das Gefühl, das Motor 1 und 2 wärmer sind als der betreffende Motor 4.
      Die Temperatur der Regler (Handmessung durch das Rohr) ist überall ähnlich.

      Was bleibt ist die auffällige Schwergängigkeit vom 4. Motor wenn die Batterien angeschlossen sind. Ohne Batterie ist er genauso leichtgängig wie die anderen Motoren.
      Ansonsten weist der Motor kein Spiel auf, hat keine offensichtliche Schäden.

      Gruß Manfred

      The post was edited 1 time, last by fotojacky ().

    • Hallo

      Sehr gut!
      An eine Fehleranzeige in der PC-Naza hatte ich wirklich nicht gedacht, weil der Motor ja noch lief.
      Das ist der Grund, warum ich an solchen Problemen interessiert bin. Man lernt nie aus.
      Melde Dich, wenn es etwas Neues gibt.

      Gruß Heinz
    • Als ich gerade eben den Regler ausbauen wollten und dazu die obere Chassisplatte entfernte entdeckte ich ein abgetrenntes Kabel an der Naza. Bei genauer Betrachtung fand ich heraus, das alle mittleren roten Kabel von M1 bis M6 am Stecker direkt abgetrennt waren. Meine Frage wäre hierzu, muß das so sein?
    • Hallo

      Das wird wohl mit dem BEC-System zusammenhängen. Wenn die Regler ein BEC-System haben, dann muss das rote Kabel des Dreifachkabels zur Naza durchtrennt sein. Die Stromversorgung des Systems erfolgt bei der Naza durch die PMU.
      Schreib noch mal, was Du für Regler hast, sonst muss ich hier suchen, ob Du es schon mitgeteilt hattest.

      Gruß Heinz

      The post was edited 1 time, last by Copter-Fan ().

    • Hallo

      Das ist also ein Gaui Regler. Der Gaui wird auch mit der Gu-Ins als Steuerung geliefert. Da gibt es kein extra Strommodul (Naza: PMU, allgemein BEC) wie bei der Naza. Die Spannung für das System (5V) wird dann vom BEC System des Reglers bereitgestellt. Die roten Kabel müssen getrennt sein, weil ja sonst zwei verschiedene Spannungsquellen aufeinandertreffen würden, was zu Störungen führen könnte.

      Hast Du den Copter fertig gebaut gekauft?

      Gruß Heinz
    • Hallo Heinz

      in der Tat, der Copter ist von Ebay, da konnte ich das ganze Paket bestehend aus Gaui, Naza, Graupner MX16, Gimbal und zusätlichen LED's für 600.- Euro ersteigern. Der Kopter sah aus, als wenn er noch keinen Meter geflogen ist.

      Gruß Manfred
    • Hallo

      Schau mal bei "Wiki" unter "BEC". Da wird es erklärt.

      Der Gaui dürfte mit der Naza leichter zu beherrschen sein. Ich bin immer noch am Üben mit meinem Gaui 500X.
      Bei mir waren schon einmal beide Kabel zu einem ESC geschmolzen. Z.Z: wird ein ESC bedeutend wärmer als die anderen. Alles sehr seltsam.

      Hoffentlich wurden Deine ESCs vor dem Einbau angelernt. Wenn man ein komplettes DJI System hat, dann ist es einfacher .

      Gruß Heinz
    • Hallo

      Das Wiki wird mein Gute Nacht-Lektüre.
      Gerade habe ich ein ESC bestellt und bis das geliefert wird, will ich mich damit auseinandersetzen.
      Wahrscheinlich lerne ich alle ESC's dann erst mal neu an, bevor ich dann den nächsten Versuch mache.
      Phantom ist einfach, aber wenn mal was zu Bruch geht, dann wird es teurer.

      Gruß Manfred
    • Hallo Heinz

      Wenn ich es richtig gecheckt habe, wird beim ESC Anlernen der Gas-Eingang (1) mit dem ESC getauscht (laut Anleitung). Das habe ich so gemacht, aber was passiert mit der Naza? Eigentlich kann die angeschlossen bleiben, oder? Anschließend Gas auf 100% und Batterien anschließen.

      Folgendes ist passiert: Es ertönte ein Piep-Ton im Sekundentakt und mit jedem Piep-Ton zuckte der Motor. Wenn ich nun mit dem Gas auf 0% gehe, passiert nichts, keine Bestätigung, gar nichts.

      Folgende Beobachtung machte ich noch, nach dem Ausschalten der Motoren blieb Motor Nr. 4 deutlich früher stehen.

      Ich warte jetzt erstmal ab, bis der neue Regler da ist, ich hoffe bald. Mit dem dürfte das Anlernen ja kein Problem werden, da ich das rote Kabel erst nach dem Anlernen abtrenne muss, oder?

      Ich wünsche Dir einen schönen Abend, Gruß Manfred
    • Hallo

      Das müsste so richtig gewesen sein. Ich trenne aber immer alles wie folgt:

      Wenn der neue Regler da ist, dann mal nur diesen mit Motor am Empfänger (Gaskanal) anschliessen. Alles andere vom Empfänger entfernen. Propeller abbauen. Prozedur starten. Der Empfänger wird dann vom BEC des Reglers gespeist.
      Eigentlich müssten alle Regler angeleitet werden.

      Vor dem Einbau rotes Pluskabel trennen. Manche ziehen vorsichtig den kleinen roten Aderstecker aus dem Dreifachstecker, um ihn ggf. wieder anschließen zu können. Es gibt auch Adapterkabel, die nur Masse und Signal weiterleiten, also ohne das rote Pluskabel. Man kann auch eine kurze Verlängerung kaufen und an der das rote Kabel trennen.

      Kontrolliere zuvor am Sender auch mal die Servowege.

      Gruß Heinz

      Nachtrag Servo Kabel Link:
      overdrive-racing.de/kabel-und-…ng-kabel-jr-32awg/a-2917/

      The post was edited 1 time, last by Copter-Fan ().

    • Hallo Heinz
      jetzt sind seit der letzten Nachricht doch einige Tage vergangen und ich hoffe Du siehst die Nachricht.

      Folgendes hat sich in der Zwischenzeit ergeben.
      Nachdem ich einen neuen Regler gekauft habe und diesen dann entsprechend eingelernt habe, verschwand das Problem mit dem schwer gängigen Motor.
      Was bleibt ist der fehlerhafte Motortest in der Naza Software.

      Auch der Motortest mit festgebundenen Copter sieht vielversprechend aus, so das ich demnächst einen ersten Flugversuch unternehmen werde.

      Aber bevor ich diesen starte, möchte ich schon gerne wissen, warum der Motortest nicht richtig funktioniert, deshalb eröffne ich darüber ein neues Thema.

      Gruß Manfred