GPS Tracker ? Welchen? Orten via Naza ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • GPS Tracker ? Welchen? Orten via Naza ?

      Hallo,
      habe mir gedacht, dass ein GPS Tracker für den Fall der Fälle nicht verkehrt wäre. Ich habe eine Phantom 2. Welchen GPS Tracker könnt ihr mir empfehlen (mögl. günstig)? Warum kann man die Drohne nicht über ihr Naza GPS orten? Immerhin kann man sie mit Hilfe der Groundstation eine Route fliegen lassen, also müsste man doch auch ihren Aufenthaltsort bestimmen könnens, oder nicht?
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
      Gruß NiBell

      The post was edited 1 time, last by NiBell ().

    • Das GPS Signal ist ja lediglich ein Satelliten Empänger. Im Prinzip weiß die Naza wo die Drohne sich befindet, kann es dir aber nicht mitteilen. Mit Hilfe der Groundstation müsste das Orten innerhalb der Reichweite möglich sein, da die Naza dir dann ihre Position mitteilen kann, durch das Air-End der Groundstation.
      Ich hoffe das war einigermaßen verständlich erklärt ;)
      "The bigger they are, the harder they fall."

      Mein F450 "Inspire" Projekt
      http://www.drohnen-forum.de/index.php/Thread/10089-FlameWheel-F450-Mein-Inspire-Projekt/?postID=41617#post41617
    • Hallo, die Ortung per Groundstation funktioniert nur so lange, wie eine Verbindung zum Kopter besteht. Die reist aber ja für gewöhnlich bei einem Flyaway ab. Und einen möglichst günstigen und leichten Tracker habe ich auch ausprobiert :Link zum eBay-Produkt Der ist jedoch nicht zu empfehlen, da die Ortung vollkommen ungenau ist. Ich hab den Eindruck, der gibt lediglich die Position des Funkmastes wieder, in den er sich gerade eingeloggt hat. Ich tendiere daher nun zu dem hier schon oft kommunizierten RF-V16 oder dem TKStar Mini (wasserdicht).

      Viele Grüße Markus

      The post was edited 1 time, last by Markfranz ().

    • Ich hatte den Mini A8. Der hat auch nur den nächsten Funkmasten angezeigt. Also völlig unbrauchbar.

      Link zum eBay-Produkt. Funktioniert einwandfrei. :thumbup: :thumbup: :thumbup:
      Hab eine SIM Karte vom Aldi drin.
      DJI Phantom 1.1.1, DJI Spreading Wings S1000, Droidworx VM8, Tarot 680 PRO, MiniHexaRacer, Hobbyking X666 Longflyer, Apprentice S15e, Robbe Pawnee, Arkai Piper Super Cup, Xugong V2 mit H3-3D und Gopro Hero 3+ Black, Hacker Paraglider, Eleven Hobby Trojan T28
    • meiner 102 b steht auf sos und sendet alle 5 minuten ein signal,kann ihn auch selbst anrufen und bekomme sofort den standort,genau auf ca 15 meter,habe am kopter noch einen pieper angebracht der nach 3 minuten stillstand auslöst und ca 50 meter weit zu hören ist,zum gläck alles noch nicht gebraucht,aber es beruhigt
    • Habe auch den RF-V 16 und bin zufrieden!
    • Der Tracker sendet in einem einstellbaren Intervall seine Position an einen Server.
      Über eine Website kann man dann den Log ansehen. Ist bei meinem RF-V16 1 Jahr kostenlos.
      Im Notfall kann man dann die Position per SMS anfordern.
      Ein reiner Datenlogger ist das jedoch nicht.
      Bei meinem Vision+ bekomme ich das Log aber über die Litchi-App
      DJI Mavic
    • ... nach dem Reinfall mit dem A8 Tracker habe ich gerade den RF-16 bekommen.... ausgepackt, installiert, registriert etc.... klappte alles auf Anhieb ... perfekt und sehr genaue Position möglich. Da ich ihn mit einer Prepaidkarte betreibe frage ich mich, ob man ihn so einstellen kann, dass er über die sos2 Taste den Kontostand abrufen - und mir den per sms aufs Handy weiter leitet kann ?

      hat das mal jemand probiert ? .... dann könnte man sich den Kartenausbau und Wiedereinbau etc. ins Handy sparen. Oder gibts vielleicht eine andere Lösung ?

      Gruß Markus